Schutzstiefel

Sicherheitsstiefel

Der Medipaw ist ein homogen verschweißter, wasserdichter, atmungsaktiver Schutzstiefel. Klassischer Sicherheitsstiefel aus Stahl mit Zehenkappe und Nageldurchtrittsschutz aus Stahl. Sicherheitsstiefel aus wasserdichtem, aber atmungsaktivem Nylon. Ideal geeignet, um Verbände und Wunden vor Feuchtigkeit und Schmutz zu schützen. Zahlreiche Beispiele für übersetzte Sätze mit "Schutzstiefel" - französisch-deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für französische Übersetzungen.

Schutzschuhe - Husqvarna Online Shop Börger

Dieser handgefertigte Boots hat einen bewährten Einschnittschutz. Am Sohlenende und im Zehenbereich sind die Schuhe nochmals versteift. Der Sohlenbelag kann mit Stacheln versehen werden. Lieferzeiten: Extrem bequemer und gewichtsreduzierender Zehenschutz. Die Schuhe bestehen aus Nylon-Gewebe, hochwertigen Ledern und einer Sympatex®-Membran.

Dadurch ist der Gleitschuh 100% wasserfest. Schwerkraftsohle ist ölresistent und bietet optimalen Grip. Lieferzeiten: Ein stabiler und leichterer, sehr komfortabler Sohlenschuh. Der Schaft ist aus hochwertigem Rindsleder gefertigt und mit Microfaser und einem Polyeser-Mesh-Gewebe unterlegt. In Sohlen- und Absatzbereich wurde der Gleitschuh ausgesteift, um mehr Standfestigkeit für Fuss und Gelenke zu haben.

Sie ist abnehmbar und waschbar. Materialmischung aus Plyurethan und Nappaleder. Robuste und wasserdichte Polyurethan-Sohle. Lieferzeiten: Schutzstiefel mit stabilem Fersenaufbau, der durch das angenehm gefütterte Innenleben und die rutschfeste Laufsohle optimal für lange Einsätze geeignet ist. Aus hochwertigem Sympatex®, das 100% wasserundurchlässig und luftdurchlässig ist. In Fersen-, Knöchel- und Oberfußbereich wurde der Schuh zudem gestärkt.

Zusätzlichen Halt bietet die Zehenkappe aus Stahl und die Gummiverstärkung im Unterfußbereich. Nach eingehenden Tests wurde dieser Gleitschuh mit dem KWF-Profi-Gütesiegel versehen. Gemäß den Vorgaben des Husqvarna-Herstellers führen wir die erforderliche PDI (Pre-Delivery Inspection) als Husqvarna-Vertragshändler mit eigener Fachwerkstatt durch.

Datensicherheit

Wir legen Wert auf den Datenschutz. Ihre persönlichen Angaben werden von uns ausschliesslich im Einklang mit und im Geltungsbereich des in Deutschland gültigen Datenschutzgesetzes, insbesonders der Grunddatenschutzverordnung (DSGVO), des BDSG und aller anderen einschlägigen Datenschutzbestimmungen erhoben und verwendet. Nachfolgend informieren wir Sie über den Zweck, den Zweck und die Form der Datenerhebung und -verarbeitung bei der Internetnutzer.

Unter personenbezogenen Angaben versteht man alle Angaben, mit denen eine physische oder indirekte Identifizierung einer natürlichen oder juristischen Personen (Betroffene) möglich ist, z.B. Name, Anschrift, E-Mail-Anschrift, Nutzungsverhalten. Verantwortliche Stelle im Sinn des Datenschutzgesetzes (Art. 4 Abs. 7 DSGVO) ist: Sie können sich an unsere Datenschutzbeauftragte wenden unter: Persönliche Angaben werden von uns nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen verarbeitet.

Personenbezogene Informationen werden nur dann verarbeitet, wenn Sie Ihre Zustimmung gegeben haben oder wenn die Bearbeitung anderweitig gesetzlich zulässig ist. Sofern wir die Zustimmung des betroffenen Personenkreises zur Bearbeitung persönlicher Angaben erhalten, gilt Art. 6 Abs. 1 Satz 1 EG-Datenschutzverordnung (DSGVO) als rechtliche Grundlage.

Sofern die Datenverarbeitung zur Einhaltung einer gesetzlichen Pflicht unseres Unternehmens notwendig ist, gilt Art. 6 Abs. 1 S. 1 S. 1 Buchst. c DSGVO als Rechtmäßigkeit. Sofern die lebenswichtigen Belange der betroffene oder einer anderen natÃ?rlichen Persönlichkeit die Bearbeitung persönlicher Angaben erfordern, gilt Artikel 6 Absatz 1 Nummer 1 Buchstabe d) DSGVO als rechtliche Grundlage.

Soweit eine Datenverarbeitung zur Wahrnehmung eines legitimen Unternehmensinteresses oder eines Dritten notwendig ist und die Belange, Rechte und Freiheiten des Betroffenen das oben genannte Recht nicht übersteigen, gilt 6 Abs. 1 Satz 1 f DSGVO als Rechtsgrund. Wir benennen die jeweiligen rechtlichen Grundlagen der Datenverarbeitung im Rahmen der Angaben zu den jeweiligen Datenverarbeitungsprozessen in dieser Erklärung zum Datenschutz oder bei der Bekanntgabe Ihrer persönlichen Angaben.

In unserem Unternehmen haben nur die Abteilungen Zugang zu Ihren Angaben, die zur Wahrnehmung unserer legitimen Belange oder zur Einhaltung unserer Vertrags- und Rechtspflichten oder zur Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich sind. In einigen Fällen setzen wir externe Service Provider ein, die Ihre Angaben in unserem Namen als Auftragnehmer bearbeiten (z.B. für die zentralen IT-Services oder das Hosten unserer Website).

Dienstanbieter, die für uns als Auftragnehmer arbeiten, dürfen die Angaben nur in Übereinstimmung mit unseren Anweisungen nutzen. - Für die Bearbeitung von Vertragsbeziehungen mit Ihnen ist die Offenlegung gemäß 6 Abs. 1 S. 1 S. 1 S. 1 lit. a DSGVO, - die Offenlegung gemäß 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Bearbeitung der Vertragsbeziehungen mit Ihnen notwendig, - eine gesetzliche Pflicht zur Offenlegung gemäß 6 Abs. 1 S. 1 Lit. c DSGVO, - zur Wahrnehmung unserer schutzwürdigen Belange ist die Offenlegung gemäß 6 Abs. 1 S. 1 S. 1 lit. f DSGVO notwendig, sofern Ihre Belange nicht maßgeblich sind.

Sollten wir vorhaben, persönliche Angaben an Dritte weiterzuleiten, können Sie dies in den Hinweisen zu den jeweiligen Datenverarbeitungsprozessen in dieser Erklärung zum Datenschutz oder durch Eingabe Ihrer persönlichen Angaben nachlesen. Persönliche Angaben werden von uns nur so lange verarbeitet und gespeichert, wie es zur Erfüllung des Verarbeitungszweckes notwendig ist. Bei Wegfall des Zwecks der Verarbeitung werden die erhobenen persönlichen Angaben entfernt, sofern nicht gesetzliche Aufbewahrungspflichten dies verhindern.

Im letzteren Falle ist die Bearbeitung zur Erfüllung der Aufbewahrungspflicht eingeschränkt. Nähere Einzelheiten zu den Angaben zu den einzelnen Datenverarbeitungsprozessen entnehmen Sie bitte dieser Erklärung zum Datenschutz oder der Eingabe Ihrer persönlichen Angaben. Im Rahmen des Website-Besuchs und zum Schutze der Übermittlung von Content setzen wir SSL- oder TLS-Verschlüsselung ein. Darüber hinaus setzen wir geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmassnahmen ein, um Ihre durch uns verwalteten persönlichen Angaben gegen unbeabsichtigte oder unbeabsichtigte Manipulation, Teil- oder Totalverlust, Vernichtung oder unberechtigten Zugang Dritter zu sichern.

In Bezug auf Ihre persönlichen Angaben haben Sie folgende Rechte: - Recht auf Einspruch bei einer Kontrollstelle. Nachfolgend finden Sie weitere Einzelheiten zu den jeweiligen Datenverarbeitungsprozessen, z.B. welche persönlichen Angaben zu welchem Zweck gesammelt werden, auf welcher Basis wir zur Erhebung der erhobenen persönlichen Angaben befugt sind, wie lange diese aufbewahrt werden und an wen sie ggf. übermittelt werden:

Wir verarbeiten die oben angeführten Informationen zu folgendem Zweck: - Darstellung der Webseite, - Sicherstellung einer problemlosen Verbindung zur Webseite, - Sicherstellung einer bequemen Benutzung unserer Webseite, - für andere administrative Zwecke. Rechtliche Grundlage für die Verarbeitung ist 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO.

Die gesammelten Informationen werden in keinem Falle dazu verwendet, persönliche Schlüsse über Sie zu ziehen. In keinem Falle werden wir diese Informationen auswerten. Aus Sicherheitsgründen, vor allem zur Verteidigung gegen Cyber-Angriffe, werden die gesammelten Informationen für kurze Zeit zwischengespeichert und danach ausgelöscht. Auf Ihr Widerspruchsrecht gemäß 6 Abs. 1 Satz 1 f DSGVO wird hingewiesen, wenn Ihre Angaben gemäß § 21 DSGVO verarbeitet werden.

Die Verwendung von Cookies dient zum einen dazu, die Nutzung unseres Angebotes für Sie angenehmer zu gestalten. Grundlage der Verarbeitung ist 6 Abs. 1 S. 1 S. 1 Buchst. f DSGVO, da wir ein legitimes Recht an der Verwendung von sog. Cookie zur technischen Fehlerfreiheit und Optimierung unsererseits haben.

Bei einer Kontaktaufnahme über die angegebene E-Mail-Adresse werden die von Ihnen angegebenen Informationen von uns nur zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und zur Kontaktaufnahme mit Ihnen genutzt. Rechtliche Grundlage für die Bearbeitung der im Rahmen des E-Mail-Versands übermittelten personenbezogenen Informationen ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO.

Das berechtigte Anliegen ergibt sich aus der Abwicklung Ihrer Anfrage, der keine übergeordneten Belange gegenüberstehen. Auf Ihr Widerspruchsrecht gemäß § 6 Abs. 1 Satz 1 f DSGVO wird hingewiesen, wenn Ihre Daten gemäß § 21 DSGVO verarbeitet werden.

Ist die Kontaktaufnahme auf den Vertragsabschluss gerichtet, ist die weitere rechtliche Grundlage für die Abwicklung § 6 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 Buchstabe b DSGVO. Sie werden von uns automationsunterstützt gespeichert, wenn die Aufbewahrung nicht mehr notwendig ist, besonders wenn die Abwicklung Ihrer Anforderung beendet ist.

Eine weitergehende Nutzung der von uns gespeicherten personenbezogenen Nutzungsdaten zu anderen als den von uns genannten Verwendungszwecken, zu deren Bearbeitung wir aufgrund einer anderen gesetzlichen Grundlage (z.B. hinsichtlich der für die Vertragsdurchführung erforderlichen Daten) befugt sind, ist davon nicht berührt. Soweit gesetzlich vorgeschriebene Lagerungspflichten vorliegen, beschränken wir die Bearbeitung auf das zur Erfüllung notwendige Ausmaß.

Falls Sie das Formular für Produkt-Anfragen nutzen wollen, brauchen wir Ihre valide E-Mail-Adresse, damit wir Sie bezüglich Ihrer Produkt-Anfrage kontaktieren können. Wenn Sie uns über das Formular kontaktieren, werden die von Ihnen angegebenen Informationen in verschlüsselter Form von uns zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt und aufbewahrt.

Rechtliche Grundlage für die Datenverarbeitung ist unser Kontaktformular gemäß Artikel 6 Abs. 1 S. 1 S. 1 b DSGVO, da es sich um ein vorvertragliches Maßnahmenpaket aufgrund Ihrer Anforderung handele. Sie werden von uns automationsunterstützt gespeichert, wenn die Aufbewahrung nicht mehr notwendig ist, besonders wenn die Abwicklung Ihrer Anforderung beendet ist.

Eine weitergehende Nutzung der von uns gespeicherten und aufgrund einer anderen gesetzlichen Grundlage (z.B. im Hinblick auf die zur Vertragsdurchführung erforderlichen Daten) rechtmäßig berechtigten personenbezogenen Nutzungsdaten erfolgt hierdurch nicht. Soweit rechtliche Lagerungspflichten vorliegen, beschränken wir die Bearbeitung auf das zur Erfüllung notwendige Ausmaß.

Sofern Sie uns Ihre Bewerbung per E-Mail oder in schriftlicher Form zusenden, bearbeiten wir Ihre relevanten Angaben nur zum Zweck der Bearbeitung des Antrags. Rechtliche Grundlage der Bearbeitung ist Artikel 88 DSGVO in Verbindung mit 26 BDSG, da Ihre Angaben für die Entscheidungsfindung über die Aufnahme eines Arbeitsverhältnisses notwendig sind. Beendet das Antragsverfahren mit dem Abschluß eines Arbeitsvertrages, werden die übertragenen Informationen zum Zweck der Beendigung des Arbeitsverhältnisses unter Einhaltung der rechtlichen Bestimmungen zwischengespeichert.

Andernfalls werden die Antragsunterlagen drei weitere Wochen nach Bekanntwerden der Ablehnungsentscheidung ohne weiteres vernichtet, es sei denn, wir sind befugt, sie bis zu sechs weitere sechs Wochen auf einer anderen gesetzlichen Grundlage, z.B. aufgrund Ihrer Zustimmung, zu speichern. Wenn Sie unseren kostenlosen Rundbrief abonnieren, nutzen wir die von Ihnen in die Maske eingegebenen Angaben ausschliesslich dazu, Ihnen unseren Rundbrief mit den aktuellsten Produkt-, Dienstleistungs- und Marketinginformationen, Messeterminen und anderen News zukommen zu lassen.

Sie werden nicht an Dritte weitergegeben. Grundlage der Datenbearbeitung ist Ihre Zustimmung gemäß 6 Abs. 1 S. 1 S. 1 Buchst. a DSGVO. Im Rahmen der Registrierung für den Rundschreiben werden zusätzlich folgende Angaben erhoben: - Tag und Zeit der Registrierung und Bestätigung. Das Sammeln dieser Angaben ist notwendig, um Ihre Registrierung nachzuweisen und einen eventuellen Mißbrauch Ihrer E-Mail-Adresse zu einem beliebigen Termin zu überprüfen.

Das Sammeln dieser Informationen ist daher unser rechtlicher Schutz. Gesetzliche Grundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO. Auf Ihr Widerspruchsrecht gemäß 6 Abs. 1 Satz 1 f DSGVO wird hingewiesen, wenn Ihre Angaben gemäß § 21 DSGVO verarbeitet werden.

Solange Sie den kostenlosen Rundbrief erhalten, werden Ihre Angaben aufbewahrt. Mit dem Abmelden werden die Dateien automatisch entfernt. Eine weitergehende Nutzung der von uns gespeicherten und aufgrund einer anderen gesetzlichen Grundlage (z.B. im Hinblick auf die zur Vertragsdurchführung erforderlichen Daten) rechtmäßig berechtigten personenbezogenen Nutzungsdaten erfolgt hierdurch nicht.

Mit dem Google Maps Kartenservice über eine Schnittstelle können wir geografische Angaben über den Google Maps Kartenservice aufbereiten. Google Maps erhebt, bearbeitet und nutzt auch Nutzungsdaten über die Verwendung der Kartenfunktionen durch die Websitebesucher, namentlich die IP-Adresse.

In den USA werden diese Angaben in der Regel auch an einen Webserver von Google übermittelt. Der Datentransfer findet statt, egal ob Google ein Benutzerkonto zur Verfügung stellt, mit dem Sie angemeldet sind oder ob kein Benutzerkonto existiert. Sind Sie bei Google angemeldet, werden Ihre Angaben mit Ihrem Account verknüpft. Falls Sie nicht mit Ihrem Benutzerprofil bei Google in Verbindung gebracht werden möchten, müssen Sie sich vor der Freischaltung des Schalters abmelden.

Die Google wird diese Informationen in Form von Nutzungsprofilen speichern und für Werbezwecke, zur Durchführung von Marktforschungen und/oder zur bedarfsorientierten Erstellung der Webseite verwenden. Google Maps wird verwendet, um unsere Webseite attraktiver zu machen und Ihnen das Auffinden der auf unserer Webseite angezeigten Stellen, z.B. unserer Firmenzentrale, zu erleichtern. Grundlage der Datenbearbeitung ist Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO.

Der vorstehend beschriebene Verwendungszweck stellt ein legitimes Interessengebiet dar und die Belange des Betreffenden haben keinen Vorrang. Sie haben das Recht, der Erstellung dieser Benutzerprofile zu widersprechen, indem Sie sich an Googles Adresse wenden, um dieses Recht auszuüben. Für weitere Information über Sinn und Inhalt der Datenerfassung und -bearbeitung durch Googles Datenschutzerklärung.

Hier finden Sie auch weitere Hinweise zu Ihren Rechten und Einstellmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Auch in den USA bearbeitet Google Ihre persönlichen Angaben und hat diese an das EU-US Privacy Shield übermittelt, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. 94066 San Bruno, CA, USA, ein Tochterunternehmen der Google Inc. die rechtliche Grundlage ist Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit f) DSGVO.

Die zugrundeliegende Werbung ist als legitimes Interessen im Sinn der DSGVO aufzufassen. Laut YouTube, d. h, d. h, werden keine Informationen über Sie als Benutzer an YouTube übermittelt, wenn Sie die Filme nicht wiedergeben. Nur wenn Sie die Filme wiedergeben, werden die in Paragraph 4 erwähnten Informationen wiedergegeben.

Darüber hinaus werden die in Abschnitt 1 dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Informationen, die beim Aufruf der Webseite erfasst werden, übertragen. Sind Sie bei Google angemeldet, werden Ihre Informationen mit Ihrem Account verknüpft. Bei YouTube werden Ihre Angaben als Nutzerprofile gespeichert und für Werbezwecke, zur Durchführung von Marktforschungen und/oder zur bedarfsorientierten Erstellung der Webseite verwendet.

In den Datenschutzbestimmungen von YouTube finden Sie weitere Angaben zu Sinn und Inhalt der von YouTube erhobenen und verarbeiteten Dateien. Hier finden Sie auch weitere Hinweise zu Ihren Rechten und Einstellmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Auch in den USA bearbeitet Google Ihre persönlichen Angaben und hat diese an das EU-US Privacy Shield übermittelt, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Google Analytics, ein Internetanalysedienst der Google Inc. Amphitheater Park (https://www.google. de/intl/de/about/) (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Weiteren "Google"). Google Analytics verwenden wir, um die Benutzung unserer Webseite zu analysieren, unsere Webseite entsprechend den Anforderungen zu designen und unser Webangebot ständig zu verbessern. Grundlage der Datenbearbeitung ist Artikel 6 Abs. 1 S. 1 S. 1 Buchst. f DSGVO.

  • das verwendete Betriebsystem, - die Referrer URL (die vorher aufgerufene Seite), - der Hostname des anfragenden Rechners und - die Zeit des Serveraufrufs werden in der Regel in den USA an einen Google-Server übermittelt und dort abgelegt. Für die Webanalyse über Google Analytics nutzen wir den zusätzlichen Eintrag "_gat._anonymizeIp". Durch diesen Hinweis wird die IP-Adresse von Google verkürzt und anonyme Daten übermittelt, wenn unsere Webseite von einem Mitgliedsstaat der EU oder einem anderen Mitgliedsstaat des Übereinkommens über den EWR aufgerufen wird.

Lediglich in Einzelfällen wird die vollständige IP-Adresse an einen Webserver von Google in den USA übermittelt und dort verkürzt. Google wird diese Information im Namen des Anbieters dieser Webseite verwenden, um Ihre Benutzung der Webseite zu analysieren, um Berichte über die Aktivitäten der Webseite zu erstellen und um dem Anbieter weitere Dienste im Zusammenhang mit der Webseite und der Benutzung des Internets anzubieten.

Eine Zusammenführung der von Ihrem Webbrowser im Zusammenhang mit Google Analytics übermittelten IP-Adresse mit anderen Daten der Google wird nicht vorgenommen. Auf Ihr Widerspruchsrecht gemäß 6 Abs. 1 Satz 1 f DSGVO wird hingewiesen, wenn Ihre Angaben gemäß § 21 DSGVO verarbeitet werden.

Auch können Sie die durch den Cookie erzeugte Datenmenge (einschließlich Ihrer IP-Adresse) und die Bearbeitung dieser Informationen durch Google unterbinden, indem Sie ein Browser-Add-on downloaden und einrichten. Als Alternative zum Browser-Add-On, speziell für Browser auf Mobilgeräten, können Sie die Sammlung durch Google Analytics auch unterbinden, indem Sie auf Analytics ausschalten drücken.

Ein Opt-out-Cookie wird eingesetzt, um eine spätere Erhebung Ihrer persönlichen Angaben beim Aufruf dieser Webseite zu verhindern. Nähere Hinweise zum Thema Datensicherheit im Rahmen von Googles Analytics erhalten Sie in der Hilfe zu Googles Analytics: (https://support.google.com/analytics/answer/6004245? Mit der Firma Googles haben wir einen Auftrag zur Auftragsabwicklung unterzeichnet. Googles Beitrag zum EU-US-Datenschutzschild, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Sie haben als Betroffener folgende Rechte: Wenn Sie Ihre Zustimmung zur Bearbeitung Ihrer Angaben gegeben haben, haben Sie das Recht, Ihre Zustimmung zu uns gemäß 7 Abs. 3 DSGVO zu jeder Zeit zu Widerruf. Infolgedessen dürfen wir die Datenbearbeitung in der Folgezeit nicht mehr fortsetzen, soweit dies aufgrund Ihrer Zustimmung zulässig war.

Unverändert bleiben die Zulässigkeit der bis zum Widerspruch durchgeführten Bearbeitung, d.h. die in der bisherigen Bearbeitung aufgrund der Zustimmung. - die Verarbeitungen, - die Art der persönlichen Angaben, - die Art der Empfänger, an die Ihre Angaben weitergegeben wurden oder werden, - die vorgesehene Aufbewahrungsfrist, das Widerspruchsrecht, - das Vorhandensein eines Widerspruchsrechts, - alle zur Verfügung stehenden Angaben über die Datenherkunft, sofern wir sie nicht erfasst haben, - und über das Vorhandensein automatisierter Entscheidungen, einschließlich Profilerstellung und gegebenenfalls aussagekräftiger Angaben zu ihren Vorgängen.

Gemäß 16 DSGVO haben Sie das Recht, die Korrektur der bei uns hinterlegten unrichtigen oder vollständigen persönlichen Angaben sofort zu fordern. Nach § 17 DSGVO haben Sie das Recht, die Streichung Ihrer bei uns hinterlegten persönlichen Angaben zu beantragen, wenn einer der nachfolgenden Punkte zutrifft: - Die persönlichen Angaben sind für die Zweckbestimmung, für die sie erfasst oder anderweitig bearbeitet wurden, nicht mehr erforderlich.

  • Die der Verarbeitung zugrunde liegende Zustimmung wird von Ihnen zurückgezogen und es gibt keine andere rechtliche Grundlage für die Bearbeitung. - Ihre Einwände sind gegen die gemäß Artikel 6 Absatz 1 Nummer 1 Buchstabe b) oder f) des DSBER durchgeführte Datenverarbeitung und es bestehen keine zwingenden legitimen Verarbeitungsgründe oder Sie widersprechen der Datenverarbeitung für Direktmarketingzwecke.
  • Persönliche Angaben wurden rechtswidrig behandelt. - Um einer Verpflichtung nach dem Recht der Union oder den Rechtsvorschriften der Mitgliedsstaaten, denen wir unterworfen sind, nachzukommen, ist die Streichung personenbezogener Informationen vonnöten. - Es wurden personenbezogene Angaben zu den gemäß 8 Abs. 1 DSGVO angebotenen Diensten der Gesellschaft gesammelt.

Ausgenommen hiervon ist die Bearbeitung, wenn sie zur Wahrnehmung des Rechtes auf Meinungs- und Informationsfreiheit, zur Einhaltung einer gesetzlichen Pflicht, aus öffentlichen Interessen oder zur Durchsetzung, Wahrnehmung oder Abwehr von Ansprüchen notwendig ist. - daß Sie die Korrektheit der Angaben für einen Zeitraum anfechten, der es uns erlaubt, die Korrektheit Ihrer Angaben zu prüfen, - daß die Bearbeitung rechtswidrig ist, aber Sie sich weigern, sie zu löschen und statt dessen die Beschränkung der Bearbeitung beantragen, - daß Sie gegen die Bearbeitung gemäß 21 DSGVO Einspruch erhoben haben, solange nicht klar ist, ob unsere rechtmäßigen Begründungen die Ihren aufwiegen.

Eine Verarbeitung Ihrer persönlichen Angaben darf in diesem Falle, außer der Datenspeicherung, nur mit Ihrer Zustimmung oder zu gesetzlichen Bestimmungen, vor allem zur Verfolgung und zum Schutze der Rechte anderer erfolgen. Gemäß 20 DSGVO haben Sie das Recht, Ihre uns zur Verfügung gestellten persönlichen Angaben in strukturierter, aktueller und maschinenlesbarer Form zu empfangen oder deren Weitergabe an einen anderen Sachbearbeiter zu erwirken.

Sie haben unter gewissen Bedingungen auch das Recht, der Bearbeitung Ihrer persönlichen Angaben gemäß § 21 DSGVO zu widersprechen. Beachten Sie dazu unsere separate Anleitung unter Punkt 10: Separate Hinweise zu Ihrem Einspruchsrecht gemäß § 21 DSGVO. Sie haben auch das Recht, sich bei einer Aufsichtsstelle gemäß 77 DSGVO zu beklagen.

Nachfolgend weisen wir insbesondere auf Ihr Einspruchsrecht nach 21 DSGVO hin: a) Im Einzelfall begründetes Einspruchsrecht nach 21 Abs. 1 DSGVO Vorraussetzung für dieses Einspruchsrecht ist, dass die Verarbeitung der Daten auf den Vorschriften des 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe e oder f DSGVO beruht.

Artikel 6 Absatz 1 Nummer 1 Buchstabe e) sieht vor, dass die Datenverarbeitung zur Erfüllung einer dem für die Datenverarbeitung zuständigen Stelle im Allgemeininteresse oder in Erfüllung der dem für die Datenverarbeitung zuständigen Behörde notwendig ist. f DSGVO gestattet die Datenverarbeitung, wenn dies zur Sicherung der legitimen Belange des für die Datenverarbeitung zuständigen Bediensteten oder eines Dritten notwendig ist, sofern die Belange oder grundlegenden Rechte und Freiheiten der betreffenden Stelle nicht Vorrang haben.

Sollten die Angaben auf einer dieser Datenbanken verarbeitet werden, haben Sie das Recht, der Bearbeitung Ihrer persönlichen Angaben aus den von Ihnen angegebenen Umständen zu widersprechen. Konsequenz des Widerspruchs: Nach einem Einspruch werden wir die erhobenen persönlichen Angaben nicht mehr bearbeiten, es sei denn, wir können für die Bearbeitung einen zwingenden schutzwürdigen Grund geltend machen, der Ihre Rechte und Pflichten übertrifft oder die Bearbeitung der Durchsetzung, Inanspruchnahme oder Abwehr von gesetzlichen Ansprüchen dienen.

Dieses Einspruchsrecht setzt voraus, dass Ihre Angaben für Direktmarketingzwecke aufbereitet werden. Sie haben in diesem Falle das Recht, der Verarbeitung der personenbezogenen Informationen zum Zweck der Bewerbung zu widersprechen. Dies hat zur Konsequenz, dass die Verarbeitung der erhobenen personenbezogenen Informationen nicht mehr für diese Verwendungszwecke erfolgt. Wenn Sie Ihr Einspruchsrecht unter a) oder b) ausüben wollen, können Sie uns gerne kontaktieren.

Gleiches gelte für den Falle, dass die Datenschutzinformationen aufgrund von neuen oder geänderten Angeboten oder Diensten anzupassen seien.

Mehr zum Thema