Weiche Schuheinlagen

Soft-Einlegesohlen

Der Soft-Pad-Einsatz ist ein Oberbegriff für Einlagen, die überwiegend aus weichen Materialien wie EVA oder reinen Schaumstoffen bestehen. Entscheiden Sie sich für die richtige Einlegesohle. In der Zwischenzeit brauche ich einen Schuh mit einer weichen Sohle, um mich auf den Beinen zu halten. Hier erfahren Sie mehr über die Herstellung von Einlagen. Deshalb ist eine sorgfältig gestaltete, weiche Einlegesohle besonders wichtig.

Orthopädie-Einlagen - Allgemeines

Orthopädie-Einlagen sind Ausgleichselemente mit orthopädischem Ziel, die nach Abschluss in geeignete Schuhe eingesetzt oder eingeklebt/geclipst werden. Ein orthopädisches Fußbett ist oft nur ein drei Viertel der Länge eines Elements (Einlegesohle), das mit der Kontaktfläche der Ballenbahn bzw. des Ballens aufhört. Das hat den großen Vorzug, dass Einlagen auch in platzsparenden Schuheinlagen eingesetzt werden können.

Struktur und Materialien der Einlegesohle müssen dem Ziel der Orthopädie und dem Gelenk- und Fersenbruch des Schuhes und seiner Einlagenform gerecht werden. Einlegesohlen sind nur dann nützlich, wenn der Fuß im Fußbereich genügend Raum hat. Wird der Fuß von oben entspannt, aber mehr Kraft von oben ausgeübt, wird keine Linderung erzielt.

Außer Einlegesohlen in der Kork- und Ledertechnik werden auch Einlegesohlen aus thermoplastischen Kunststoffen sowie in der Metalle- und Ledertechnik (veraltet) verwendet. Allerdings sind sie sehr unterschiedlich und reichen von weich/elastisch bis starr/hart. Die orthopädischen Schuheinlagen können eine bessere Körperstatik beeinflussen. Ganzheitlich orientierte Orthopädie heißt für uns eine intensive Kooperation mit Medizinern, Orthopädietechnikern, Physiotherapeuten oder Materialwissenschaftlern und Umweltärzten und natürlich auch mit Schuheinlagen technikern, um nur einige zu erwähnen.

Im Folgenden eine Auflistung der Einlagentypen: Die sensomotorischen/propriozeptiven Einlagen sind eine Interaktion der biomechanischen Eigenschaften unter gezielten Einflüssen von Sinnesimpulsen. Die sensomotorisch / propriozeptiv wirkende Innensohle umfasst daher die herkömmliche Einlagenpflege mit physiotherapeutischem Einfluss. Das diabetesadaptierte Fußbett ist eine Einlegesohle, die dem Fuß nachempfunden ist. Die Kissen sind so beschichtet, dass der Fuß eine hygienisch einwandfreie, waschbare Unterlage hat.

Bitte beachte, dass der Fuß ausreichend breit sein muss, damit der Fuß, der Fuß und die Einlegesohle harmonieren und der Fuß plantare und dorsale gut eingebettet ist. Der Soft -Pad-Einsatz ist ein Oberbegriff für Einsätze, überwiegend aus weichem Material wie EVA oder reinen Schaumstoffen. Man korrigiert oder bettet den Fuß sanft, so dass die Muskulatur bei der Ausübung der Tätigkeit kaum in Mitleidenschaft gezogen wird.

Bei einigen Modellen enthält die Einlegesohle im Bereich des Rückfußes eine weitere Aussteifung, die den Vorzug hat, dass man schlanker arbeiten kann und der Fuß nicht vollständig "einlagenkompatibel" sein muss. Für die Kork-Leder-Einlage wird Kork und Glattleder verwendet und in den meisten Anwendungsfällen eine weitere Verstärkung, z.B. Thermit oder Max.

Es ist eine der haltbareren Ausführungen einer Einlegesohle, aber nach ca. 12 Monate ist sie nicht mehr die erwünschte Korrektion und sollte ersetzt werden. Außerdem kann die Einlegesohle nicht rutschen und sorgt so für die korrekte Ausbesserung. In der kurzen Ausführung der Korkledereinlage enden sie unter dem Ball und enthalten wie jede andere auch den Quer- und Längsbogen.

Es besteht aus Kork, Rindsleder und einer Steife und wird in vielen Unternehmen als Geldprodukt verkauft, wenn es nicht mit langen Sohlen verschrieben wird oder nach dem Druck nicht vorhanden ist und je nach Schuhgrösse ermittelt wird. Kunststoffeinlagen zählen zu den Einlagentypen, die das kleinste Schuhvolumen benötigen. Als Business-Einlegesohlen sind sie sehr beliebt, da sie auch in Pumpen getragen werden können und so auch in feinen Schuhmodellen einen vorbeugenden Einfluß haben.

Sportschuheinlagen gibt es in allen Variationen, am beliebtesten ist eine weiche Sportschuheinlage mit zielgerichteter Dämpfungswirkung und einem Aktivkissen oder ohne Kissen. Das Sportfußbett wurde entwickelt, um die Muskeln, die während des Trainings müde werden, zu stützen und zu befeuchten und um Fußfehlstellungen vorzubeugen.

Mehr zum Thema