Federn Online

Sprungfedern Online

Gutkunst Federn - Ihr Spezialist für Druckfedern, Zugfedern, Drehfedern und Drahtbiegeteile. Damit Sie die Preise oder die Preisstaffel der Federn online sehen oder Bestellungen aufgeben können, müssen Sie sich zuerst registrieren. Federn und Stanzbiegeteile aus allen Arten von Federstahl in kleinen Stückzahlen und großen Serien. Geben Sie bitte Ihre ungefähren Maße in die Felder ein und Sie erhalten eine Auswahl geeigneter Federn. Große Auswahl an Markenfedern (Schraubenfedern) für zahlreiche VW BORA Modelle.

angeschlossen

Unter führen haben wir ein umfangreiches Sortiment mit mehr als 1000 Artikeln aus unserem Standard-Federnprogramm. Über die Suchfunktion können Sie unter zuverlässig rasch die für Ihre Anwendung vorgesehene Quelle auffinden. Anfrage-Formular für Federn, die nicht im Gesamtkatalog sind. Anfrage-Formular für Spannfedern nach Ihrem eigenen Wünschen. Falls Ihnen die Artikelnummer bereits bekannt ist, können Sie den gewünschten Produkt hier in den Einkaufswagen einlegen.

Technikfedern

Lasst uns gemeinsam mit einem leistungsstarken Kooperationspartner für Euch arbeiten: Associated Spring SPEC - Barnes Group, einer der weltweit grössten Federhersteller. Mit einem der umfassendsten Standardfedersortimente am Weltmarkt sowie Individuallösungen vom Einzelstück bis zur Serienproduktion mit kurzer Lieferzeit!

Für Sie steht ein kompetentes und kompetentes Mitarbeiterteam per E-Mail, telefonisch, per Telefax oder über unser Formular zur Verfügung, um Sie bei Ihrer Suche oder Ihren Anfragen rasch und einfach zu unterstütz....

Sprungfedern für VW

Weiteres Fahrwerk Ersatzteile für VW: Und so einfach findet man die passenden Federn für VW. Danach werden Sie alle VW-Modelle angezeigt und können direkt auf Ihr Fahrzeug klicken. Jetzt erscheint eine Übersicht, in der Sie alle zugehörigen Motoren eines Types auf einen Blick vorfinden. Sobald Sie es einmal entdeckt haben, werden Sie Federn für VW in der jeweiligen Rubrik angezeigt, die von unterschiedlichen Anbietern angeboten werden:

Erstes Weltkrieges: Weisse Federn für Kriegsgegner

Im Jahre 1914 versucht James Cutmore aus London zum ersten Mal, sich freiwillig zum Militärdienst zu stellen. Die Bewerbung des kleinen Familienvaters von drei Töchtern wurde wegen Myopie zurückgewiesen. Im Jahre 1916 versucht er es erneut - und kämpft wenig später an der Spitze in Flandern. Aber es gibt auch ein ganz privates, vermeintlich banales Geschehen im Alltag des Jugendlichen zwischen den beiden Bewegungen: 1916 übergibt eine Dame auf dem Weg von der Schule einen weißen Stift an James Cutmore.

"Er hat sich am folgenden Tag freiwillig für die Frontlinie gemeldet", sagt Francis Beckett, der britische Schriftsteller und Publizist - und Cutmores Urenkel. Er rekonstruierte die Erzählung seines Grossvaters aus Buchstaben der Vorderseite, aus der Erinnerung an seine Mama und das British National Archives. Im Ersten Weltkrieg wurde die weisse Schreibfeder in Grossbritannien hundertmal übergeben.

Immer von den Damen, immer zu den Männern des vertretbaren Alters wie James Cutmore, als Zeichen der Angst. Der Stift war das Ergebnis einer Herangehensweise, mit der auch die weiblichen Bevölkerungsgruppen in die Kriegsanstrengungen einbezogen werden sollten. Der pensionierte AdmiraI, Charles Fitzgerald, gründete im Juli 1914 den "Order of the White Pen", der von namhaften englischen Autoren wie Mary Augusta Ward mitfinanziert wurde.

Fitzgerald's Ziel: so viele Leute wie möglich an die Spitze zu bringen. Die " Order " rief die Frau im ganzen Lande dazu auf, junge Leute, die nicht der Army angehörten, mit weissen Federn zu versorgen. "Für die Mädchen von London! So begriff jeder Engländer die Symbolik: Ein Schwanz mit einer weissen Schwanzfeder am Schwanz, die hintere Rückenfeder, wurde nicht als Reinrassigkeit angesehen - und damit als schlechtes Jagdpferd.

Jetzt sollte dieses Zeichen Jugendliche an die Spitze bringen. "Der Weiße -Feder-Orden ist ein Zeichen von jubelndem Patriotismus zu Kriegsbeginn", sagt Francis Beckett. Auch bei den Damen war diese Laune weit verbreitete - und wurde zunächst auch von der Bundeswehr ausdrücklich mitgestaltet. "Für die Mädchen in London", stand auf einem Rekrutierungsposter in großen Buchstaben, und darunter wurden unangenehme Dinge gefragt: "Trägt dein bestes Kind" Khaki?

"Und so viele begriffen die Darstellung der weissen Feder bald als ihre väterliche Aufgabe in Kriegszeiten. "Weisse Federn wurden auch für beurlaubte Militärs, Rückkehrer und Jugendliche wie den 16-jährigen James Lovegrove angeboten. Er erzählte später in seinen Gedächtnissen, wie die Frau ihn umgab, beleidigte und beleidigte, bevor sie ihm eine Federn auf den Pelz legte.

"Als er kurz darauf auch den englischen Superhelden Vesta Tilley mit patriotischen Liedern sah, ging er sofort in ein Rekrutierungsbüro. Sie sollte das Überleben von Liebesgrove gefährden und sollte schlau sein - bis zur Sommerschlacht, die Hunderttausenden seiner Landsmänner das Leben gekostet hat. Manchmal wurde der weisse Stift auch den ganz und gar verkehrten Helden des Krieges gegeben - wie George Samson, der nur den Irrtum begangen hatte, für kurze Zeit aus Versehen in einfacher Kleidung von der Frontlinie weg zu sein.

Wenige Augenblicke nach der Federschande wurde er in seiner Schottenheimat Carnoustie ehrt. Auch wegen solcher Vorkommnisse fanden die Provozierungen mit den Federn bald Widersprüche. Weltkrieges für den englischen Geheimdienst gearbeitet hatte, beklagte sich "über diese schwachsinnigen Mädchen ", die mit den weissen Federn "nur ihre Freundinnen " beseitigen wollten.

Im Auftrag des Bundesinnenministers wurden Abzeichen mit der Inschrift "König und Vaterland" an Menschen übergeben, die in kriegsrelevanten Branchen tätig waren: Wie wirkungsvoll der "Orden der Weissen Feder" war, um durch diese moralische Art der Zwangserpressung die jungen Menschen dazu zu bringen, an vorderster Stelle zu dienen, ist letztendlich schwierig zu beurteilen.

"Der''Orden der Weissen Feder'' war mehr eine ldee als eine Organisation", sagt William Ellsworth-Jones, Verfasser des Buches "We Will Not Fight" über Verweigerer aus Gewissensgründen im Ersten Weltkrieg. 2. Der " Order " gab es keine Ordensmitglieder, und die Anzahl der weiblichen Verleiherinnen dürfte mehrere hundert betragen haben.

"Aber in den Faellen, in denen der weisse Stift dem rechten Mann gegeben wurde, war er wirksam. "Einer derjenigen, auf die die weisse Federn einen grossen Einfluss hatten, war James Cutmore, der als Familienvater von drei kleinen Töchtern von der 1916 eingeführt wurde. In seinen Briefen von vorne steht, dass sich Cutmore nach seiner Frau gesehnt hat.

Im Briefwechsel gibt es aber auch Passagen, die sehr an Poster des "Ordens der Weissen Feder" erinnern: "In einigen Buchstaben schreibt er zum Beispiel: "Ich bin gesund, ein guter Schlag und es liegt nicht in meiner Art, mich hinter Menschen zu verbergen, die den Mumm haben zu kämpfen", sagt Beckett. Eine Urkunde aus dem Staatsarchiv dokumentiert, wie der Weltkrieg für seinen Grossvater endete: James Cutmore, Soldat Nummer 321775, starb am 29. Mai 1918 an der West-Front.

"1916 wusste sie nie, wer diese Dame war, die ihrem Papa den weißen Stift gab", sagt Beckett. "Selbst als sie eine ältere Dame war und viele andere Dinge ausblieben. Aber ihr Zorn über die Federn bleibt, bis sie stirbt.

Mehr zum Thema