Sicherheitsschuhe Schutzklassen

Schutzschuhe Schutzklassen

Hier werden die verschiedenen Schutzklassen von Sicherheitsschuhen erläutert. Je höher die Schutzklasse, desto höher sind auch die Sicherheitsmerkmale. Die Sicherheitsschuhe werden je nach Anforderung in verschiedene Schutzklassen eingeteilt. Home - Schutzschuhe; Alle Modelle / Schutzklassen.

Was Sie über Schutzklassen für Sicherheitsschuhe wissen sollten

Welcher Schutzgrad ist der geeignete? Die Sicherheitsschuhe der Schutzart S1 werden üblicherweise in trockenen Umgebungen verwendet. Der Sicherheitsschuh erfüllt alle grundlegenden Forderungen nach EN ISO 20345. 1: Diese Sicherheitsschuhe sind als Sicherheitshalbschuh, Sicherheitsschuh oder auch als Sicherheitssandale erhältlich. Die Sicherheitsschuhe der Schutzart S1P haben eine Schutzhaube und eine pannensichere Einlegesohle.

Geeignet sind sie für Der Innenraum oder auch der trockene Außenbereich, wo mit spitzem Gegenständen zu rechnen sein wird. Der Schutzgrad L1P erfüllt alle grundlegenden Forderungen nach EN ISO 20345. 1. die Forderungen der Schutzgradklasse L1P: Anwendung: Trockener Bereich und erhöhte Eintrittsgefahr Gegenstände Die Sicherheitsschuhe der Schutzart S2 werden meist in nasser Atmosphäre verwendet.

Geeignet sind sie gut für Die Arbeit im Außen- oder Innenraum und Bereichen, in denen zusätzlich der Einfluss von Nässe zu rechnen ist. Schutzklasse 2 erfüllt alle grundlegenden Forderungen nach EN ISO 20345. 2 Anforderung der Schutzklasse 2: Wasserabweisung - wasserundurchlässig, ca. 1 Stunde. Einsatzgebiet: Feuchtwiderstände, in denen die Wirkung von Kondensaten zu befürchten ist.

Sicherheitsschuhe mit Fußschutzkappe nach EN ISO 20345 für Hochbelastbar, deren schützende Wirkung bei einem Aufprall von mind. 200 Joules und bei einer Druckbelastung von mind. 1.500 Newton wirksam wird Prüfenergie Hochwertige Fersenkappe, geschlossener Absatz, antistatisch, Energieaufnahme im Absatz, Wasser abweisend. Die Sicherheitsschuhe der Schutzart S3 haben eine Schutzhaube und eine nageldurchtrittssichere Mittelsohle und sind hydrophob.

Du besitzt für arbeitet im Freien oder auf dem Baugrund. Schutzklasse S3 erfüllt alle grundlegenden Forderungen nach EN ISO 20345. 1 Stunde. 1 Stunde Einsatzgebiet: Einsatzbereiche, in denen die Wirkung von Nässe zu erwarten ist und die Gefahren des Eindringens von scharfen und spitzen Gegenständen bestehen.

Profischuhe sind nach DIN EN ISO 20347 zertifiziert. für Profischuhe sind geeignet für den Gebrauch in Praxen, Praxen, Physiotherapie, Laboratorien, Küchen, Gastronomie und vielem mehr. EN ISO 20347 gültig legt seit dem 10. September 2004 die Voraussetzungen für für Arbeitsschuhe fest. Bauarten: OB I /OB II - Professionsschuhe dieser Kombi erfüllen keine weiteren. E1 I - diese Modelle verfügen über und antistatisch Ausrüstung, haben einen abgeschlossenen Absatz, der über eine Energieaufnahmefähigkeit verfügt.

Die O2 I - wie bisher, aber zusätzlich mit einem Nässeschutz ähnlich der Standardausführung für Sicherheitsschuhe/Sicherheitsklasse S1O3 I - verfügen über eine Ausrüstung wie O2 I, aber zusätzlich sind weiterhin mit einer pannensicheren, profilisierten Laufsohle. Der O4 II - Profi-Schuh mit Antistatikum Ausrüstung und Energieabsorption im Bereich der Ferse.

Mehr zum Thema