Gr25

Größe 25

S-AEG 6mm BB schwarz inkl. QD Mock Suppressor online bestellen: S-AEG 6mm BB G&G GR25 Sniper Vollmetall mit QD Mock Entstörer billig bestellen Der SR-25 wurde aus dem AR-10 herausgearbeitet und gehört zur M16 Waffenfamilie. An der Vorderseite des Gewehrs ist ein aus einem Stück gefertigter Aluminium-Außenlauf mit einem 6,04 Millimeter langen Lauf von 510 Millimetern angebracht. Die Außenbahn kann optional mit dem mitgelieferten QD Mock Supressor, auch aus Alu, ausgestattet werden, bestückt

Dahinter verbirgt sich das einziehbare und ausziehbare Klappvisier mit höhenverstellbarem Visier. Das GR25 Scharfschützengewehr ist dahinter mit einem robusten RAS-Schienensystem mit vier 21mm-Schienen ausgerüstet. Bei Nichtgebrauch des Schienensystems werden zusätzlich zwei Schienenabdeckungen mitgeliefert. Die Zweibeinhalterung für ist inbegriffen.

Die Hauptgehäuse ist zweiteilig (oben und unten) und aus Aluminium, das aus einem Stück gefertigt ist. Oben auf Gehäuse ist eine ca. 19,5 cm lange 21mm-Schiene. Eine Heckscheibe ist nicht im Lieferungsumfang inbegriffen, so dass die Schütze selbst ihr Schild verwenden kann auswählen Die formschöne Griffe in der Standardausführung M4 / M16 bestehen aus nylonverstärktem und überzeugt durch einen gesicherten Handgriff.

Die Antriebsbatterie (nicht im Lieferumfang enthalten) ist hier ebenfalls unterzubringen. Innen ist eine standardmäßige verstärkte Metallbox der Ausführung 2 mit 8mm Lagern. Ein Hi-Torque G&G Long-Type Motor ist ebenfalls serienmäßig und bietet für eine für Ein/Aus-Funktion.

Scharfschütze GR25 (G&G)

Beim AEG ( "AEG" = Automatic Electric Gun; das "s" in den AEG steht nur für die Mehrheit und nicht für eine weitere Bedeutung) gibt es einige wesentliche Aspekte, die absolut zu beachten sind. Diese AEG' besticht durch eine sehr gute Verarbeitbarkeit, eine sehr gute Leistung und auch durch eine sehr gute Verlässlichkeit.

Auch bei Neu- und Weiterentwicklung sind diese Produzenten sehr engagiert. So kann es passieren, dass AEG' aus China bereits ab Lager mit kleinen Rissen geliefert werden, etwas verstaubt sind oder die Verpackungen Dellen haben. Erwähnenswert ist an dieser Stelle, daß die chinesische Version in der Regel mit einer Batterie geliefert wird, die jedoch eine niedrigere Leistung hat als die Batterien, die wir individuell verkaufen.

Dieses Ladegerät hat keine Aufgabe zu detektieren, ob eine Batterie aufgeladen ist. Deshalb wird auch bei voller Batterie weiter aufgeladen, was zu Überladungen und Schäden an der Batterie und in schweren Situationen auch zu Bränden oder Schäden durch auslaufende Akkusäure kann.

Die Batterie wird auch bei solchen Geräten nicht richtig aufgeladen und die Leistung ist wesentlich niedriger, was oft zu einem Getriebestau führt (siehe unten), was sehr ärgerlich sein kann und den Spielspaß beträchtlich verringert. Eine mikroprozessorgesteuerte Ladestation ist kostengünstig und bringt auch auf Dauer eine Menge Kostenersparnis, da die Batterien schlichtweg viel mehr aushalten.

Die grundsätzliche Fragestellung dabei ist, ob man einen NiMH-Akku (Nickel-Metallhydrid) oder einen LiPo-Akku (Lithium-Polymer) kauft. Aus heutiger Sicht geht der Trend zu den LiPos, da diese Batterien bei gleichbleibender Kapazität kleiner sind und gegenüber den NiMHs hinsichtlich Leistung und Lebensdauer Vorzüge haben.

Allerdings ist zu beachten, dass insbesondere auch LiPo-Akkus gewissen Risiken unterliegen, so dass sie keiner hohen Sonnenstrahlung und keiner mechanischen Belastung auszusetzen sind. Außerdem muss ein passendes Netzteil für die beiden Ladegeräte eingesetzt werden. Es darf niemals ein LiPo-Akku an ein NiMH-Ladegerät angesteckt werden!

Achten Sie darauf, dass alle Batterien eine beschränkte Lebenserwartung haben und mit der Zeit an Leistung und Leistung einbüßen, die Lebenserwartung der Batterie kann durch sachgemäße Handhabung, korrekte Lagerung und professionelles Laden verlängert werden. Altbatterien sollten regelmäßig ausgetauscht werden. Batterien dürfen nicht über den Haushaltsmüll und müssen ordnungsgemäß beseitigt werden!

Es gibt in allen Elektrofachgeschäften Entsorgungspunkte, an denen Altbatterien und Akkumulatoren kostenfrei entsorgt werden können. Dabei ist es sehr entscheidend, dass eine Batterie ausgewählt wird, die auch in Bezug auf die Leistung für das AEG geeignet ist. Die meisten AEG' verwenden entweder 6V Nickel-Metall oder 7,4V LiPo. Mit verhältnismäßig schwachem AEG mit einer Maulkorb-Energie von weniger als 1 Joules (328 fps) werden oft noch handelsübliche 4 V NiMH-Akkus verwendet.

Es ist zu berücksichtigen, dass LiPo 1V nur mit geeignetem Modell eingesetzt werden sollte, passende AEG haben einen so genannten Msfet. Mit zunehmender Spannung wird die Batterie leistungsfähiger (z.B. erhöhte Trittfrequenz). Mit zunehmender Anzahl an Milliamperestunden ist die Aufnahmekapazität größer und Sie können mehr Aufnahmen machen, bis der Akkublock alle ist.

Bei der Anschaffung der Batterie sollte immer das entsprechende Batterieformat (Größe) und der bei AEG erhältliche Netzstecker miteinbezogen werden. In den letzten Jahren hat sich auch gezeigt, dass T-Plug-Steckverbinder, auch Dean genannte Steckverbinder, immer öfter eingesetzt werden. Die meisten AEG' haben unterhalb der Produktbezeichnung einen Abschnitt "Matching items", der in der Regel die passenden Batterien auflistet.

Sollten Sie jedoch irgendwelche Rückfragen haben oder keine Batterie aufgelistet sein, können Sie uns natürlich jederzeit anrufen und wir werden Ihnen gern weiterhelfen und dafür Sorge tragen, dass umgehend eine passende Batterie hinzugefügt wird. Genauso bedeutsam wie genügend Patronen ist in solchen Situationen eine ausreichende Elektrizität. Es ist auch sehr wichtig, dass eine Batterie frühzeitig ausgetauscht wird.

Sollten Sie feststellen, dass die Leistung abnimmt, tauschen Sie die Batterie stets umgehend gegen eine vollständig geladene aus und schießen Sie nicht bis zum Stillstand - sonst kommt es sehr rasch zu einem Getriebestau (siehe unten), der oft nicht ohne weiteres auszugleichen ist.

Achten Sie auch darauf, dass die Batterien immer etwas Strom abgeben, so dass sie auf keinen Fall entleert werden dürfen, da es sonst zu einer Tiefentladung kommen kann und die Batterie in einem solchen Falle unwiederbringlich zerstört wird. Es wird daher empfohlen, den Akkupack nach Gebrauch aufzuladen und vor dem erneuten Gebrauch wieder aufzuladen, da er in der Folgezeit bereits etwas an Strom verbraucht hat.

Ebenso wie der Akkumulator hat auch das Batterieladegerät eine große Bedeutung. Der Lader sollte, wie oben bereits erwähnt, in jedem Falle mikroprozessor-gesteuert sein, das spart viel unnötige Mühe und durch die längere Batterielebensdauer auch auf Dauer einiges. Außerdem stellen wir sicher, dass preiswerte Geräte immer ab Werk lieferbar sind und nicht zu viel für ein passendes Gerät ausgeben.

Das Ladegerät zeigt immer an, ob es für den Einsatz von LiPo oder NiMH-Akkus ausgelegt ist, was bei der Auswahl des Ladegeräts sehr hilfreich ist. Außerdem haben wir einige Geräte im Programm, die sowohl für das Aufladen von Lipo als auch für das Aufladen von Nickel und Nickel ausgelegt sind, siehe die entsprechenden Fachartikel. In vielen FÃ?llen haben die teuren LadegerÃ?te auch eine eingebaute Entladungsfunktion, die in der Kombination mit der unmittelbar anschlieÃ?enden Ladenfunktion sehr praktisch ist und die Lebensdauer der Batterie verlÃ?ngern kann.

Von einer Tiefentladung, die in vielen FÃ?llen zu einer Tiefentladung fÃ?hrt, die die Batterie unwiederbringlich beschÃ?digen kann, wird allerdings deutlich abgeraten. Natürlich sind wir auch gerne bereit, alle Anfragen rund um den Akkupack und das Gerät zu beantworten. Wir werden oft nach der Anzahl der Spielstunden mit einer Batterie befragt.

Besonders bei so genannten Mil-Sim-Spielen wird sehr wenig gedreht und in vielen FÃ?llen reichen Batterien fÃ?r ein ganzes Woche-Treffen ohne Probleme. Zugleich aber ist bei einem etwas degenerierten Wild, bei dem fast ohne Unterbrechung vollautomatische Aufnahmen erfolgen, die Batterie innerhalb kurzer Zeit entladen. Zur Verdeutlichung kann gesagt werden, dass pro Milliamperestunde (der Ausdruck wird oben für Batterien näher erläutert) etwa ein bis fünf Schüsse abgegeben werden können.

Ein gut aufgeladener Akkumulator mit 1500mAh sollte für ca. 1500 bis 2000 Aufnahmen reichen. Zu beachten ist auch, dass die Leistung von wiederaufladbaren Batterien bei niedrigen Wintertemperaturen sehr begrenzt ist. Der sorgfältige Einsatz des AEG ist sehr wichtig, sichert eine lange Nutzungsdauer und verhindert Störungen.

Zusätzlich zur fachgerechten Aufbereitung des AEG ist eine professionelle Betreuung sehr wichtig und sichert eine lange Nutzungsdauer, verhindert Fehlfunktionen und ist zeitsparend. Bei Verschmutzung muss das Fass gesäubert werden, da es sonst zu Blockaden kommen kann. Die meisten AEG werden mit einem geeigneten Reinigungsstab geliefert, der mit einem kleinen Blatt Papier um das Ende des Reinigungsstabes gewickelt und mit etwas Silikonöl befeuchtet wird.

Achten Sie auch darauf, dass sich das Blatt nicht löst. Dann das Ende mit dem Blatt von vorn in den Eimer einführen. Achten Sie darauf, dass Sie nicht zu stark pressen, da dies zu einer Beschädigung der Spritzdüse bzw. der Düse führt. Niemals Pinsel oder ähnliches benutzen, die zur Waffenreinigung da sind!

Bitte beachte, dass eine kleine Summe völlig ausreichend ist. Verwenden Sie niemals Waffenfett oder Waffenöl, da dadurch die Plastikteile beschädigt werden. Sprays und Schmierstoffe, die WD-40 und andere Mineralöle enthalten, dürfen ebenso nicht mitverwendet werden. Hat das AEG einen Mangel, dürfen Sie auf keinen fall selbst Reparaturen vornehmen.

Kontaktieren Sie uns in einem solchen Falle. Auch an bereits geflickten Artikeln wird keine Reparatur durchgeführt. Sollte das nicht durch eine sachkundige Instanz gelöst werden können, wird sicher jemand da sein, der im Notfall eine Ersatz-AEG hat.

Auf die richtige Patrone kommt es an! Benutzen Sie hochqualitative Munitionen. Keine bereits abgefeuerte Patronen benutzen. Bereits abgefeuerte oder minderwertige Patronen können Ihr AEG schädigen und wirken sich sehr nachteilig auf die Genauigkeit aus. Dabei achten wir darauf, dass die in unserem Angebot enthaltene Patrone hohe Standards erfüllt. Wir raten Ihnen daher, Ihre Patronen bei uns zu kaufen.

Wenn Sie die Patronen anderswo einkaufen, achten Sie darauf, dass sie von namhaften Herstellern stammen und ein gutes Niveau haben. Sei misstrauisch, wenn du die angebotenen Waren nicht kennst, wenn die Patronen deformiert, in improvisierten Beuteln verpackt oder anderweitig verdächtig sind. Benutzen Sie genügend schweres Geschütz, bis zu 330 fps (1 Joule) wird 0,20g empfohlen, für stärkere Gewehre wird schwereres Geschütz empfohlen, um eine gute Genauigkeit zu haben.

Im Grunde genommen ist schwere Waffe genauer, hat aber eine kleinere Entfernung. Benutzen Sie immer bioabbaubare Patronen für die Umwelt! Wenn die Trajektorie einen Lichtbogen hat, ist es erforderlich, die Hopp-Up-Einheit einzustellen, in diesem Falle eine kleine Korrektion vorzunehmen und weitere Testaufnahmen zu machen. Achten Sie darauf, dass sich die Hopp ing-Up-Einheit aufgrund von Schwingungen und Stößen oft leicht verändert, prüfen Sie daher regelmäßig, ob das angestrebte Resultat eintritt.

Wenn Sie das tun, kann es zu Verstopfung werden. Generell empfehlen wir von Abstimmungen und Modifikationen abzusehen, da diese eine Störung eines funktionierenden Systems darstellen und die Betriebssicherheit von AEG erheblich beeinträchtigen können, was auch zum Verlust der Gewährleistung und zu Sicherheitsfehlern oder Funktionsstörungen des Systems beitragen kann.

Deshalb nehmen wir keine Abstimmungen oder Umrüstungen vor und können aufgrund des enormen Aufwands auch keine Störungen lösen, die bei Abstimmungen, Umrüstungen oder Reparaturarbeiten aufgetreten sind. Sie dürfen jedoch nicht den enormen Zeit- und Materialeinsatz sowie die Häufigkeit von Reparatur- und Wartungsarbeiten außer Acht lassen.

Es gibt auch viele Stolperfallen, die zu kostspieligen Schäden und oft unscheinbaren Einzelheiten aufgrund ihrer Vielschichtigkeit Anlass geben können, aber diese können einen großen Einfluss auf die Leistung oder Verlässlichkeit haben. Zu einer Zeit, als alle regelmäßig erworbenen AEG' s eine Maulkorbenergie von weniger als 300 fps hatten und beinahe vollständig aus Kunststoff waren, hatten Tunings eine ganz andere Aussagekraft und waren beinahe eine unabdingbare Voraussetzung, um die Verlässlichkeit des AEG zu erhöhen, damit ein ganzes Spielwochenende ohne Schwierigkeiten ablaufen konnte und dies mit der Leistung der AEG' s der anderen Mitspieler Schritt halten konnte.

Inzwischen werden die meisten AEG aber bereits von den Produzenten so hergestellt, dass selbst die kühnste Vorstellung der damals führenden Tuner weit mehr ist. Zum Beispiel: Die meisten AEG von KWA haben bereits eine Ausgangsleistung von fast 400fps und schießen immer noch 1200 BB pro Min. (= 20 BB pro Sekunde!), sind fast vollständig aus Edelstahl, sind äußerst verlässlich und äußerst widerstandsfähig.

Besonders die richtige Montage der Hopp Up Unit und des Hopp Up Bucking sollte nicht unterlassen werden. Zu beachten ist auch, dass der Anbau eines Präzisionsrohres immer zu einer erhöhten Verstopfungsgefahr führen kann und daher die Auswahl der geeigneten Patronen unabdingbar ist. AEG verwenden vorwiegend Präzisionsrohre mit einem Außendurchmesser von 6,03mm, auch Fässer mit einem Außendurchmesser von 6,01mm sind keine Ausnahme.

Doch auch hier gilt: Wird keine qualitativ hochstehende Patrone eingesetzt, ist die Hopp -Up-Einheit nicht richtig justiert oder weil das Hopp Up Bucking veraltet und brüchig ist, wird trotz Präzisionslauf keine annehmbare Genauigkeit erlangt. Die Fehlermeldung tritt auch auf, wenn der Akkupack nicht richtig aufgeladen wurde oder während eines Spieles durch Entladen nachlässt.

Grundsätzlich ist es wichtig, immer ganz abzudrücken und immer gut aufgeladene Batterien guter Güte zu benutzen, da es sonst nahezu unweigerlich zu Getriebeblockaden kommt. Ein wirksames Mittel zur Vermeidung eines Getriebestauens ist der Einsatz eines AEG mit integriertem Moskitonetz, bei dem ein Getriebestau nicht mehr möglich ist, da das Moskitonetz den Prozess erst dann anstößt, wenn es genügend Spannung angesammelt hat, um den Aufnahmezyklus abzuschließen.

Meistens genügt es, einen starken und vollständig geladenen Akkumulator an das AEG anzuschließen. Der Auslöser darf nicht zu lange gedrückt werden, da sonst die Schmelzsicherung auslösen kann, wenn sich das Getriebe nicht lockert. Sollte sich der Getriebestau nicht mit der oben genannten Vorgehensweise lösen, dann ist ein Kontakt mit uns erforderlich, wir helfen Ihnen bei der Bereinigung.

Als Alternative zu dieser Spezifikation wird auch sehr oft die Energie der Mündung in Joules ausgenutzt. Oft sind die verschiedenen Werte in fps, m/s und joules sehr unübersichtlich, besonders wenn verschiedene Gewichtungen für fps oder m/s benutzt werden.

Mehr zum Thema