Weiche Einlegesohlen

Soft-Einlegesohlen

Die Polsterung für eine optimal weiche Lagerung Ihrer besonders empfindlichen Füße. Der weiche, elastische Memory-Schaum passt sich der Form Ihrer Füße an. Der harte Wanderschuh wurde zu einem weichen Teppich. Soft-Einlegesohlen für alle Promed Gesundheits- und Verbandshandschuhe. Die superweiche Einlegesohle aus Latexkissen sorgt für ein angenehmes Laufgefühl.

SoftSoleAirrTest: Einlegesohlen mit viel Polsterung

Nicht alle Einlagen sind gleich. Den Aufprallschutz für das, was man sonst mit einem Joggingschuh machen müsste, übernimmt die Klimaanlage des Hersteller-Softsole. Ob Bergschuhe oder alltägliche Schuhe, der Alltagsschuh ist leicht für Sie. Diese Einlagen sind auf den ersten Blick sehr dämpfend: Sie sind wie jede andere Einlage: Kräftig und weich.

Die drei eingesetzten Werkstoffe PU-Schaum, Gele und Air werden erst bei näherer Untersuchung sichtbar. Dickes, schwarzes PU-Schaumstoffmaterial von vorn nach hinten, unterseitig, vorn, ein Gelkissen, unterer Rücken, eine Ferse, bevorzugt innen, aus Kunststoff, mit einem Luftkissen. Beginnen wir am Anfang. Besonders auf harten Oberflächen, wo früher oder später die Füsse "brennen".

Eine weiche Polsterung unter dem Fußballen und den Großzehengrundgelenken macht den entscheidenden Vorteil aus. Nachdem Sie die Einlagen in die Sportschuhe eingeführt haben, werden Sie feststellen, dass diese Einlagen winzig sind. Weil sie auch ganz vorn zugespitzt sind, liegt der große Großonkel am Sohlenrand. Das Schneiden an der Vorderseite ist jederzeit möglich.

Statt dessen macht er mit dem PU-Schaum exakt das, was er soll, er absorbiert den Stoß der Fersen. Der Hartschuh wurde zu einem weicheppich. Auf herrlich sanften Forstwegen sind solche Stopps jedoch weniger notwendig und ein Abstecher in die Berge der Alpen war einfach nicht möglich. Außerdem gab es auch keine heissen Füsse.

Weiche Polstereinlagen haben oft die Besonderheit, sich in eine Fussbodenheizung umzuwandeln. Anders bei der Luftwaffe. Auf jeden Fall blieb der Fuß verhältnismäßig kalt und auch die Fußsohle war nicht verschwitzt. Ledereinlagen wären in dieser Hinsicht natürlich besser, aber darum geht es hier wirklich nicht. ZurÃ??ck zur DÃ?mpfung, die SoftSoleAirr ist einfach erstklassig.

Luftpolster und Gelkissen dämmen sowohl die feinen Schwingungen als auch die harte Beanspruchung. Diese Einlagen sind dicht anliegend. So ist bei eng geschnittenem Schuhwerk an der Vorderseite rasch kein Raum mehr für die Nacharbeit. Beim Halbschuh rutscht der Fuss aus dem Rücken, eine gute Passform ist es nicht. Diese Dämpfung muss aber von irgendwoher kommen, die Höhe der Einlagen ist die Folge davon.

Wenn möglich am späten Nachmittag, wenn die Füsse gut und dicke sind. Auch bei der SoftSole-Airr entfällt eine starke Fußführung durch die entsprechenden Bögen. Es gibt die SoftSole Lufteinlage mit Unterstützungsfunktion, aber mehr dazu zu einem späten Termin. In jedem Fall ist die SoftSole Luft die erste Adresse für die Weiterentwicklung der Dämpfungstechnik.

Es lohnt sich, die SoftSole zu probieren. Hinweis: Die Einlegesohlen von Nonen mit ausgezeichneter Polsterung sind viel flacher und sehr unterschiedlich im Material.

Mehr zum Thema