Wildlederschuhe Aufbereiten

Veloursleder Schuhe Vorbereitung

Doch innen (weiß) ist das Wildleder bereits gut ausgefranst. http://www.lederzentrum.de/tip/fibel/schuhestiefel.html.

Veloursleder-Schuhe sind besonders anfällig für Kratzer und Flecken. Dazu gehören Wildleder, Wildleder und Nubuk. Doch Vorsicht: Es ist besser, kein Fett auf Wildleder zu verwenden. Teure Ledertaschen, Lederjacken oder Schuhe aus hochwertigem Wildleder bekommt das Wasser nicht besonders gut.

Aufrauhen, Putzen und Pflege von Tanzschuhen

Zur Aufrauhung der Tanzschuheinlage (Chromledersohle) wird eine besondere Schuhkratzerbürste oder Schraubbürste verwendet. Der Schuhkratzer hat in der Regel einen Holzstiel und viele eiserne Zähne oder -borsten, die sehr zugespitzt und ausgehärtet sind. Falls Sie einen Sohlenschuh haben oder erwerben wollen, sollten Sie sich auch eine Schuhbürste anschaffen, da die Füße oft nach ein paar Tanzkursen gereinigt werden können.

Wenn Sie keine Rauhbürste haben und die Schuhsohle aufrauhen müssen (wenn der Fuß zu glatt ist oder kaum am Fußboden klebt), können Sie bei Bedarf noch eine herkömmliche Stahlbürste mitnehmen. Genauso wunderschön wie die neuen Turnschuhe.... aber im Lauf der Zeit werden die vielen Tanzeinlagen ihre Spur beibehalten.

Für einen optimalen Sitz empfiehlt es sich, die Füße regelmässig zu putzen und die Laufsohle wieder aufzurauhen. Im Folgenden finden Sie eine kurze Beschreibung zur richtigen Aufrauhung der Schuhsohle: Starten Sie den Schuhglanz durch Aufrauhen der Einlegesohle. Das Aufrauhen mit einer Schuhbürste, Kratzerbürste oder einer aufgerauhten Büste erzeugt viel Dreck und Dreck, der sonst den Erfolg Ihrer Schuhcreme zerstören kann.

Stellen Sie die Turnschuhe kopfüber auf einen Esstisch ( "Sohle oben" wie auf dem Foto), oder tragen Sie die Turnschuhe zwischen ihren Schenkeln ( "bitte nicht im Tanzkleid tragen, da Sie sich etwas verschmutzen oder Ihre Hosen auf der Kratzerbürste verschmutzen"). Drücken Sie auf die mittlere Schuhsohle der Kratzerbürste und schieben Sie sie mit einem leichten Schlag nach aussen.

Bei einem Start von aussen kann die Pinselspitze leicht am Sohlenrand hängen bleiben und die Laufsohle oder das Leder verletzen. Diesen Prozess so lange durchführen, bis die Chrom-Ledersohle wieder glatt und gut durchgeraut ist. Abhängig vom Verschmutzungsgrad muss die Schuhsohle oft so niedrig gehalten werden, dass sie wieder rauer wird.

Expertentipp: Wenn die Sohlen trotz gut aufgerauhter Schuhsohle noch glatt sind, sprühen Sie die Schuhsohle mit etwas WD 40 oder einem anderen Mehrbereichsöl ein. Was ist das wirklich, aufgerauht oder aufgerauht? Ab 2006 wurde die Rechtschreibung aufgerauht oder aufbereitet. Egal ob Sandale oder Sandale, ob Pump oder ganz geschlossenes Schuhwerk, es kommt auf die passende Versorgung an.

Bei sehr schmutzigen Schuhen den Schaft mit einer sanften Pinsel säubern. Für Feinstaub und feineren Dreck wischen Sie nur mit einem weichem Lappen und lauwarmem Seifenwasser (bitte nur mit glattem und geöffnetem Rindsleder wie z.B....: Bei Bedarf mit Pflegemitteln säubern. Nun müssen die Füße gefettet oder nachpoliert werden.

Abschließend müssen die Turnschuhe mit einem fusselfreien, geschmeidigen Lappen oder einem sanften, dünnen Pinsel zu einem makellosen Glanzeffekt poliert werden. Alle, die ihren Wehrdienst gemacht haben, wissen mit Sicherheit, dass man viel schleifen muss, bis die Stiefel richtig gut glänzen. Grobschmutz mit einem feuchten, leicht angefeuchteten Lappen säubern.

Nun die Füße mit einem fusselfreien, geschmeidigen Lappen einreiben. Es ist am besten, den Gleitschuh mit Tissue-Papier zu füllen oder einen Schuhanzieher zu benutzen. Nun den Gleitschuh mit sauberem Leitungswasser oder falls erforderlich mit einem Textilreiniger und einem feuchten Lappen säubern. Den gesamten Gleitschuh immer so säubern, dass sich keine Kanten ausbilden.

Behandeln Sie die Flecke nun sorgfältig mit einem sanften Biskuit. Die Schuhe sollten abgerubbelt und nicht eintauchen. Benutzen Sie keine Pinsel o.ä., da dies den Textilstoff zu stark aufrauhen und ihm den Schimmer entziehen würde. Für weisse Satinschuhe oder Hochzeitsschuhe nur weisse Stoffe benutzen, da es sonst zu Farbveränderungen kommen kann.

Achten Sie darauf, dass die Stiefel nie mit einem Fön getrocknet werden und legen Sie sie auf den Kühler. Es ist am besten, die Füße mit Zeitung oder Gewebe zu füllen. Falls Sie Ihre Turnschuhe längere Zeit nicht benutzen, bewahren Sie sie in einer verschlossenen Box oder in einem Staubbeutel auf. Zur Aufbewahrung und zum Transportieren gibt es besondere Schuhfächer, die den Fuß gut absichern.

Man kann auch einen Schuhanzieher zur Aufbewahrung benutzen, aber man sollte darauf achten, dass die Füße nicht zu sehr gestreckt werden. Es wird empfohlen, den Gleitschuh mit Zeitungsdruckpapier zu füllen, da das Papier Wasser absorbieren kann und dafür sorgt, dass das Innere des Schuhs gut abtrocknet. Kurz aufsaugen und mit einem weichem Lappen kurz einreiben, damit die Schuhsohlen gut aufleuchten.

Falls Ihre Patent-Lederschuhe Fältchen aufweisen oder spröde werden, können sie die Innenseite des Schuhs mit Baby-Öl tupfen, um das Fett zu schonen. Vergewissern Sie sich im Sommer oder bei Minustemperaturen, dass Ihre Füße wieder Zimmertemperatur haben, bevor Sie mit dem Tanz beginnen. Zu kalte und gleich beladene Stiefel können zerreißen oder zerbrechen.

Falls Ihre Lederstiefel nicht so gut glänzend sind und ziemlich mattiert wirken, sollten Sie etwas Fette oder Vaseline auf ein leichtes Lappen legen und in diestreichen. Das Ganze kurz wirken und dann die Füße auf Hochglanz bringen.

Mehr zum Thema