Britische Modemarken

Englische Modemarken

Das kultige Modelabel Bench ist pleite. Sechs Entwicklungsmöglichkeiten für Modemarken werden vorgestellt. Mode kommt und geht - und mit ihnen die Modemarken. Auflistung der wichtigsten Marken und Hersteller für Modemarken für britische Modemarken denke ich eher an klassische Hemden à la TM Lewin und Hawes & Curtis. Mode-Marke Bench insolvent: Ist Brexit schuld?

Die britische Mode-Marke Bank ist kaputt - Culture News

Jüngstes Opfer: der britische Kultmodehersteller Bank. Die in Manchester ansässige Muttergesellschaft Bank Limited hat am vergangenen Wochende ein Insolvenzverfahren beantragt. "Der Wertverlust des englischen Pfunds, die starke Konkurrenz und der rückläufige Absatzmarkt in unserem Geschäftsbereich Mode haben uns viel Rückenwind gegeben", sagte Director Barry Knight. Bank wurde 1998 in Großbritannien gegrÃ?ndet und war um die Jahrhundertwende fÃ?r seine auffÃ?

Die Attraktivität einer Handelsmarke langfristig zu erhalten, ist harte Arbeit und mit hohem Kostenaufwand verbunden. 2. Weitere namhafte Zulieferer wie das Trend-Label American Apparel oder die in den 1980er Jahren bekannt gewordene Firma Mexx mussten nach Jahren des Erfolges Konkurs angemeldet werden. "Mitunter ist es der eigentliche Erfolg, der den Untergang einer Handelsmarke bedeutet.

Und wenn die Kundschaft sagt: "Die Ware war cool, aber jetzt trägt sie sie alle. So erfährt American Apparel derzeit ein Online-Comeback, nachdem die kanadische Firma Gildan die Firma übernahm. Mexx probiert derzeit auch einen "Neuanfang" unter neuer Eigentümerschaft, wie die Fachzeitschrift "Textilwirtschaft" ausführt. Es könnte auch für Bank weiter gehen.

In seinem Statement zum Antrag auf Insolvenz betont Chief Knight ausdrücklich: "Trotz der vielen Schwierigkeiten sind wir überzeugt, dass Bank eine gute Aussichten hat.

Die britische Mode-Marke Bank ist pleite

Das kultige Modelabel Bank ist zerbrochen. Die Muttergesellschaft mit Hauptsitz in Manchester führte den schweren Einzelhandel in Großbritannien sowie Währungs- und Logistik-Probleme als einige der Ursachen an. "Der Wertverlust des englischen Pfunds, die starke Konkurrenz und der rückläufige Trend in unserer Modebranche haben uns viel Rückenwind gegeben", sagte Barry Knight, Director von Bank Limited in Manchester.

Ein Firmensprecher wollte sich am Dienstag nicht zu moeglichen Interessierten in Manchester aeussern. Bank ist in Deutschland für seine Hoodie- und Fleecepullover bekannt. Die Gesellschaft ist hauptsächlich in Großbritannien und Deutschland tätig: 20 Märkte mit 176 Angestellten in England und 12 in Deutschland mit 170 Angestellten.

Mehr zum Thema