Doc Martens

Doktor Martens

Kaufen Sie die neuesten Schuhe von Dr. Martens bei Kauf Dich Glücklich. Neuigkeiten, Informationen und Bilder zu Doc Martens auf Süddeutsche.de. Der britische Schuhhersteller Dr.

Martens entwickelte sich von einem zuverlässigen Arbeitsschuh zu einem tragbaren Symbol für'Rebellion'. So spricht man Doc Martens aus. Öffnungszeiten, Adressen und mehr über Geschäfte der Modemarke Dr. Martens in Leipzig.

mw-headline" id="Geschichte">Geschichte[Editieren | | | Quellcode bearbeiten]>

Dr. Martens, im Volksmund auch Docs oder Doc Martens genannt, ist eine Marke der britischen Firma AirWair International, einer Tochter der R. Griggs Gruppe. Entstanden sind die Dr. Martens von dem gleichnamigen Mediziner Klaus Märtens. Er wollte feste Stiefel mit einer weniger harten Sohle als die herkömmlichen Sicherheitsschuhe entwerfen, die er als Arbeitskraft hatte.

Aber während die meisten Menschen nach Wertsachen wie Juwelen und Fellen gesucht haben, habe ich nach einem letzten, etwas Wildleder, Nadel und Nähfaden gesucht und ein Schuhwerk mit den dick gepolsterten Fußsohlen gemacht, an die ich gedacht hatte. Mit Märtens und Funck wurden Gesellschafter und bauten ihre Fußsohlen 1947 in Seeshaupt bei München mit mehreren tausend Kilogramm Kautschuk der stillgelegten Flieger.

Die anderen Komponenten der ersten Turnschuhe bestehen ebenfalls aus Militärresten. Märtens konnte zwei Schuhpaare aus einer Hosenhose nähten. Schon bald wurden die Modelle beliebt, so dass Märtens und Funck 1952 eine Manufaktur in München einrichteten. 1] Die Dr. Martens For Life Reihe kommt mit einer lebenslangen Gewährleistung in Gestalt einer Instandsetzung oder eines neuen Schuhs.

Ein Inserat in Shoe & Leather News, einem britischem Schuh und Lederbekleidungskatalog, zog die Blicke von Bill Griggs, Managing Director des traditionsreichen Unternehmens R. Griggs & Co. Der Gedanke der Germanen begeisterte ihn. In England war der Markt für Schuhwerk stark vom Wettbewerb geprägt, die Marktführerschaft lag bei den sogenannten Stiefeln, und wie viele andere Unternehmen war die Firma auf der Suche nach einem neuen, innovativem Schuh.

Die Fertigungslizenz für die weiche Sohle wurde von Griggs erworben, aber das Schuhdesign wurde auf einen konservativen Style umgestellt, da er die Produkte als strapazierfähiger Arbeitsschuh herstellen und vertreiben wollte. Dazu die geschwungene Ledermütze an den Spitzen und ein gelbes Nähgarn, das bis heute das Wahrzeichen von Dr. Martens ist.

Die Dr. Martens ging am 11. Mai 1960 als Schuh mit acht Loch für die Schnürsenkel in Serie. Die neuen Schuhe wurden zunächst wie vorgesehen sehr gut an Soldatinnen und Soldaten, Briefträger, Polizeibeamte und Arbeiterinnen verkauft. Wegen der großen Beliebtheit von Anfang an lancierte die Firma rasch die Schuh-Variante mit drei Schnürlöchern, die vor allem von der brit.

Der Vorteil der neuen Modelle war immens. Dr. Martens hat bis heute seine typische Gestalt beibehalten, wurde aber in verschiedenen Grössen, Bauhöhen und Farbtönen hergestellt. Erster populärer Überbringer der Dr. Martens war Tony Benn, der Sozialdemokrat im englischen Parlaments. Er war der erste, der Dr. Martens als politischen Impuls benutzte.

Allerdings waren diese Schuhe nicht als Modeelement zu gebrauchen, besonders zu einer Zeit, als London als Modestadt bekannt wurde und viele der spektakulären Schuh-Modelle den ganzen Tag den ganzen Tag über den Laden überschwemmten. Per dem 1. 4. 2003 wurden die Werke von Dr. Martens AirWair in England stillgelegt und mehr als tausend Mitarbeiter entlassen. Sämtliche Dr. Martens AirWair Schuhe und Schuhe werden in Vietnam, China und Thailand hergestellt.

Zum einen wird auf eine vermeintlich hochwertigere Bearbeitung in England hingewiesen, bei der es jedoch einen großen Teil der Montagsstücke gab, bei denen Fugen oder Klebeverbindungen auseinanderfielen. Sie sind etwas leichter und transparenter als die in England hergestellten und es wird ein anderes Rindsleder benutzt, das das Tragen der Schuhen ausdehnt.

Der Schuh von "The Vintage Collection " ist nicht gleich bedeutend mit dem Schuh von vor 2003. Die Verkaufspreise dieser Modelle sind viel teurer als bei normalen Sohlen. Das waren die so genannte Hard Mods, und zwar vor allem, indem sie sich den Kopf rasierten und provokante Klamotten trugen - und die Dr. Martens.

Daraus entstanden die ersten Hautköpfe, die sich dem "Summer-of-Love-Trend" mit dem Style des Proletariats oder "Every-Day-Workers" widersetzten. Einer der ersten großen Vorfälle der Felle als Provokateur war ein Protestzug gegen den Vietnam-Krieg im Jahr 1968. Etwa 150 Glatzköpfe stören das Geschehen durch Interjektionen und Proteste gegen die DemonstrantInnen.

Sie waren in den Tönen des F.C. Millwall und des Dr. Martens bekleidet. Der Skinhead mit seinem Dr. Martens wurde rasch anrüchig. Manche der jungen Leute waren äußerst offensiv und brutal: Die Dr. Martens diente mit ihrer Stahlmütze als eine gefürchtete Pistole, teilweise mit Spikes darauf. "Im Horrorranking der USA stehen Skins zwischen Serienkillern und Teufelshunden.

Das ist, als wenn man sich den Kopf rasiert und Dr. Martens trägt, wird man zu einer gefährlichen außerirdischen Lebewesensform. "Die Skins kümmerten sich um ihre Dokumente, denn neben der Funktion musste die Auswirkung dementsprechend sein. Meist wurden die roten Dr. Martens mit schwarzem Schuhputz zubereitet, um sie besser sichtbar zu machen.

Die Damen der Szenerie tragen auch Docs in Kombination mit einer Netzstrumpfhose und einem Frisör, der als Federschnitt bekannt ist. Damit beginnt die Beliebtheit der Schuhen in den jungen Unterkulturen, die bis heute anhält. Eines der Ergebnisse der Skinhead-Bewegung waren die Wildlederköpfe, die Dr. Martens als zu ungeschickt zurückwiesen.

Allerdings haben die Doktoren ihre symbolische Wirkung als Ausdruck einer empörenden jungen Kultur nicht nachgelassen. Sie sind in der Punk-Szene bei beiden Männern so populär, weil die Punker, wie die Skins, eine bestimmte Bindung an ihre Herkunft in der ArbeiterInnenklasse haben. Seit den 80er Jahren sind die Docs auch in der Wellenszene populär, vor allem in der Dark-Wave-Bewegung.

Im EBM-Bereich gewann die Dokumentation durch das englische Musik-Projekt namens Norbert K rüger an Wichtigkeit. Die Doktoren mussten ab der Hälfte der 90er Jahre vermehrt anderen Stiefeltypen wie Rangers, Getta Grip, Commanders oder unterirdischen Schuhen nachgeben. George Marshall: Spirit of'69 - A Skinhead Bible, Verlag für Kinder, S. A: S: S: Die Kassierer: Dr. Martens (Album: The Holy Spirit attacks), 1993, Skarface:

Dr. Martens Stiefel. Die Bates: Doc's (Album: Shake), 95. 1998 Dr. Martens Beat (Album: "Der Netto-Mann "), 1984. 1982 Alexei Sayle: "Dr. Martens Stiefel-Song", 1982. Bound for Glory: "Dr. Martens Zahnarztplan". Damenschuhe von Doc Martens. ? Geldanleger verschluckt Kultschuhmarke Dr. Martens.

Mehr zum Thema