Friese

Freischärlerin

Prof. Dr. Astrid Friese lehrt Medienmanagement und Medien- und Kommunikationsmanagement (B. A. + M.

A.) am Campus Berlin. Wie Ihr Markenname richtig übertragen wird - Friese Ferienhausvermietung freut sich auf Ihren Besuch. Im Norden Frieslands liegt ein einzigartiges wasserreiches Gebiet, das jedes Jahr Tausende von Besuchern anzieht. Proyecto FRIESE: FRIESE ist ein junges Projekt, das sich mit der Verbesserung der sozialen Teilhabe erwachsener Menschen beschäftigt. Meister Friese Meppen, Malerbetrieb Maler Meppen Lingen.

Merkblatt

Der Friese ist wie alle andere Tiere am liebsten, wenn er in einer Stallherde mit Bewegungsfreiheit aufwachsen kann. Sogar die Form des Friesischen ist unverwechselbar. Vor etwa 100 Jahren gab es noch andere Farbtöne wie Braun und Fuchs in der Aufzucht, aber heute ist die schwarze Farbe das Erkennungszeichen der Freeski.

Friesinnen werden allgemein als gutherzig, gelassen, behutsam und sympathisch angesehen. So empfindlich diese Tiere auch sind, sie benötigen einen Menschen, der diese Qualitäten zu würdigen weiss. Die Friesin besticht vor allem im Schritt durch ihre hohen Kniebewegungen. Das Uhrwerk ist gelassen und edel und zeigt eine klare schwebende Phase. Friesinnen und Friesinnen gehen immer sublim mit einer klaren Aufwärtstendenz.

Aufgrund dieser anstrengenden Bewegung ist der Fries nicht für lange Galopps bei höheren Geschwindigkeiten geeignet. Die Friesin kommt aus den Nordprovinzen der Niederlande. Julius Cäsar erwähnte bereits das Friesenpferd. Die Entstehung des Friesischen geht auf den Einfluß der Spanierin (=> P.R.E.) im XVI. und XVII. Jh. zurück.

Und wer mit Friesens Team reiten will, hat kein Hindernis, ein geeignetes Team zusammenzustellen: Das gleichmäßige Erscheinungsbild gibt dem friesischen Stretching einen ganz speziellen Charme. Friesenquadrilles inspirieren auch auf Messen mit diesem homogenen Erscheinungsbild. Oft sind hier auch friesische Reiter zu sehen, die ihre Rosse in barocken Outfits ausstellen. Der Friese ist für die klassischen Dressurpferde bis hin zum Gymnasium sehr gut geeignet und brilliert auch bei barocken Turnieren.

Der Fries ist nicht zu vergessen ein verlässlicher Zeitgenosse. Der Friese ist wie alle andere Tiere am liebsten, wenn er in einer Stallherde mit Bewegungsfreiheit aufwachsen kann. Die Friesenpferde wurden im achtzehnten Jh. in beliebten Trottingrennen verwendet.

Pferden: Friesisch: zart wie eine Gazellenblüte

Breed Friese Origin Netherlands Size 155 bis 175 cm Weight 527 bis 763 kg Appearance black, glänzendes Haarkleid, lange Mä, starker Kärper, ausgeprägtes Rippengehäuse, Kätenbehang&; Frieslandärstigstes Pferd. Wie kaum eine andere Pferdeart läuft sie sanft und schonend. Deshalb wird die Zucht auch oft als "schwarze Perle" bezeichne.

Heute werden Friesinnen nur noch als Centime mit schwarz glänzendem Pelz erzogen. Die haben eine lange, lockige Haarpracht und dicke Schweifhaare. Charakteristisch für die Zucht ist der Vorhang an den Schenkeln. Das Fries hat einen starken Körper mit geschwungenem Nacken, großen und kleinen Adern. Das Friesenpferd ist ein starkes, sanftes und verlässliches Tier.

Aufgrund seiner lebhaften Grundgangarten und seiner kniehohen Bewegungen sind Friesinnen vor allem Dressur- und Turnierpferde. Wegen ihrer großen Pferdestärke werden Friesinnen auch oft als Zugpferd eingesetzt. Auf dem Gebiet des Motorsports gehört die Zucht zu den Spitzenreiter. Die starke Friese ist sehr lernbereit und gehört zu den Klassikern unter den Ausreitern. Der Ursprung der Friesinnen liegt in der holländischen Region Friese.

Der Friese wurde in der Vergangenheit als klassischer Kutscher und als Arbeitspferd in der Agrarwirtschaft verwendet. Friesische Pferde benötigen viel Umsicht. Die lange Schweifmähne muss regelmäßig gewaschen werden. In vielen Friesland gibt es rasch wachsenden Maronen, weshalb regelmässige Kontrollen durch den Schmied erforderlich sind. Friesinnen sind in der Regel gesund und sehr widerstandsfähig.

Gewöhnlich ist die Sorte ohne Erbfehler. Die gutmütigen Friesen sind ein idealer Begleiter für Fahr- und Dressurfreunde. Durch die lange Manege ist die Zucht nicht zwangsläufig zur Freilassung gut genug. Das kräftige Fries ist sehr empfindlich und ideal für erfahrene Fahrer.

Mehr zum Thema