Luxus Outlet

Luxuriöses Outlet

Kapital und bietet seinen Kunden ein umfassendes Angebot an Luxus-, Lifestyle- und Designermarken. Das, was sie nicht verkaufen, geht an das Outlet Center Neumünster. Der Fashion Outlet befindet sich direkt gegenüber der Luxus-Shopping-Meile. Intelligenter, erschwinglicher Luxus, der das Leben immer wieder mit etwas Neuem überrascht.

Der zehn größte Absatzmarkt

Outlet Center wie "Wertheim Village" haben nur einen Zweck: Markenhersteller wie Adidas, Levis und Escada zeigen ihre Kleidung, Kostüme und Schuhmodelle aus der bisherigen Sammlung mit Rabatten zwischen 30 und 70 Prozent. Vor zehn Jahren gab es nur drei Filialen, heute gibt es zehn in Deutschland. Deutschland ist mit seinen zehn Outlet-Centern weit davon entfernt, Pionier zu sein.

Immer mehr Outletcenter werden gebaut, zum Beispiel in Brehna (Sachsen-Anhalt), Bad Münstereifel (Nordrhein-Westfalen) und Mont-Babaur (Rheinland-Pfalz). Was verbirgt sich hinter den Factory-Filialen? Der überwiegende Teil der Fabrikverkäufe wird von unabhängigen Betreibern verwaltet. Inwieweit sind die Zentren groß und wie viele Menschen wandern jedes Jahr in die Einkaufsparadiese? In Deutschland ist die McArthurGlen Group Marktführer: Mit einem Anteil von 23,3 Prozent kann sich das englische Traditionsunternehmen, das in Europa rund 20 Filialen unterhält, knapp ein Viertel seines Marktanteils sichern.

Der Outlet-Konzern betreibt zwei der größten Factory Outlets in Deutschland: Design Outlet Berlin und McArthur Design Outlet in Neumünster. 2. Der Unternehmensverbund der Value Retail GmbH liegt knapp hinter seinem Wettbewerber: Mit nur zwei Outlet-Dörfern in Ingolstadt und Wertheim und einem Anteil von 20,5 Prozent kann sich Value Retail zu den führenden Anbietern zaehlen.

Der Konzern ist bereits mit neun Standorten in Europa vertreten und baut nun in Asien weiter aus - nach dem Standort in Suzhou, China, soll im kommenden Jahr ein Standort in Shanghai entstehen. Auch mit dem The Style Outlet Center 2brücken und 15,5 Prozentpunkten gehört der Operator Neinver zu den führenden Anbietern.

Als zweitgrößter Filialist in Europa verfügt das Unternehmen über 15 Factory Outlets in sechs verschiedenen Staaten Europas (darunter Polen, Spanien und Portugal). Mehr über die individuellen Factory Outlets finden Sie hier: Das Outlet-Center "Ingolstadt-Village" in Bayern ist Teil der Unternehmensgruppe und zieht seine Besucher in eine Shoppingwelt nach dem Vorbild eines kleinen Dorfes.

Für Markennamen wie Escada, La Perla, Aigner, Michael Kors und Tommy Hilfiger können Sie bis zu 60 Prozentpunkte des normalen Kaufpreises einsparen. Nicht weit von Hamburg entfernt liegt eines der grössten Outlet-Center Deutschlands. Mit ganzjährig bis zu 70-prozentigen Rabatten ziehen die 116 Markenshops nicht nur regionale Kundschaft an.

Die Fabrik Ochtrup befindet sich nahe der holländischen Landesgrenze in Nordrhein-Westfalen. Im Zentrum mit dem Gespür für das Münsterland erhalten die Gäste in rund 65 Geschäften die besten Konditionen. Das Shopping-Paradies, das im Sommer 2012 eröffnet wurde, verfügt neben permanent reduzierten Waren aus den Sparten Fashion, Spielzeug, Accessoires und Life-Style auch über ein breites Angebot an Restaurants und Bars.

Im bayrischen Selb, nahe der bayrischen Landesgrenze, befindet sich mit rund 7000 Quadratmetern das kleinsten Outletcenter Deutschlands. Das Zentrum verfügt über rund 80 Geschäfte und verfügt über vielfältige Einkaufsmöglichkeiten. Im Shopping-Paradies, das im Spätsommer 2012 eröffnet wurde, werden verschiedene Fabrikate angeboten: Rund drei Mio. Menschen wandern jedes Jahr zum Outletcenter bei Bremen.

Als gemütliches Städtchen mit mehr als 110 Händlern zeigt sich das Outlet Centre der Value Retail Group. In diesem Jahr wird auch der erste Outlet-Store von Abercrombie&Fitch in Deutschland eröffnet. Nur 30 Autominuten von der Bundeshauptstadt entfernt befindet sich das 2009 er? geöffnete Design Outlet Berlin, das seinen Gästen ein umfangreiches Sortiment an Luxus-, Lifestyle- und Designmarken bereitstellt.

Unter anderem werden bis zu 70 prozentig verringerte Waren von u. a. Diesels, Stefanels, Lacostes und Marc O'Polos angeboten. Die Filiale verzeichnete ein Plus von rund 40 %, insbesondere bei NichtEU-Kunden. Die meisten Gäste zog im vergangenen Jahr das Style Outlet-Center in zwei Brücken in Rheinland-Pfalz an.

Die Filiale ist Teil der Neinver-Gruppe und verschafft dem Konzern allein mit diesem Ort einen Anteil von rund 15,5 Prozent. Mehr als 130 Markenhersteller sind in 125 Geschäften vertreten.

Mehr zum Thema