Outlet Center Online

Auslaufzentrum Online

Im Gegensatz zum Online-Handel mit Beratung und Einkaufserlebnis ist das Einkaufen in Outlet-Shops nun auch online möglich. Der BOSS Outlet Schönenwerd wird jetzt noch schöner. Kostenlos an einer der beiden E-Ladestellen direkt vor dem Center.

Wustermark B5 Fabrikverkaufsstelle

HTI offeriert seinen Kundinnen und Kunden in der Ver- und Entsorgungstechnik, dem Strassenbau, der Elektrotechnik, der Telekommunikation und den erneuerbaren Energieträgern zukunftsorientierte Lösungsansätze. Mit der neuen Applikation hat die HTI-GROUP die neue Dimension des eBusiness aufgesetzt. Mit dem neuen mobilen Handyportal steht auch der komplette HTI ONLINE PLUS Shop online zur VerfÃ?gung.

Dank unserer bundesweiten HTI-Kooperation können wir unseren Kundinnen und Kunden jederzeit ein optimiertes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten und die gewünschten Waren in kürzestmöglicher Zeit bereitstellen. HTI leistet seinen Kundinnen und Kunden rund um die Uhr hervorragenden Service: Ausgeklügelte Logistiklösungen, zukunftsorientierte E-Business-Lösungen und vieles mehr sichern unseren Kundinnen und Kunden entscheidende Wettbewerbsvorteile.

Bereits zum fünften Mal in Folge wählten die Beschäftigten die GC-GROUP, zu der auch die HTI-GROUP gehört, zum "Top National Employer". Damit ist die HTI-GROUP nach wie vor ein sehr attraktiver Arbeitsplatz. Es werden neben privaten Haushalten auch die Bereiche Wirtschaft, Handwerk und Handwerk beliefert. Bei der TUBE, der weltgrößten Fachmesse für die rohrverarbeitende Industrie in Düsseldorf, fragt sich die Branche: Wann und wie ist es vernünftig zu Automatisieren?

Outlet-Center in Duisburg: Das sind die Gründe der DOC-Hersteller

Der Duisburger Kurt Krieger, seine Projektmanagerin Edda und Sebastian Summer vom Bauherrn Neinver verlangen mehr Objektivität in der Auseinandersetzung um den Aufbau eines DOC. Begründung der DOC-Gegner: Ein Outlet-Center schädigt den innerstädtischen Warenverkehr. Krieger, der Metzer und der Sommer: Ein Outlet-Center ist kein Warenhaus.

"Unter den 70, 80 im DOC angebotenen Brands gibt es in Duisburg höchstens fünf Prozente. Von niemandem wird etwas weggenommen", sagte er. In Duisburg gibt es kein DOC. "Krieger sagte: "Das ist nicht richtig. Dabei gibt es zwei Alternativen: Entweder das Demontageprinzip - jede Niederlassung bezahlt am entsprechenden Ort - oder es wird eine eigene Firma am Duisburger Ort errichtet.

"Beide Male erhebt die Gemeinde Gewerbesteuer, und die Grunderwerbssteuer kommt der Gemeinde sowieso zu Gute. "Schon jetzt zahlt sich das Center mit rund zwei Mio. Besucher pro Jahr aus", sagt er. Würden nur zehn vom Hundert der DOC-Besucher in die City kommen, wären das zusätzlich 200.000 potentielle Besucher in der Centrum.

Wie sehr ein großes Shoppingcenter eine Stadtmitte beschädigen kann, beweist Oberhausen. "Das Outlet-Center ist nicht wie jedes andere Kaufhaus. Der Kunde kommt aus der Ferne in ein Outlet-Center und kauft meist mehr als in einem Einkaufscenter, in dem man auch täglich einkauft", sagt er.

Diese Städte haben große Outlet-Center. Meine Hoffnung hat sich eher bestätigt, dass diese neue Form des Handels für die ganze Gegend vorteilhaft ist", sagt Zweibrückens Bürgermeister Kurt Pirmann. Oberbürgermeister Dr. Olaf Tauras aus Neumünster: "Wir setzen uns für eine intensive Kooperation mit dem örtlichen Einzelhandel ein und betrachten das Outlet nicht als Wettbewerb zur Stadt.

"In der Stadt gibt es bereits einen Stand wegen eines bevorstehenden Outlet-Centers. "Für die Location im CityPalais hat das Mode-Label Zara einen Vertrag unterfertigt. Daran wird deutlich, dass in der Stadtmitte investiert wird", sagt Sommer. Das Bürgerbegehren "Ja zu Duisburg" beweist, dass die Mehrzahl der Bürgerinnen und Bürger Duisburgs gegen ein DOC ist.

"In Gesprächen mit den Bürgerinnen und Bürger finden wir immer wieder, dass es beinahe ausschliesslich die älteren Menschen sind, die gegen die DOC sind und dass die jungen Menschen eine andere Einstellung haben", sagt Edda Metz. Auch an anderen Orten, so der SPD-Politiker, sei die Einstellung der Industrie- und Handelskammern zunächst negativ. Wenn das DOC nach Duisburg kommt, wird das Kapital nicht anderweitig ausbezahlt.

"Ochtrup hat ein Outlet-Center in Nordrhein-Westfalen, das im engeren Sinne nicht zu ihnen in Bad Münstereifel gehört. Damit wäre der Duisburger Ort der ideale Ort, um die Lücke zu schließen", so Summer. Berücksichtigt werden der Ort Werl, das holländische Sevenaar unweit von Emmerich und im Bergland mit Remscheid, Wuppertal und Sulingen drei Interessenten.

So oder so würde ein anderes Outlet-Center kommen - und das würde entscheiden, wo der Dollar ausgeben wird. "Deshalb ist es für Duisburg besonders wertvoll, bei diesem Windhund-Rennen dabei zu sein", sagte der Nover-Mann. Auch wenn die Entscheidung der Bürger für ein DOC gut ist, wird es noch sieben bis zehn Jahre dauern, bis das Zentrum wirklich verwirklicht werden kann.

Jahre der Unsicherheit lähmen die Investition in der Stadtmitte. Mit der ursprünglichen Einrichtungsplanung haben wir bereits viel Arbeit geleistet", sagt Edda Metz. Nach der Überarbeitung eines Gutachtens hat die Landeshauptstadt Düsseldorf die Beschwerde wegen einer Möbelsiedlung zurückgezogen. Natürlich können die Staatsbürger wie bei anderen Zulassungsverfahren auch Einspruch erheben", sagt Edda Metz.

Nover und Warrior suchen nur nach Gewinn. Denen ist Duisburg gleichgültig. "Nach dem Ende unserer Pläne für einen Möbelstandort in Duisburg hatten wir das Objekt bereits abgewertet. Doch das Land bleibt mein Besitz, und das Grundrecht sagt: "Eigentum verpflichtet", sagt Krieger. 2. Da ihm Duisburg wichtig ist, will er auch hier etwas bewirken.

Krieger: Ein wenig Sonnenschein in der Baracke kann Duisburg nicht wehtun. "Indem er erklärt, dass er keinen eigenen Weg B hat, entscheidet sich der Künstler für Erpressung: "Wenn es kein DOC gibt, wird auf dem Gelände des Güterbahnhofs für die nächsten Jahre nichts passieren. Aber hier kommt er mit dem Zug und der A59 von zwei Seiten", sagt Krieger. 2.

Mehr zum Thema