Pflege für Lackschuhe

Lackschuhpflege

Der richtige Schutz für Lackschuhe. Ihre beste und effektivste Pflege erfolgt mit Schuhcreme aus der flachen Blechdose. Wenn Sie Ihre Schuhe lieben, sollten Sie sich auch um sie kümmern. Empfindliche Schuhe werden ohne Pflege schnell unansehnlich und halten nicht so lange. Wieso sollten Sie sich um Ihre Schuhe kümmern?

Pflege für Lackschuhe - die Dos & Don'ts

Die geschliffene Optik ist ideal für feine Gelegenheiten - aber auch einfache Basic-Outfits können mit Lackschuhen veredelt werden. Inwiefern kann dies verhindert werden? Dazu gehören Reinigung, Reinigung, Pflege, Imprägnierung.... Lackschuhe können mehr Glanz bringen als mit einem exclusiven Spiegel-Effekt, sie überzeugen auch mit einem Praxisvorteil: Das meist aus echtem Rindsleder gefertigte Schaftmaterial ist mit einer feuchtigkeitsbeständigen Lack-Folie ummantelt.

Ideal, um die Stiefel das ganze Jahr und bei jedem Klima zu benutzen! Zur Vorbeugung dieser Falten ist es besonders notwendig, nach jedem Gebrauch eine Schuhspange zu benutzen. Unsere antibakterielle Schuh- bäume sind ideal für eine gute Luftversorgung und Feuchtigkeitsableitung. Mit der richtigen, besonders pflegenden Pflege können wir vermeiden, dass diese Falten noch weiter in das folienbeschichtete Gewebe eindringen und die Farbe durch den Elastizitätsverlust bröckelt.

Das hält das Patentleder weich und verhindert das Einreißen. Auch wenn das Gewebe abstoßend ist, macht die Tränkung den Gleitschuh noch weniger empfindlich gegen Verschmutzungen und dergleichen - besonders wichtig, wenn andere Materialien mit Farbe gemischt werden. Ein Schuhpinsel hingegen wird nicht empfohlen, da er die Farbschicht schädigen und Kratzer verursachen kann.

Wenn die patentgeschützten Sportschuhe sauber sind, wird darauf geachtet - mit besonderen Pflegemitteln, die die Folie der Sportschuhe sanft und elastisch erhalten und weitere Falten und Risse im Stoff verhindern. Verwendung: Pflegeprodukt auf ein Schuhreinigungstuch auftragen und das Patentleder schonend einreiben. Geringfügige Verschleißerscheinungen sind verschwunden - das Gewebe bekommt seinen unverwechselbaren Glanz.

Glattes Rindsleder ist zwar mit fettigen Pflegestoffen ausgestattet, aber die gleichen Produkte können die Patentvariante schädigen. Deshalb Finger weg von den gängigen Hartwachs-Cremes oder Flüssigpflegemitteln. Oft zu empfehlende Haushaltsmittel wie z. B. Öl oder Creme helfen auch nicht, sie lassen nur unansehnliche Streifen zurück und können den Stoff schädigen. Imprägniert Lackschuhe: Konventionelle Imprägniermittel für Schuhe aus Rindsleder beinhalten zum Teil Lösemittel, die den Lackfilm des Schuhs attackieren und vom Schuh ablösen können.

Daher sollten Sie nur solche Präparate wie unsere Trendpflege einsetzen, die besonders für Lackschuhe gut verträglich ist und sie weich und strahlend macht. Hinweis: Wie bei jedem Pflegemittel immer die Anweisungen auf der Packung einhalten. Das Lederinterieur gewährleistet ein angenehmes Fussklima in Lackleder-Schuhen. Nach dem Ausziehen der Stiefel trocknet das Glattleder wieder - und kontrahiert leicht.

Die Farbschicht auch, aber in kleinerem Umfang. Damit sich die kleinen Falten auf der Fläche nicht weiter ausdehnen, sollten alle Farbmodelle sofort nach dem Anziehen und noch warm mit Schuhspanner, z.B. aus Schaum oder Hölzern, gedehnt werden. Auf diese Weise können die Lackschuhe bestens präpariert gelagert werden - im Schuhfach, in Kisten oder Kisten.

Wenn die Lackschuhe ohne Pappe abgestapelt werden müssen, sollten sie immer in einer Textiltasche verpackt werden - am besten jeder einzelne Schritt.

Mehr zum Thema