Velour Schuhe Reinigen

Reinigung von Veloursschuhen

Textil- und Wildlederschuhe können ein Fluch sein. Häufig sind die im Handel üblichen Reinigungsmittel umsonst. Pflege für Wildleder (Wildleder, Wildleder, Nubuk). Zu den Wildlederarten gehören Wildleder und Nubukleder. Die Velourslederschuhe benötigen von Anfang an einen intensiven Schutz vor Schmutz und Feuchtigkeitsaufnahme.

Haushalt-Reihe:

Wie man Schuhe richtig putzt - News Augsburg-Land, Neusäß, Gersthofen, Neusäß

Werfen Sie einen kurzen Einblick in den Schuhständer, um Proben zu finden, die auf eine Wellness- Behandlung drängen. Aber Schuhputzen war nie die liebste Freizeitbeschäftigung der Bundesbürger. In diesem Land wird nur ein- bis zweimonatlich zum Lumpen genommen. Korrekte Pflege ist nicht so schwer. Jedes noch so schmutzige Schuhpaar kann mit ein wenig Fingerspitzengefühl aufgeräumt werden.

Andrea Kröner aus Schwäbisch-München zeigt, wie das funktioniert. Der geschulte Haushälter und die Frau kennen das Thema Schuhputzer. "Sie sagt, die meisten Leute verschieben die Reinigung immer." Das Schrubben erfolgt in der Regel nur, wenn die Schuhe unbedingt gebraucht werden. Jeder einzelne Gleitschuh bedarf einer individuellen Betreuung, erläutert der Experte.

Zuerst werden die Schuhbänder und, wenn möglich, die Einlegesohle entfernt. Am Anfang der richtigen Pflege steht die gründliche Sohlenreinigung. "Am besten ist es, eine Schüssel voll frisches und etwas flüssiges Waschmittel zuzubereiten", sagt Kröner. Bei Verwendung von lauwarmem Leitungswasser ist weniger Waschmittel erforderlich.

Zuerst werden die Schuhe mit einem Pinsel oder Tuch nachbehandelt. "Arbeit e von sauber bis schmutzig", sagt die Haushälterin. Doch Kröner rät zum Händewaschen. Aber selbst wenn es nur eine sanfte Wäsche bei 30°C ist, tun Sie den Sportschuhen keinen Dienst. "Besonders der Klebstoff auf den Fußsohlen ist löslich", sagt Kröner.

"Das Schuhwerk wurde nicht richtig geputzt. "Deshalb ist es besser, ein Tuch zu tragen und die Lebensdauer der Schuhe selbst zu verlänger. Sie sollten sich aber die Zeit zum Reinigen lassen. "Turnschuhe halten immer am längsten", erläutert der Experte. "Benutzen Sie ein Reinigungstuch, vorzugsweise aus Mikrofaser", so Kröner.

Wildleder ist oft stärker als andere Wildleder. Wenn die Schuhe Witterungseinflüssen wie z. B. Niederschlag oder Schneefall standhalten, kann sich Schmutz schnell im Schuh absetzen. "Putzen Sie Ihre Schuhe mit einem Pinsel trocken", erläutert Andrea Kröner. Wenn die Schuhe feucht gesäubert werden müssen, benutzen Sie ein Mikrofasertuch, das das Glattleder nicht abreibt, und eine Seifenspender.

Wenn die Schuhe gereinigt und getrocknet sind, können sie mit einem Tränkspray imprägniert werden. Die Schuhe aus Glattleder sind sehr pflegeleicht und pflegeleicht als Wildleder. Sie können zwischen verschiedenen Farbtönen der Schuhpolitur auswählen. "Die Schuhpolitur immer mit einer Pinsel oder einem Tuch auftragen", erläutert die Haushälterin.

Nach dem Austrocknen der Creme werden die Schuhe auf einen hohen Glanzgrad poliert. "Dafür ist ein weicher Baumwollstoff ideal", sagt Kröner. Wenn Sie zuviel Schuhpolitur auftragen, bekommen Sie trotz sorgfältiger Politur keinen super glänzenden Untergrund. Patentleder ist zweifellos chic, bedarf aber einer sorgfältigen Behandlung. Damit die Schuhe nicht ihren gewohnten Schimmer einbüßen, gibt es simple Kniffe und Hausmittel: "Verwenden Sie eine Hautcreme zur Hautpflege und ein wenig Zitrone für stumpfe Stellen", so Kröner.

Nicht zu warmes Schuhwerk abtrocknen, da sonst das Fett zerbricht. Mit welchem simplen Kniff die Stinksportschuhe ihren Horror verloren haben und ohne Gewissensbisse wieder in den Flur gelegt werden können, erläutert Andrea Kröner. Wischen Sie nun die Innenseite der Schuhe mit einem Tuch ab. "Dann lass die Schuhe draußen trocknen", sagt Kröner.

Sie ist für alle Einlagentypen geeignet und liefert rasch frische Schuhe ohne Geruchsbelästigung.

Mehr zum Thema