Anziehsachen Online

Kleidung Online

Kaufen Sie Herrenmode online - der richtige Look für jeden Anlass. Müssen Kleider vor dem ersten Anziehen gewaschen werden? Sie möchten das neue Hemd sofort anziehen: Fachleute empfehlen, Kleidungsstücke immer vor dem ersten Gebrauch zu reinigen. Andernfalls können toxische Substanzen auf die Oberfläche eindringen. Chemikalienfreie Bekleidung ist rar.

Farben, Beständigkeit, Knitterfreiheit und vieles mehr verdankt das Textil dem Gebrauch von Chemika.

Werden Kleidungsstücke im Inland gefertigt, müssen sie auch für den Verkehr mit Chemie ausgerüstet werden, um z.B. Schimmelbildung zu vermeiden. Um sie formbeständig zu machen, werden sie oft auf chemischem Wege aufbereitet. "Die Chemikalienliste der Textilbranche umfasst 5.000 bis 7.000 Produkte", sagt Dr. Norbert Martin von der Abteilung für Chemische Analytik in Freiburg.

Zahlreiche dieser Stoffe können die Gesundheit schädigen. Durch den Schweiß werden die Schadstoffrückstände aus der Bekleidung gelöst. Auf diese Weise kommen sie mit der Außenhaut in Berührung. "Es kamen Gespräche von Konsumenten, die nichts anbringen konnten, was in der Industrie produziert wurde", sagt der Fachmann. Oft weiß der Einkäufer nicht, woher das T-Shirt- oder Jeans-Material kommt und welche chemischen Mittel zur Behandlung des Stoffes verwendet wurden.

Aber es gibt auch Robben, die für umweltfreundliche Bekleidung sorgen, wie "Öko-Tex 100" und "Global Organic Textile Standard" (GOTS). In diesen Bekleidungsstücken können schädliche Stoffe entweder gar nicht oder nur in kleinen Stückzahlen vorzufinden sein. Sie ist das schärfste Gütesiegel in der Textilindustrie: Sie deckt die komplette Wertschöpfungskette ab, gilt nur für natürliche Fasern aus biologischem Anbau, untersagt eine Vielzahl von chemischen Stoffen und legt soziale Standards fest.

Büning: "Wenn das T-Shirt aus Bio-Baumwolle besteht, kann es noch mit toxischen chemischen Mitteln eingefärbt worden sein. Falls etwas sehr kräftig duftet, sind vermutlich viele chemische Stoffe drin. Eine Alarmmeldung erfolgt auch, wenn der Bezug bereits fleckig ist, wenn er leicht in der Handfläche gerieben wird.

Dagegen ist der Kurs kein Indiz, meint der Verbraucherschützer: "Schadstoffe findet man auch in teurer Markenbekleidung. Wenn Sie sich vergewissern wollen, sollten Sie vor dem ersten Anziehen neue Kleider reinigen - besonders T-Shirts, Wäsche und alles andere, was unmittelbar auf der Brust liegt. "Damit sind nicht alle Verschmutzungen weg, aber zumindest die meisten", sagt Büning.

Es ist auch ratsam, Gebrauchtkleidung zu kaufen:

Mehr zum Thema