Bioleder

Bio-Leder

Handtaschen und Accessoires aus Bio-Leder - handgefertigt und einzigartig. Das pflanzlich gegerbte organische Leder ist frei von Chrom und anderen giftigen Chemikalien. Thumbel - Krabbelnder Lederpantoffel aus Bio-Leder.

Bio-Leder

Die Materialauswahl der DaBELJU Beutel und Zubehörteile orientiert sich an ökologischer Tragfähigkeit, Einfachheit, Aktualität und Natürlichkeit des Produkts. DaBELJU verwendet Bio-Leder aus Süddeutschland. Das Leder wird mit pflanzlichen Produkten und Pflanzenteilen gefärbt, die geerntet werden können. Eine weitere Besonderheit des von DaBELJU eingesetzten Leder ist die offene Oberflächenstruktur.

Mit dieser offenporigen OberflÃ?che wird das Material geschmeidig und die Griffigkeit ist unvergleichbar natÃ?rlich. Genau diese Naturbelassenheit der Haut macht DaBELJU Beutel und Zubehör unvergleichbar und einzigartig. Wie bei der Wahl des Materials geht es bei der Gestaltung der Muster um einfache, reduzierte Drucke, die keinem modischen Trend unterworfen sind.

Spanne class="mw-headline" id="Bio-Leder">Bio-Leder

Die Herangehensweise an ein ideales Image eines Produktes, das auf allen Stufen der Produktion so umweltfreundlich wie möglich produziert wird, dem Verbraucher nicht geschadet und keine Entsorgungsprobleme verursacht. Mitunter werden chrom- und metallfreie Gerbstoffe auch als organische Ledersorten angesehen, was eine Irreführung darstellt, da chromgerbte Ledersorten bei sachgerechter Herstellung nicht als eigenschädlich erachtet werden.

Die Bezeichnung Bio-Leder wird üblicherweise in Verbindung mit vegetabil gegerbtem Leder benutzt. Das ist auch offensichtlich, denn "vegetabiles Gerben" klingt schon vom ersten Moment an ökologisch. Allerdings muss der Widerspruch zwischen der dominierenden Chrom-Gerbung und der Pflanzen-Gerbung den ganzen Produktionsprozess ausgleichen. Die Nachteile der chemischen Komponente der Chrom-Gerbung müssen mit den Vorteilen der pflanzlichen Gerbung verglichen werden.

Der Nachteil der pflanzlichen Gerbung ist: Das pflanzliche Tannin muss zunächst in entfernten Staaten extrahiert werden (Bäume müssen gefällt und gemahlen werden). Das Kilogramm pflanzlicher Gerbstoffe pro gegerbter Schale ist signifikant größer als bei Chrom. Die Schmutzwassermenge, die durch die signifikant erhöhte Zahl an Gerbstoffen entsteht, die das Gerben von Ledern durchläuft, ist bei der vegetabilen Gerbung erheblich größer als bei der Chrom-Gerbung.

Gemüsegegerbtes Rindsleder ist weder von Natur aus geschmeidig noch schadstofffrei. Dabei werden verschiedene Produktionsschritte durchgelaufen. Es ist davon auszugehen, dass in den Industrieländern die Ansprüche an die Lederproduktion wesentlich höher sind. Allerdings erfolgt der größte Teil der weltweiten Produktion nicht in Industrieländern mit strikten Auflagen.

Es ist jedoch davon auszugehen, dass die Lederherstellung in den Industrieländern umweltfreundlicher ist. Dementsprechend sind die Preise für die Lederwaren gestiegen. Wie wurde das Wild während seines ganzen Lebens aufbewahrt? Zum Beispiel wird Bio-Leder aus "100% kontrolliert ökologischer Tierhaltung" geboten. Dies bedeutet nicht, dass die Gerbung der Pflanze selbst eine biologische war (hier kann man mit großen Umweltschäden arbeiten) und es bedeutet auch nicht, dass das Holz frei von Chrom oder mit anderen schädlichen Stoffen verunreinigt sein könnte.

Chromgerbungen sind nicht toxisch oder korrekt ausgeführt und besonders umweltschädlich. Es gibt aber auch lederproduzierende Unternehmen, die mehr auf die Umweltverträglichkeit achten als andere.

Mehr zum Thema