Orthopädische Einlagen Sinnvoll

Nützliche orthopädische Einlagen

Die orthopädischen Einlagen erfüllen im Wesentlichen zwei verschiedene Aufgaben. Bei vielen Patienten ist die Anwendung der orthopädischen Einlagen unsicher. Ein chirurgischer Eingriff kann in Einzelfällen sinnvoll sein, in denen die Gelenke geschädigt sind. Ab wann sind orthopädische Einlagen sinnvoll?

Orthopädie-Einlagen, Orthopädie, Knöchel, Orthesen, Kniegelenk, Handgelenk

Das sind orthopädische Einlagen? Die Einlegesohle ist ein orthopädischer Helfer, der aus einer halbsteifen Spezialsohle aufgebaut ist, die in die Schuhsohle eingesetzt wird. Einlegesohlen haben die Funktion, die Gewichtsverteilung beim Anlegen des Fusses zu verbessern und müssen so hergestellt werden, dass keine Schmerzen auftritt. Einlegesohlen können: auf der Basis eines individuellen Fußabdrucks hergestellt werden; nur von der Größe des Schuhs abhängig; nach Gewicht und Länge des Körpers vorkonfektioniert.

Der Herstellungsprozess von Einlagen ist in einem kontinuierlichen Prozess: die optimale Anpassung der Anatomie der Fußsohlen; die Suche nach schmerzfreien Einlagen. Das Fußbett muss sowohl für Flach- als auch für Hohlfußsohlen verstellbar sein. Ab wann sind Einlagen sinnvoll? Schuh en mit richtig eingesetzten Einlegesohlen.

Wenn der Fuß richtig platziert ist, sollte das Knöchelgelenk so vertikal wie möglich sein, damit die ausgleichenden Muskelgruppen nicht überlastet werden. Bei folgenden Fußproblemen werden orthopädische Einlagen verordnet: Einlegesohlen sind besonders bei Hornhautverkrümmungen unter den Füssen zu bevorzugen, da sie durch eine schlechte Verteilung des Drucks auf die Fusssohle verursacht werden.

Bei Korrektureinlagen verschwindet die Hornhaut in der Regel innerhalb von 2 Jahren. Einlegesohlen können auch zur Therapie von Arthritis durch Klopf- oder Bogenknie eingesetzt werden, da sie die Belastung nach innen oder außen verlagern können. Bei Kindern im Alter von 4 bis 5 Jahren mit Plattfuß können die Füße mit Einlagen korrigiert werden, so dass sie sich nicht im zehnten Lebensjahr einer OP unterzogen werden müssen.

Durch die Einlegesohle wird die durch die Valgusposition des hinteren Fusses verursachte Innenneigung (Pronation) des Fusses ausgeglichen und das Fußgewölbe gestützt. Nach der Wiederherstellung der optimalen Fußposition kann zukünftig auf Inlays ganz einfach und schnell zurückgegriffen werden. Einlegesohlen werden auch bei Durchblutungsstörungen verordnet, wenn der Venenrückfluss zu Problemen führt, da sie eine gleichmässige Verteilung des Drucks auf die ganze Fusssohle gewährleisten, wenn sie auftritt.

Diejenigen, die viele Arbeitsstunden am Tag aushalten müssen, können Einlagen verwenden, um die Wadenverhärtung zu reduzieren und den Tragkomfort von Berufsschuhen zu steigern. Durch die Füsse wird das Gewicht auf den Erdboden verlagert, aber einige Bereiche der Füsse werden stärker beansprucht als andere. Mit einer computerunterstützten Messplatte kann bei diesem Verfahren die Verteilung des Körpergewichts auf die verschiedenen Fußzonen abgelesen werden.

Die statische Vermessung fordert den Patienten auf, zuerst die Blicke offen und dann geschlossen zu lassen; so kann das Verhältnis bewertet werden. Die Studie gibt dem Einlagenhersteller Auskunft über die durchzuführende Korrektion und bildet die Basis für die Konstruktion der Einlagen.

Der Fußdruck ist nur bei einzeln gefertigten Einlagen erforderlich, nicht bei Einlagen, die nach Größe und Gewichten vorgefertigt sind. Wie werden orthopädische Einlagen hergestellt? Die orthopädischen Einlagen haben folgende Funktionen: Korrekturfunktion zur Verbesserung der Druckentlastung und Linderung überlasteter Fußbereiche; Schmerzfunktion: bei muskuloskelettalen Beschwerden können Beschwerden, Schmerz in den Beinen oder anderen Körperteilen reduziert werden; biologisch-dynamische Funktion: die Einlagen leiten das Eigengewicht auf die physiologische Belastungslinie des Fu?

Was sind die besten Einlagen? Die Einlegesohlen sind nicht gut oder schlecht, aber einige sind bequemer zu benutzen als andere. Bei uns werden aktive Einlagen aus vorgefertigtem Kunststoff verwendet, die nach Patientengewicht und -größe ausgewählt werden. Es ist bekanntlich schwer, eine Frau dazu zu bringen, nur ein einziges Schuhwerk zu benutzen, und dann werden sie das nicht so einfach dulden.

Die Einlegesohle hat den großen Vorzug, dass sie in jeden Schuhtyp hineinpasst und leicht herausgenommen werden kann. Wo werden Einlegesohlen eingesetzt? Die Einlagen sollten am ersten Tag 3 - 4 Std. und danach jeden Tag eine Std. mehr bis zum Verbleib am Fuss tragen.

Unsere Einlagen können mit Seifenwasser gesäubert werden. Fahrradfahrer sollten auch Einlagen tragen, denn auch beim Fahrradfahren ist es nicht ohne Fuß. Häufig sind sie der Meinung, dass die Einlagen nur beim Laufsport verwendet werden können, aber sie müssen den ganzen Tag über benutzt werden.

Welche Dauer haben die Einzahlungen? Die Lebensdauer der Einlagen ist abhängig von den Einsatzbedingungen: Wer hauptsächlich im Sitzen arbeitet, kann die gleichen Einlagen 1,5 bis 2 Jahre lang auswechseln.

Mehr zum Thema