Marc OPolo

Markus OPolo

Das Marco Polo ist ein italienisches Restaurant in Herrenberg mit köstlichen Gerichten für jeden Geschmack. Marc O'Polo ist der richtige Arbeitgeber für Sie? Der Name Marc O'Polo steht für Lifestyle mit hohem Anspruch. Die MARC O'POLO Zentrale befindet sich in Stephanskirchen südlich von München. Charakteristisch für das Modelabel Marc O'Polo ist die Vorliebe für natürliche Materialien.

Markus O'Polo

Frisch und urban: Die sportliche Freizeitmarke Marc O'Polo steht für modische und zeitlos schöne Mode für Frauen, Männer und Kinder. Bei Marc O'Polo steht vor allem die Bearbeitung von Naturmaterialien im Vordergrund und gewährleistet so einen hohen Komfort und Echtheit...... Registrieren Sie sich jetzt und sicher Sie sich Ihren Gutschein! Die datenschutzrechtlichen Bestimmungen und besonders den Bereich zum Versand von persönlichen Newslettern habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden. 4.

Der Gutscheincode kann einmal eingelöst werden und ist 4 Monate ab Ausstellung Gültigkeit.

Familien-Hotel am Hochkönig- Marco Polo Alpina

Genießen Sie mit der ganzen Familie unvergeßliche Ferienmomente - wir haben nichts zu wünschen übrig! Umgeben von der grandiosen Natur und den imposanten Bergen des Hochkönig bietet sich das Hotel Alpina als ideales Urlaubsziel für einen entspannten Urlaub an. Genießen Sie warme Gastlichkeit und persönliche Betreuung. Die fantastische Gebirgswelt vor der Haustür bietet Ihnen im Hochsommer eine Entdeckungsreise und aktive Erholung!

Egal ob Bergwandern, Mountainbike, Klettern, Nordic Walken oder Golf - die vielen Sport- und Freizeitangebote in dieser einmaligen Tier- und Pflanzenwelt garantieren unbeschwerten Urlaub für Jung und Alt in unserem Familienbetrieb am Hohenkönig. Gerne möchten wir mit Ihnen einen unvergesslichen Urlaub verbringen!

Produktionsstandorte

Welche allgemeinen Grundsätze verfolgt das Unternehmen in Bezug auf das Thema Arbeit mit Kindern? Der Marc O'Polo hat einen Kodex, der Kinder-, Kinder- und Jugendarbeit verbietet. BSCI-Mitglieder müssen den BSCI-Verhaltenskodex sowohl innerhalb des Unternehmens als auch in der Versorgungskette bekannt machen, um ihre Mitarbeiter und Zulieferer über die Unternehmenserwartungen zu unterrichten.

Der Produzent, der für Marc O'Polo produziert, verpflichtet sich per Vertrag, dass auch die Lieferanten die sozialen Standards des Code of Conduct einhalten. Werden Kinderarbeitsvorwürfe erhoben? Uns sind keine Behauptungen über die unmittelbare Verbindung von Kindern mit diesem Betrieb oder dieser Markenbekannt. Was hat das Untenehmen unternommen oder auf Anschuldigungen geantwortet?

Hat sich das Untenehmen hervorragend gegen ausgebeutetes Kindergeld durchgesetzt? Was gibt es über das Subjekt "ausbeuterische Kinderarbeit" hinaus in Zusammenhang mit den Arbeits- und Produktionsumständen zu erwähnen (positiv oder negativ)? Es gibt einen Code of Conduct, der sich auch bei Zulieferern klar gegen Zwangsarbeit wendet oder ausschliesslich unter solchen Rahmenbedingungen herstellt, die den Ausschluss von Zwangsarbeit vorsehen.

Das Unternehmen ist gegen die Arbeit mit Kindern, hat aber keinen Code of Conduct oder dergleichen. Auf allen wichtigen Fertigungsstufen und auf allen wichtigen Wertschöpfungsstufen gibt es eigenständige Prüfungen. Nur partielle (d.h. nicht in allen wichtigen Produktionsschritten oder nicht in allen wichtigen Phasen der Lieferkette) äußere oder eigenständige oder zweifelhafte äußere Einflussnahme.

Eine Kontrolle der Arbeit von Kindern gibt es nicht oder das Unternehmen stellt keine Informationen zur Verfügung. Konkrete Anschuldigungen gibt es nicht, oder es gab Anschuldigungen, die glaubwürdig zurückgewiesen wurden oder sich nicht bewiesen haben. Die Anschuldigungen sind ernst und es gibt keine oder "negative" Reaktion. Negative' = Es gab nur innere Kontrolle, Behauptungen wurden zurückgewiesen oder Geschäftsverbindungen wurden schlichtweg abgebrochen.

Das Unternehmen setzt sich nachhaltig und tatkräftig gegen ausgebeutetes Kinderhandeln ein, d.h. nicht nur mit finanziellen Zuwendungen. Das Unternehmen ist im Sozialbereich tätig, jedoch nicht unmittelbar im Zusammenhang mit Kindern oder mit Geld- oder Warenspenden. Keine Farbskala: Wir haben keine Angaben über das relevante soziale Bekenntnis des Unternehmens zur Vermeidung von Ausbeutung.

Mehr zum Thema