Orthopädische Einlagen Sport

Einlegesohlen Sport

Das Einlegesohlen für den Sport unterscheidet sich von der "konventionellen" Einlegesohle durch die jeweilige Sportart. Wir beraten Sie gerne in allen Fragen rund um Orthopädie, Einlagen und Maßschuhe. Jetzt Orthopädie-Künstler in Celle besuchen. Classic Einlegesohlen; sensomotorische Einlegesohlen;

Einlegesohlen für Kinder; Sporteinlagen. Einlegesohlen und Sporteinlagen sowie Orth.

Kom*Sport - Orthopädische Einlagen

Unsere orthopädische Einlage kann in der Regel über die gesetzliche Krankenkasse abrechnet werden. Beim Meisterbetrieb Orthopädie (Gangart Sport & Orthopädie) erfolgt dies mit einem Eigenbeitrag von ca. 50 EUR. Die Privatkrankenkassen tragen auch die Einlagensicherung. Einzelheiten hierzu finden Sie in Ihrem Vertrag. Neue Fußscans und Überprüfung der Einlagen.

Es ist nach neun bis zwölf Monate zweckmäßig, einzelne orthopädische Einlagen zu überprüfen. Es werden neue Fußspuren erstellt und der Verschleiß der Einlagen überprüft. Wenn neue orthopädische Einlagen erforderlich werden, können wir diese auf der Grundlage der Ergebnisse der Untersuchung herstellen. Die Einlegesohle von SolarStar wird von uns speziell an die Bedürfnisse der Füsse und der Radstellung angepasst.

Aufgrund der extremen Steifheit der Carbon-Sohle und der kundenindividuellen Adaption sorgt die SOLESTAR-Einlegesohle für eine optimale Krafteinleitung, verbesserte Sitzhaltung und korrigiert oder verhindert einzelne Fehlausrichtungen und Überbelastungen. Fahrradschuhe (Rennrad, Triathlon oder MTB) zur persönlichen Einstellung mitnehmen. Grundsätzlich können Solestar-Einlagen in allen Fahrradschuhen verwendet werden.

Soliestar Custom Kontrol sorgt für höchsten Komfort ohne individuellen Anpassungsaufwand.

Einlegesohlen / Orthopädieeinlagen / Sensorimotorische Einlagen/ Sport-Einlagen

Die sensomotorische Schuheinlage wird nicht nur in der Kinderfußpflege optimal eingesetzt, sondern vor allem auch für sportliche Aktivsportler, die von der guten Trainingswirkung dieser Schuheinlage profitiert haben. Der Schwerpunkt unserer Pflege ist es, die Koordinierung Ihrer Gang- und Laufbewegung zu verbessern. Dabei vernachlässigen wir nicht die Behebung einer Fußfehlstellung, sondern berücksichtigen die daraus resultierende Ausgleichsbewegung des ganzen Körpers und optimieren Ihre "biomechanische Dynamik".

Das ZNS kontrolliert auch kompensatorische Bewegungen (Ausgleichsbewegungen), die aufgrund von Fehlhaltungen, Schmerzen etc. ausgeführt werden. Führt man solche Korrekturbewegungen über einen längeren Zeitabschnitt aus, wird dieser Bewegungsverlauf im Hirn als "normal" gespeichert. Langfristig kann dies jedoch zu einer Überlastung der Gelenke und zu Schmerzen im Muskel- und Sehnenapparat führen.

Wir intervenieren in diesen Zyklus der Fehlbewegungen durch Korrektur der Fußstatik und Harmonisierung der daraus entstehenden Gang- und Laufbewegung. Eine positive Nebenwirkung ist die Verringerung von Verletzungsgefahren, die durch Fußfehlstellungen hervorgerufen werden können. Einen weiteren Pluspunkt unserer Sensomotor-Einlagen stellt die deutliche Reduktion sportartspezifischer Spitzenbelastungen dar.

Bei sportlicher Betätigung belasten wir unseren Körper. Dadurch wirkt beim Gehen eine Druckbelastung von bis zu 120% des Körpergewichts auf die Füße, die sich beim Sport leicht mehr als verdoppeln kann. Durch verbesserte Bewegungsabläufe, die Verringerung der körperlichen Beanspruchung der Füße und ihrer Gelenke und die Fähigkeit des Körpers, neue Bewegungsabläufe zu lernen, erzielen Sie eine optimale Nutzung Ihrer biomechanischen Fähigkeiten und damit eine Steigerung der Leistungsfähigkeit durch sparsame Bewegungsabläufe und Vermeidung von Verletzungserscheinungen durch kontinuierliches Einlagentragen.

Besonders dem Golf- Sport ist eine erhöhte körperliche Beanspruchung zu verdanken. Bei einem 18-Loch-Spiel ist nicht nur das lange Aufstehen und Gehen auf dem Platz, sondern auch die pünktliche Beanspruchung der Füße beim Abschlagen, je nach Rechts- oder Linkshänder, nicht zu unterschätzen. Dazu wird die gerade in diesem sehr präzisen Sport erhöhte Aufmerksamkeit verlangt.

Nützen Sie Ihre Zeit vernünftig, um Verlagerungen oder Dehnungsschmerzen nicht durch Techniken auszugleichen. Überlassen Sie dies unseren Sensomotorik-Einlagen. Weil der Grundsatz gilt: "Die rechte Statistik - gefolgt von der rechten Eigendynamik. Unser kompetentes und geschultes Personal berät und unterstützt Sie bei allen Fragestellungen in unserer orthopädischen Abteilung in unserem Sanitärgebäude in Goslar.

Mehr zum Thema