Sicherheitsschuhe mit Stahlkappe Damen

Schutzschuhe mit Stahlkappe Damen

Sicherheitsschuh mit Stahlkappe HRO SRC, Dämpfung IQ. Zehenkappe aus Kunststoff oder Stahlkappe sowie gestufte Zwischensohle sind möglich. Öl- und säurebeständige, antistatische Kevlar-Stahlkappe. Metallkappen für verschiedene Berufsgruppen. Sicherheitsschuh für Damen aus der CAT-Kollektion.

Zur Vermeidung von Arbeitsunfällen, berufsbedingten Erkrankungen und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren wurde eine Verordnung nach BGR191 für Orthopädie-Sicherheitsschuhe erarbeitet, die vorsieht, dass jede Orthopädieanpassung von Arbeitsschuhen durch eine amtliche Kontrollstelle überprüft werden muss.

Zur Vermeidung von Arbeitsunfällen, berufsbedingten Erkrankungen und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren wurde eine Verordnung nach BGR191 für Orthopädie-Sicherheitsschuhe erarbeitet, die vorsieht, dass jede Orthopädieanpassung von Arbeitsschuhen durch eine amtliche Kontrollstelle überprüft werden muss. Eine solche Inspektion ist jedoch mit erheblichen Aufwendungen verbunden, die der Kunde bei jeder orthopädischen Veränderung selbst zu tragen hat.

Dennoch ist die Anfrage nach orthopädischem Sicherheitsschuhwerk sehr hoch und deshalb hat die Firma eine breite Palette von Sicherheits-Schuhen auf den Markt gebracht, die bereits für die Bekämpfung der häufigen Orthopädie-Erkrankungen zugelassen sind. Beispielhaft dafür ist der Winterhalbschuh S3 mit warmem Futter aus dem Hause der Eltener. Neben der Einsatzmöglichkeit von Orthopädieeinlagen nach BGR 191 ist dieser Sicherheits-Schuh ESD-fähig und zeichnet sich durch sein kühles Design aus.

Die Gummilaufsohle PIRATE von Vibram®, die auch auf der Piste für gute Griffigkeit sorgt, und das zusätzliche Futter machen diesen Arbeitsschuh besonders wintertauglich. Er ist trotz der vielen qualitativ hochstehenden Stoffe sehr leicht und somit sehr angenehm zu tragen. Aber auch viele andere geprüfte Ausführungen stehen zur Verfügung, so dass Sie auch einen geeigneten Orthopädieschuh finden.

Zur Vermeidung von Arbeitsunfällen, berufsbedingten Erkrankungen und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren wurde eine Verordnung nach BGR191 für Orthopädie-Sicherheitsschuhe,.... Zur Vermeidung von Arbeitsunfällen, berufsbedingten Erkrankungen und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren wurde eine Verordnung nach BGR191 für Orthopädie-Sicherheitsschuhe erarbeitet, die vorsieht, dass jede Orthopädieanpassung von Arbeitsschuhen durch eine amtliche Kontrollstelle überprüft werden muss. Eine solche Inspektion ist jedoch mit erheblichen Aufwendungen verbunden, die der Kunde bei jeder orthopädischen Veränderung selbst zu tragen hat.

Dennoch ist die Anfrage nach orthopädischem Sicherheitsschuhwerk sehr hoch und deshalb hat die Firma eine breite Palette von Sicherheits-Schuhen auf den Markt gebracht, die bereits für die Bekämpfung der häufigen Orthopädie-Erkrankungen zugelassen sind. Beispielhaft dafür ist der Winterhalbschuh S3 mit warmem Futter aus dem Hause der Eltener. Neben der Einsatzmöglichkeit von Orthopädieeinlagen nach BGR 191 ist dieser Sicherheits-Schuh ESD-fähig und zeichnet sich durch sein kühles Design aus.

Die Gummilaufsohle PIRATE von Vibram®, die auch auf der Piste für gute Griffigkeit sorgt, und das zusätzliche Futter machen diesen Arbeitsschuh besonders wintertauglich. Er ist trotz der vielen qualitativ hochstehenden Stoffe sehr leicht und somit sehr angenehm zu tragen. Aber auch viele andere geprüfte Ausführungen stehen zur Verfügung, so dass Sie auch einen geeigneten Orthopädieschuh finden.

Mehr zum Thema