Versandhandel Bekleidung

Mailorder-Bekleidung

Curve wonder: Oberbekleidung für große Größen. Fachgeschäfte; große Fachgeschäfte; Handelsketten; Kaufhäuser;

Versandhandel; Preismarkt; Sonstiges. Bei uns finden Sie nicht nur magische Mode für jeden Anlass, sondern auch Kleidung in großen und kleinen Größen. Verwendungszweck, Versandhandel Kleidung, Unterwäsche Katalog Versand, E-Shop. Alles; Neuheiten; Bücher; CD's; DVD's; Kleidung; Schmuck; Raumdekoration; Sicherheit; Aufbewahrung; Pins,Flaggen & Co; Geschenke.

Schwerpunkt Bekleidungseinzelhandel: Struktureller Wandel im Handel für.... - Guango Bass

Im Zentrum dieser Arbeit steht die Fragestellung nach dem Einfluß des fortschreitenden Strukurwandels auf den Textileinzelhandel in Deutschland und seine Mitspieler. Das Buch hat zum Zweck, den Textileinzelhandel in Deutschland im Hinblick auf die Strukturveränderungen der vergangenen Jahre zu untersuchen. Die im ersten Teil formulierten Veränderungsfragen sind zu klären.

Dabei werden die Tendenzen der Bekleidungswirtschaft identifiziert, die ihrerseits einen wesentlichen Einfluß auf die Geschäftsformentwicklung im Bekleidungseinzelhandel haben. Im Anschluss an die theoretische Bearbeitung des Themas gibt der Erfahrungsteil einen Überblick über die praktische Arbeit. In einer Online-Umfrage kommen Fachleute aus der Textilindustrie zu Wort. Denn sie beantworten die Fragen.

Dies gibt einen Eindruck von den Eindrücken der Akteure der Branche, wie z.B. der Konfektion. Die Evaluierung der Expertenumfrage soll die Relevanz des Strukturwandels im Bekleidungshandel für das Hersteller-Marketing klären und die bisher im Theorieteil gemachten Ausführungen bekräftigen oder dementieren.

Möglichkeiten und Gefahren von Brick&Click: Multichannel-Marketing in .... - Wer hat das getan? Stefan Kock.

Sieger ist, wer langfristig an seine Firma bindet. Es gibt eine Möglichkeit, dem Verbraucher mehrere Vertriebskanäle anzubieten, das so genannte Mehrkanalmarketing. Um die Forschungslücken in diesem Gebiet zu schließen und Ansätze für weitere Untersuchungen der individuellen Geschäftsmodelle im Multi-Channel-Marketing aufzuzeigen, untersucht Stefan Kock in seiner Untersuchung ein spezielles Konzept des Multi-Channel-Marketings im Handel, das so genannte Brick&Click Marketing.

Darüber hinaus kombiniert der Verfasser klassische Ansätze der Betriebswirtschaft mit denen der Unternehmensinformatik, um das Themenfeld Brick&Click Marketing im Textileinzelhandel umfassend vorzustellen. Zielgruppe der Untersuchung sind vor allem stationäre Einzelhändler in der Bekleidungsindustrie, die die Einführung des Internets als zusätzlichen Vertriebskanal erwägen. Darüber hinaus bietet diese Untersuchung eine interessante Lektüre für Studierende und andere Interessenten, die sich mit dem Multi-Channel-Marketing im Einzelhandel beschäftigen und mehr über die individuellen Ausdrucksformen des Multi-Channel-Marketings wissen wollen.

Mehr zum Thema