Wanderschuhe Gore Tex Pflege

Trekkingschuhe Gore Tex Care

Für eine lange Lebensdauer brauchen sie die richtige Pflege. Als "Nahrung", auch mit Gore-Tex-Stiefeln. Suchen Sie die richtigen Schuhe für Ihre Wanderungen? Erwärmen Sie das Wachs nie, wenn die Schuhe eine Membran haben (z.B.

GoreTex). Bei Lowa selbst bekam ich nur die Information, dass ich den Schuh wie andere GoreTex-Schuhe pflegen sollte.

Mit der richtigen Pflege verlängern Sie die Lebensdauer Ihrer Wanderschuhe.

Wanderstiefel werden üblicherweise extensiv eingesetzt und sind jedem Witterungseinfluss unterworfen. Darum müssen die Sportschuhe gepflegt werden. Grundsätzlich muss jeder Bergschuh gereinigt und gepflegt werden, ganz gleich aus welchem Werkstoff er besteht. Heutige Sportschuhe werden weniger häufig aus Goretex und ähnlichem Hightechmaterial hergestellt. Zuerst sollten Sie die Innensohle aus den Füßen nehmen, damit sie trocken werden kann.

Meistens sind Ihre Füße inzwischen clean. Wenn das Innere der Stiefel nass ist, lassen Sie sie offen und lüften Sie sie. So trocknet der Schuh. Es geht viel besser, wenn du etwas Bikarbonat auf deine Füße trägst. Geruchsbelästigung liegt daran, dass sie nicht richtig getrocknet werden können und sich in den Schweißresten vermehrt Keime bilden können, die Wasser abbaut.

Schütteln Sie vor dem erneuten Einsatz das Limonadenpulver ab. Bei sauberen und trockenen Schuhmodellen sollten Sie dem Stoff etwas Gutes tun. Früher wurden lederne Schuhwerk mit einer auf Bienenwachs basierenden Schutzcreme gerieben und aufpoliert. Zumindest die Wanderschuhe sind aus Naturleder.

Die meisten Modelle werden aus modernsten Stoffen, Gore-Tex oder ähnlichem hergestellt. Sollten Sie einmal feuchte Füsse in Ihren Wanderstiefeln haben, helfen Imprägniersprays. Als Alternative zu Sprays, die in der Regel auf der Basis der Nano-Technologie hergestellt werden, gibt es Pflege-Sprays, die wie eine Schutzschicht überledert werden. Viele Dinge rollen ab, und Schmutz und Schlamm verbleiben auf dem Untergrund.

In 5 Schritten zu einem langen Wanderschuhleben

Ziehen Sie auch die Schuhbänder ab, damit die Pflegeprodukte die verborgenen Teile Ihres Schuhs, wie die Lasche und die Lasche, erreichen können. Starke Verschmutzungen der Schuhsohlen mit einer Pinsel und lauwarmem Salzwasser säubern. Ein Schuhreiniger, der hartnäckige Verschmutzungen beseitigt, ist ebenfalls sehr zu empfehlen. 2. Bei sehr kalkhaltigen Wässern empfiehlt sich die Verwendung von Destillat ( "destilliertem") Waschen.

Nach der Reinigung sollten Ihre Sportschuhe mit einem Tränkspray imprägniert werden, während sie noch leicht feucht sind. Regelmäßiges Nachimprägnieren vermeidet die Aufnahme von Feuchtigkeit und Verschmutzungen. Die durch das Waschwasser ausgewaschenen Teile müssen dem Glattleder wieder zugeführt werden, damit es anschmiegsam, elastisch und wiederstandsfähig ist. Unbehandeltes Rindsleder wird ausgetrocknet, spröde, reißt ein und Ihr Gleitschuh wird unwiederbringlich geschädigt.

Zur Vorbeugung empfiehlt es sich, das Pflegeprodukt mit einem Lappen anzuwenden und mit einem Pinsel zu polieren. Lederwaren werden am besten in einem Schuhsack oder Pappkarton an einem luftig trocknen Platz aufbewahrt. Die getrockneten Halbschuhe können aber auch mit Zeitung gefüllt werden. Bewahren Sie die Stiefel nie in Feucht- und Nassräumen auf, da sie Schimmelbildung verursachen können.

Mehr zum Thema