Winter Spikes

Spikes im Winter

Die Winterreifen für Mountainbikes und Fahrräder. Winter-Marathon Für die sicherste Fahrt. Mit dem Marathon Winter haben Sie die volle Kontrolle auf eisigen Straßen. Das ist der Grund, warum Radfahren im Winter ganz anders ist als Autofahren. Wenn Sie den Winter sicher überstehen wollen, sollten Sie über einen Reifenwechsel nachdenken.

Spikes und Winterreifen im Geschäft bestellen

Der richtige Reifen hat auch dann noch Grip, wenn konventionelle Fahrradreifen an ihre Leistungsgrenzen stoßen. Tipps & Tricks für Spikereifen: Auf den ersten 40 Kilometer müssen die Spikes auf der Aperitifstraße eingelassen werden. Die Metallspitzen können sich dadurch im Kautschuk absetzen, sonst besteht die Gefahr von Zahnverlust. Bei Verlust der Spikes können diese ohne Probleme ausgetauscht werden.

Winterradreifen sind verlässliche Wegbegleiter durch die Wintersaison. Durch spezielle Kautschukmischungen und Laufflächen haben die Winterräder auch auf nasser und glatter Fahrbahn einen sehr hohen Grip.

Winterräder: Spikes sind am besten geschützt

Wenn Sie die passenden Reifen haben. Ich würde es immer noch über die paar Wochen im Winter aushalten. Dort waren sie, leicht schmutzig vom Vorjahr, aber einsatzbereit: meine Reifen. Zugegeben, meine Leidenschaft fürs Fahrradfahren stößt im Winter an ihre Grenze. Andererseits kann man sich davon überzeugen, dass heldenhaftes Leid zum Radsport gehört.

Im Winter gefrierende kleine Wasserpfützen können zu einer heimtückischen Gefahr werden. Letzten Winter ist ein Radfahrer vor mir abgestürzt, der auf einer so kleinen Eisdecke abbremsen musste, weil ein Wagen vor ihm aus einer Seitenstraße kam und nicht auf dem Radweg, sondern nur auf der Strasse anhält. Radfahren im Winter ist eine gefährliche Sache.

Deshalb sind Breitreifen im Winter ein Muss. Die besten wären Luftreifen mit bis zu 5 Inch, da sie auf sogenannten fetten Fahrrädern sind. Sie sind jedoch nicht für die meisten Reiter geeignet. Es macht Sinn, spezielle Bereifungen zu kaufen, wie ich sie in meinem Weinkeller habe.

Sie haben eine besondere Wintergummimischung, die für mehr Halt in der kalten Jahreszeit sorgt. Sie müssen jedoch sehr sorgfältig darüber nachdenken, wozu Sie die Räder benötigen. Bei manchen Modellen, wie dem Conti Contact Winter, ist das Profil mit Lamellen ideal für das Befahren von Schneeflächen. Wenn man das ganze Jahr über wie ich unterwegs ist, kommt man an dem wirklich schweren Pantoffel nicht vorbei: den mit Metallstiften versehenen Sommerreifen, den sogenannten Spikes.

Sie sind nicht zugespitzt, wie der Titel schon sagt, sondern haben einen flachen, abgerundeten Schädel. Er pflügte über alles, was im Winter im Weg steht: Neuschnee, Matsch, Schneeglätte, gefrorene Feuchtigkeit, nacktes Wasser. Ich habe meine Räder, ein Schwalbe Marathon Winter, vor ein Paar Jahren für mein damalsiges Tourenrad ersteigert.

Ich habe auf Anraten meines Radhändlers die Räder auf dem gefrorenen Teich in unserer Nähe erprobt. Es gibt jedoch ein paar Punkte zu beachten: Bereifung mit Spikes baut höhere Werte als herkömmliche Bereifung. Die Spike-Bereifung muss ebenfalls eingezogen werden, am besten auf normalen Straßen. Da Sie jedoch am Anfang ein paar Spikes einbüßen, empfehlen wir den Erwerb eines Austauschsatzes zusammen mit Montagewerkzeugen.

Sie sollten auch bedenken, auf welchen Routen Sie die Bereifung benötigen. Mountainbiker können aus einer großen Auswahl an Bereifungen auswählen, aber diese sind nur im Off-Road-Bereich nützlich. Besonders für Städter sind zwei Varianten interessant: der Schwalbe Marathon Winter und der Schwalbe Winter. Letztere ist eine schlankere Variante des Marathon Winter, mit nur zwei Spikesreihen in der Laufflächenmitte.

Die Marathonstrecke ist mit vier Reihen ausgestattet. Den Marathon habe ich damals erworben, weil ich glaubte, je mehr Spikes, umso besser. Das ist günstiger, einfacher und vollkommen ausreichend, wenn man keine extremen Kurven fahren will. Bei Spikereifen sollten zwei Probleme nicht verdeckt werden: Diese sind wesentlich träger als herkömmliche Bereifungen.

Sie können den Lärm verringern, indem Sie die Bereifung aufpumpen. Das heißt, Spikes sind toll, wenn sie weich sind. Doch kein Mensch tauscht die Bereifung jedes Mal. Eine rundherum zufriedenstellende Gesamtlösung gibt es nur: Sie brauchen zwei Laufräder für den Winter. Im Winter genügt dies in der Regel für einige wenige Winterwochen.

Es besteht keine Notwendigkeit, mehr als 50 EUR ausgeben. Auch ein Winterfahrrad hat den großen Vorzug, dass Sie Ihr gutes Bike ersparen. Da meine Winterräder 26 cm groß sind, ich aber nur noch 28 cm Räder habe, werde ich mich für das altes Laufrad meines Sohns, das zu Haus verrostet, rüsten.

Spikes steigen drauf und ich mache eine Fahrt auf dem Badesee. Im Winter kann Fahrradfahren Spass machen.

Mehr zum Thema