Gute Lederschuhe Business

Gutes Leder Schuhe Business

Re: Business-Schuhe für die Unternehmensberatung. Worauf Sie bei der Auswahl Ihrer Business-Schuhe achten sollten. Am besten ist natürlich ein maßgeschneiderter Schuh aus Pferdeleder. Allerdings würde ich einen Cap Toe Oxford als ersten Business-Schuh empfehlen. Die Zara hat ziemlich gute Schuhe, die ziemlich billig sind und verspricht gute Geschäfte mit einem seriösen Partner.

Schuhe Knigge: Tips für Geschäftsschuhe und Strümpfe

Welche Schuhe passen zu welchem Kostüm? Es ist geschmeidig und hat eine glatte Lederkappe. Auch in braun paßt er sehr gut zu Sportjacken oder Tweedanzüge. Semi-Brogue hingegen ist für gemusterte oder weichere Anzüge geeignet. Die Full Brogue, auch bekannt als Budapest, ist der klassische Business-Schuh.

Er ist in schwarz für alle Arten von Kostümen geeignet, sieht aber immer etwas vorsichtiger aus. Auch in braun passen sie gut zu Sportanzüge, Tweed, Flanell, Kord und Moleskinhose. Aber Achtung: In Konservativkreisen wird Braun nur bis 18 Uhr verwendet. Der Faulpelz hingegen ist nur in der freien Zeit. Mönch ist ein Schnallenschuh.

So können die individuellen Schuhmodelle und Farbvarianten ideal zum Schutzanzug kombiniert werden: Etikette: Achtung Schuhmode! Zum Standardrepertoire eines Herrn zählt auch die passende Pflege der Sohlen. Um Fältchen zu vermeiden, sollte jeder einzelne Gleitschuh unmittelbar nach dem Anziehen geklemmt werden. Jedes Lederschuhpaar benötigt nach dem Anziehen 48 Std. Rest.

Es wird immer etwas nass, wenn es getragen wird. Danach wird das Glattleder dauerhaft geschädigt. Es ist am besten, feuchte Turnschuhe mit Zeitung zu füllen, Turnschuhe mit Ledersohlen werden in einem Winkel zum Trockenen platziert. Für leichte und empfindliche Ledersorten ist Milch geeignet. Patentschuhe hingegen dürfen nicht mit Schuhpolitur abgerieben werden, da sie sonst erblinden.

Bis auf wenige kleine Abweichungen (Loafer, Mokassin) sollten Kompressionsstrümpfe immer in geschlossenem Zustand sein. Der Fuss verschwitzt ohne Kompressionsstrumpf zu leicht, der Fuss ist schnell betroffen und fängt an, zu riechen. Auch in der freien Zeit oder im Beruf sollten sie jeden Tag umgestellt werden.

Es gibt aber auch einige nennenswerte Kleidungsvorschriften für das Fusskleid - eine Form der Socken-Etikette: Auch wenn viele Menschen sie hassen: Anzüge kommen nicht an einem Kniestrumpf vorbei. Kurzsocken sind für den sportlichen oder den Freizeitbereich völlig in Ordnung - aber nicht für das Geschäft. Stilvoller ist jedoch, wer die Farben der Nylons an die Bekleidung (insbesondere die Hose) anpasst, bei der die Stutzen immer unifarben und einige Schattierungen dunkle sind.

Also: zum anthrazitfarbenen Kostüm die schwarzen Kniestrümpfe; zum dunkelblauen Kostüm die dunkelblauen Söckchen. Das bedeutet, dass Sie manchmal farbenfrohe Stutzen zu einem überzogenen Kostüm tragen können. Ab und zu werden sehr schlanke, vermeintliche Geschäftssocken aus synthetischen Fasern geboten.

Mehr zum Thema