Sicherheitsschuhe Stahlkappe

Schutzschuhe Stahlkappe

Zehenschutzkappe aus Stahl: Mehr Sicherheit am Arbeitsplatz. Sicherheitsschuhe: aus Stahlkappe und Gummisohle Sicherheitsschuhe, auch Berufsschuhe oder Berufsschuhe, sind in vielen Dienstleistungs- und Verarbeitungsbetrieben vorgeschrieben, da rund 20 % aller Unfälle am Arbeitsplatz den Fuss treffen. Beispielsweise dürfen Bau- und Industriearbeiter die Zeitschaltuhr nie ohne Spezialschuhe einstempeln. Aber auch im Gartenbau, beim THW oder bei der Berufsfeuerwehr sind Schuhwerk mit Schutzkappen aus Alu, Edelstahl oder Titandraht zum Schützen der Füße und rutschfeste Spezialsohlen an der Reihe.

Zu groß ist die Gefährlichkeit von extremen Temperaturen oder Kälten (thermische Gefahr), fallenden Schwerteilen (mechanische Gefahr), Säure, Alkalien oder Toxinen (chemische Gefahr). Weil man auf der Baustelle rasch einen Fingernagel oder Splitter in den Fuss tritt. Zwischen Sicherheitsschuhen, Schutzschuhen und Berufsschuhen ist zu differenzieren, da sie keinesfalls gleichbedeutend sind.

Die Sicherheitsschuhe selbst können auch in drei unterschiedliche standardisierte Sicherheitsklassen eingeteilt werden: In jedem Falle braucht man einen so genannten Schnellverschluß, meist einen Reißverschluß, um wie eine pannensichere Fußsohle rasch in oder aus den Schuhen rutschen zu können. Zwei Materialklassen: drei unterschiedliche Wärmeisolationsgrade der Sohle: Wer öfter heimlich gearbeitet hat, weiß, wie rasch es sein kann, daß eine Platte aus Stein, ein Hämmer oder ein anderer Baustoff auf seinen Fuss abfällt.

Schützt Ihre Füsse mit Sicherheits-Schuhen von Guevavi Safety. Diese haben eine sehr rutschfeste Laufsohle, sind komfortabel und wirken mehr wie ein Sneaker als wie ein dicker Arbeitssohlen. Schnittschutz-Schuhe sind eine besondere Art von Sicherheits-Schuhen. Natürlich haben sie eine Stahlkappe, aber dazu ein Drahtgewebe in der Fußsohle, einen Fußknöchelschutz und ein doppeltverstärktes Leder.

Pantoffel mit Stahlkappe

NEU: jetzt auch in schwarz erhältlich: Der Schutzschuh "Slipper" ist aus Kunstleder oder Lorica. Sie ist öl- und kraftstoffbeständig und bietet außerdem eine hervorragende Rutschhemmung. Zusätzlich zu diesen Merkmalen ist die Fußsohle im Bereich der Ferse zusätzlich elektrisch leitfähig und stoßdämpfend. Außerdem ist der Gleitschuh mit einer bis 200 Joules geprüften Schutzhaube und einem antibakteriellem Futter versehen.

Sie ist wasserabweisend und hat einen abgeschlossenen Absatz für einen sicheren Halt am Fu? Die Schuhe können unter Dampfdruck sterilisiert werden. Durch sein geringes Gewicht ist der Gleitschuh sehr gut geeignet für den Dauereinsatz in der chemischen und industriellen Produktion, in Kliniken, Laboratorien oder Mensen.

Mehr zum Thema