Trend Kleidung

Mode im Trend

Sie sind auf der Suche nach den neuesten Modetrends und möchten mit Ihrer Kleidung auf dem Laufenden bleiben? Alle Modegeschäfte mit trendiger Kleidung finden Sie hier. Im Mittelpunkt stehen die zentralen Fragen des Retro-Trends: Was vermitteln die Normen und Formen der Kleidung? Bei jedem Wetter an die frische Luft - kein Problem mit der richtigen Kleidung. Alle Modefans im Shop finden hier einzigartige schicke Highlights wie Kleider und Jeans.

Wie das geht, erfahren Sie hier:

Ein großes Redaktionsteam aus Editoren, Programmierern, Designern, Community-Managern und vielem mehr arbeiten hart an unserer Webseite, um Ihnen unsere Dienste und Produkte zur VerfÃ?gung zu stellen. - Das ist unser Ziel. Dies wird uns helfen, Ihnen auch in Zukunft gute inhaltliche und praxisnahe Dienstleistungen anzubieten. Hier finden Sie Informationen zu AdBlocker. Vielen Dank für Ihr Interesse.

Im Jahr 2018 die 6 grössten Fashion-Trends

Das Jahr 2018 nähert sich mit großen Fortschritten, so dass Händler und Brands mit der Planung ihres zukünftigen Lagers befasst sind. Das Jahr 2017 war ein Jahr voller rasant aufeinander folgender Trends - wird sich dies auch 2018 fortsetzen? "Das Jahr 2017 war eines der polarisierendsten und fragmentiertesten Jahre in der Unternehmensgeschichte - egal ob es sich um politische Themen, Zeitgeschehen oder Unterhaltung handelt", sagt Catie Smith, Direktorin Retail Analysis & Insights bei Edited.

"Auch in der Modeindustrie wird sich dieser Trend 2018 weiter verstärken. "So entsteht Kleidung, die besser auf das Klima abgestimmt, leicht zu tragen und vielfältig ist. "Warenzeichen wie Dockers, Levi's und UNIQULO haben ihre aktuelle Kollektion im Verlauf des ganzen Jahrs um vielfältige und funktionale Produkte ergänzt, die vom Office über das Fitness-Studio bis zur Happy Hour zu tragen sind.

Mehr und mehr Konsumenten sind daran interessiert, wie und wo ihre Erzeugnisse produziert werden und verpflichten Einzelhändler und Brands, verantwortungsbewusster zu arbeiten und eine ethisch korrekte Einstellung einnehmen. Brands, die eine echte Stellung zu gesellschaftlichen und umweltpolitischen Themen einnehmen, werden sich hervorheben und eine Verbindung zu den Verbrauchern der Jahrtausende und der Generation Z aufrechterhalten.

Vor allem neue Brands, die sich nachhaltig mit kontroversen Fragen wie Fell und Glattleder auseinandersetzen, werden im kommenden Jahr immer populärer. So erhielt das Luxus-Modehaus Gucci, heute eine der bedeutendsten Modemarken der Industrie, breite Unterstützung, als es bekannt gab, dass es ab September 2018 ohne Pelze operieren würde.

"Vor dem Hintergrund, dass Social -Media-Kampagnen zu viralen Kampagnen werden können, müssen Brands über die Umwelt- und Sozialwirkungen ihrer produzierten Erzeugnisse sehr genau nachdenken", sagt Smith, der im kommenden Jahr weitere luxuriöse Brands anstrebt. "Es ist kein Wunder, dass neue Einsichten zu einem eigenen Trend in der Frauenmode geworden sind - denken Sie an den'Underboob', der 2017 einen Augenblick hatte.

Im nächsten Jahr steht der Busenbereich im Mittelpunkt, da das Mieder bereits im Frühjahr 2017 als Gürteldetail wieder aufgenommen wurde. Im Frühjahr 2018 wird der Trend zur Fokussierung auf diese besonderen Gebiete der Frauenform weiter zunehmen. In Modehäusern wie Alexander Wang, Helmut Lang und Fendi gab es Kostüme mit Büstenhaltern als Teil von Bekleidung und BH.

Weitere namhafte Designer -Marken wie Prada, Versace, Louis Vuitton und Dolce & Gabbana kombinieren Braletten zu T-Shirts und Kostümen oder präsentieren sie allein in hoch ausgeschnittenen Rocken. "Äußere Naht, Korsett Details und Transparent werden den Trend um die Büste herum untermauern. Das wird auf eine integrative Methode geschehen", ergänzt Smith.

Wichtige Trends für den sommerlichen Anlass 2018 sind unter anderem asymmetrische Ein-Schulter-Schnitte, hohe Halsausschnitte, trägerlose Kleidchen und pralle Nähte. Andererseits werden Schnickschnack, der in diesem Jahr ein großer Trend in der Freizeit- und Gesellschaftsmode war, wohl weniger Chaos und mehr Disziplin an Ärmel und Zipfel sein.

Abends werden die Anzüge auch im kommenden Jahr groß sein, aber vermutlich formeller und maßgeschneiderter. Die tausendjährige Pink mag die ITFarbe 2017 gewesen sein, aber 2018 wird sich alles um die gelbe Färbung kreisen. Es ist ein leuchtendes Neongelbe, da die Konsumenten in diesen politischen und sozialen Krisenzeiten heller und lebendiger Kleidung zur Bekämpfung globaler Konflikte sind.

Der Handel sollte sich daher auf kräftige Farbtöne für sein Warenangebot verlassen, da die Konsumenten nach Aussagefarben für ein helleres und fröhlicheres Wohnen nachfragen. "Diese Entwicklung wird unmittelbar von den Trends bei Streetwear und Workwear beeinflusst", sagt Smith. "Hip Brands wie Off-White und Gosha Rubchinskiy haben eine Ikonographie der Strasse in ihren Drucken und Kleidern benutzt, und Kanye Wests Yeezy-Linie und Yeezy haben diese Bezüge aufgriffen.

Im Jahr 2018 werden wir eine größere Auswahl an gelber Kleidung für Männer und Frauen sowie Logos und Aktionen im gleichen Ton wie Millennial Pink haben. Das weltpolitische Umfeld ist nach wie vor geteilt, so dass die Konsumenten einen gewisser Grad an Bequemlichkeit in einer einfachen Zeit anstreben.

"Seit Millennials Hauskauf und Familienbildung verschoben werden, haben sie ein hohes Einkommen, das einen Teil des hedonistischen Lebens der 1980er Jahre wiederbelebt", sagte Smith. "Einige Trends, wie z.B. übergroße Karos, extremer Ärmelabschluss, unsymmetrische Nähte, werden sich im nächsten Jahr weiter durchsetzen. Unbedingt empfehlenswert für 2018 ist die Gürteltasche.

Auf allen Catwalks für Frühjahr/Sommer 2018 war das funktionale Zubehör in formalen und auffallenden Variationen zu bewundern. Lässige Styles wurden von der typischen 80er Jahre Gürteltasche angeregt, wie bei den Modellen für die Herren Kent, Marc Jacobs und Elisabeth. Die Designer-Marken geben der Tasche ein neues Gesicht und verwenden hochwertige Stoffe wie z. B. hochwertiges Rindsleder, um ihr einen luxuriöseren Look zu verleihen: "Kettenverzierungen, Metall-Verschlüsse und Markenlogos erhöhen den Luxus".

Mehr zum Thema