Bekannte Modemarken Liste

Liste bekannter Modemarken

Heute gehört sie als Tochterunternehmen zur bekannten Trendmarke Nike. Dafür hatten acht namhafte Designer Moncler-Designs neu interpretiert. helle Pastelltöne und der bereits bekannte maritime Streifenlook. Dabei arbeiten wir mit vielen namhaften Modemarken zusammen. In der Via Montenapoleone trifft man mit etwas Glück auf Modelle, tolle Autos und berühmte Persönlichkeiten.

Top 10 der bekanntesten Modemarken 2016

Wer in der modernen daten- und zahlengesteuerten Welt eine gelungene und populäre Mode etablieren und halten will, muss eine ganz neue Prüfliste durcharbeiten. Längst sind die Tage vergangen, an denen reine Zeitungswerbung zusammen mit einer klugen Promi-Kampagne und Mund zu Mund, um die Markenbekanntheit zu untermauern.

Mode-Labels müssen heute ihr'Social Media Game' meistern, um nicht vom Kundenbildschirm zu verschwimmen. Dazu braucht die Handelsmarke eine exzellente Marketing-Kampagne auf Google Maps, ein lustiges und prägnantes Statement für Google Maps und eine eindrucksvolle Kollektion visueller Meisterwerke auf Instagram und Interest, sowie natürlich authentische Inhalte auf Snapchat.

Doch welche Modemarken beherrschen die Branche und welche haben dort ihre Nachteile? Wir haben diese im Jahr 2016 aktualisiert und die Top 10 der populärsten Modemarken des ersten Halbjahres 2016 berechnet. Jetzt geht das Jahr zu Ende und wir errechnen die Top 10 (eigentlich 11) populärsten Modemarken des Jahrs 2016. Alle Top 10 Marken haben in den vergangenen sechs Monate an Follower gewonnen, insbes. die Instagram Follower.

Betrachtet man die beiden Verzeichnisse aus dem Jahr 2016, so wird deutlich, dass im Jahr 2016 die Top 10 zu den Top 11 gehören, da H&M und Burberry auf dem zehnten Rang liegen. Das überrascht, denn die Marke mit der besten Social-Media-Strategie unter den Luxusrivalen liegt im Monat Juli auf dem achten Position.

LVMH und LVMH haben jedoch stark in soziale Medienstrategien gesteckt, was sich in den beiden Brands Dior, Gucci und Louis Vuitton widerspiegelt, die alle ihre Reihen verteidigt haben. Bei Instagram und Interest hat sich die Fast-Fashion-Marke von Rang zehn auf Rang acht erhöht.

Der Sportswear-Riese ist nach wie vor führend bei der Gewinnung neuer Anhängerschaften. Allein bei Instagram hat das Unternehmen seit Juli 2016 12,7 Mio. neue Fans gewonnen. Doch Adidas folgt den USA (wie immer) und fügt 12 Mio. Fans hinzu. Beide Sportbekleidungshersteller sind seit langem Konkurrenten, und obwohl die Konkurrenz von Nick immer noch an der Spitze steht, nimmt der Unterschied zwischen ihnen ab.

Nike' Leitbild, "Jeden Sportler der Erde zu inspirieren und zu erneuern", steht hinter der Visual Media-Strategy. Andererseits profitiert Adidas von seiner neuen Modeattraktivität, die mit dem Wiederaufleben der klassischen Sneakers zur Markenerzählung beizutragen hat. Der neue Adidas-Motto " The Creator Brands " stellt eine Wende in der Unternehmensstrategie von Adidas dar, die Fitness als Teil des eigenen schöpferischen Ausdrucks sieht.

Mit dieser neuen Ausrichtung und dem gelungenen Zusammenschluss von Trend und Trend ist es nicht verwunderlich, dass Adidas zu diesem Zeitpunkt zu uns aufschließen kann. Aber der unbestrittene Master des sozialen Netzwerks ist und bleibt Victorias Geheimnis. Auf Instagram und Snapchat startete der Dessous-Riese im Rahmen seiner alljährlichen Modenschau im vergangenen Monat seine bisher bekannteste Social-Media-Kampagne.

Mehr zum Thema