Business Casual für Frauen

Geschäftskleidung für Frauen

Die perfekte Vektorgrafik für Geschäftsleute von Getty Images. So sind Männer mit Stoffhose plus Hemd und Frauen mit Stoffhose oder Rock plus Bluse gut beraten. Die Frauen könnten ein Twinset oder einen Blazer mit Hosen tragen.

Kleiderordnung Business und Business Casual für Frauen

In der Arbeitswelt sind Kleiderordnungen für Frauen oft ein Stolperstein. Bei den meisten amtlichen Anlässen oder Terminen ist es wichtig, eine bestimmte Kleiderordnung einzuhalten, damit Peinlichkeiten nicht auftauchen. Doch auch die Tageskleidung für den Beruf sollte sorgfältig ausgewählt werden. Ich habe als kleine Hilfe ein paar grundsätzliche Tipps für den richtigen Business-Look zusammengetragen.

Businesskleidung ist, wie der Titel schon sagt, Bekleidung, die man im Geschäftsalltag anzieht, im Büroalltag würde man damit wahrscheinlich "übertrieben" erscheinen. Obwohl die "Business Dress Code" in der Regel nur für Frauen in bestimmten Berufen wie dem mittleren/hohen Kader und der politischen Ebene von Bedeutung ist, sollte man dennoch wissen, wie man sich in diesem Kontext richtig verkleide.

Gerade wenn man solche Besprechungen kaum besucht, ist es schwierig, den richtigen Bekleidungsstil zu finden. Die Anforderungen an die Bekleidung in der Wirtschaft sind, wie bereits gesagt, wesentlich höher als im Büroalltag. Niedrig geschnittene Hemden und Oberteil, geöffnete Stiefel und Kurzröcke machen keinen guten Eindruck und wären daher ein Business Dress Code Fauxpas. Das sind Bekleidungsstücke, die für den Büroalltag geeignet sind.

Irgendwie ist es auch eine Form von lässiger Kleidung, aber nur für das Buro. Deshalb gibt es auch eine spezielle Kleiderordnung für Business Casual für Frauen. Miniröcke, Shorts, tiefer Ausschnitt, Sportschuhe oder offener Schuh sollten daher vermieden werden und haben keinen Platz im BÃ?ro. Für sehr wichtige Termine kann auch die Kleiderordnung "Business" angebracht sein.

Entscheidend bei der Business Casual Kleiderordnung ist es, nicht zu viel aufzutragen! Casual Wear bedeutet im Deutschen "bequeme Freizeitkleidung", aber das bedeutet nicht zwangsläufig schlampige Jogging-Anzüge, sondern lässige Bekleidung.

"Geschäftlich lässig

" " "Business CasualÂ" und Co. 30.08.2013 Business CasualÂ" oder  "Smart CasualÂ": Wenn es um die Kleiderordnung geht, sind viele aussichtslos. müssen Frauen und Männer in Geschäftsleben unterschieden grundsätzlich nur drei Kleiderordnungen, sagt Etikettentrainerin Lis droste. " " "BusinessÂ"-Outfit: Wenn bei Geschäftsessen ein  "BusinessÂ"-Outfit begehrt ist, kommt Männer am besten in einem Kostüm und Frauen in einem Hosenkombi oder in Kostüm.

" " "Eine Unentschieden ist dabei für  "Eine PflichtÂ", erklärt Drosseln. Die Frauen haben einen geschlossenen Pump. Männer trägt immer noch einen Schutzanzug. Du dürfen aber ohne Schlips, erklärt Dröhnen. Die Frauen können auch einen Minirock mit Hemd oder Hose und Twin-Set statt einem klassischen Kostüm oder einem Pantsuit.

" "Smart CasualÂ" Outfit: Noch lässiger ist das  "Smart CasualÂ" Outfit. " " "Hier dürfen Männer und Frauen auch mal eine noble, dunkle Bluejeans tragenÂ", sagt Droste. Männer kombiniert sie am besten mit Shirt und Jacke, Frauen mit Jacke und Blüte.

Mehr zum Thema