Business look Sommer

Geschäfts-Look Sommer

Auch im Sommer sind geschlossene Schuhe ein Muss, denn sie bestehen aus Naturfasern wie Baumwolle und kühler Wolle und helfen, die Sommertage professionell zu überstehen. Sehen Sie im Büro auch im Sommer gut aus? Wie sieht das Business Outfit für Frauen im Büro aus? Eine seriöse und professionell aussehende Geschäftsausstattung muss nicht unbedingt ein Hosenanzug sein.

Das Sommer-Business-Look - Textilwaren Magazine

Vielen Kolleginnen und Kollegen erhebt sich dann die Frage: Welche Businesskleidung vermittelt Ihnen Ernsthaftigkeit und Ernsthaftigkeit und sorgt zugleich dafür, dass Sie trotz der Hochsommertemperaturen einen kühleren Blick behalten? Die Korrektheit des Sommer-Looks für das Office hängt in erster Linie davon ab, in welcher Industrie Sie arbeiten.

Sind Sie in einer Filiale oder Filiale mit viel Kontakt zum Kunden oder in einem Kreativbüro tätig, wo es entspannt und lässig ist? Unabhängig davon, wie fest oder kostenlos die Kleidervorschriften an Ihrem Schreibtisch sind, gibt es ein paar Grundregeln, die Sie im Sommergeschäft beachten sollten. Die Schürze sollte zumindest bis zum Knien gehen, der Mini ist noch für die freie Zeit reserviert.

Die Knigge-Experten haben in den vergangenen Jahren eine Veränderung der Dresscode für den Sommer-Business-Look vorgenommen: Auf die Strumpfhosen können die Frauen jetzt souverän verzichtet werden. Im Sommer ist es ohne diese Komposition nicht immer möglich, da kaum ein Blick ernster und echter ist. Wähle ein Kostüm im Zwiebel-Look, z.B. eine helle Kurzarm-Bluse oder ein Polo-Shirt unter der Jacke.

Zugelassen: Eine Mischung aus modischen 7/8-Hosen, Hemd aus hochwertigem Material und Jacke. Hosen - Rock - oder Hosenrock? Mit einem eleganten Jackenblazer können Sommer-Röcke in klassischer Farbe zu einem harmonischen Business-Outfit kombiniert werden. Sie können im Office ohne Kontakt zum Kunden die Jacke ausziehen und sind in Bluse und Businessrock extrem richtig, aber leicht angezogen.

Ideal für den Sommer-Business-Look ist die sehr trendige Kulotte, die die Vorzüge von Hosen und Röcken kombiniert. Auch chic, classic und beinahe ein wenig retro: ein schwarz geteilter Röck, den man mit einem weissen Polo-Shirt und flachem, nicht sportlichem Schnürschuh oder Pullover kombiniert . Die Bermudas und Schuhe im Buero?

Abhängig von Ihrem Arbeitsort und der dortigen Kleidung können Sie auch diese sommerliche Stücke aussuchen. Es ist nur darauf zu achten, dass das Sommergeschäft attraktiv und nicht zu gemütlich aussieht. Diese Hosen passen gut zu einer edlen Kurzarm-Bluse sowie einem Polo-Shirt, wodurch das Kleid etwas sportlicher wird.

So entspannt die Arbeit auch sein mag, für Damen-Business-Outfits ist äußerst zwanglose Kleidung nicht wünschenswert. Dazu zählen Flip-Flops, Zehenteiler und offene Sommerschuhe, sportliche Hot Pants und kleine Mini-Röcke. Zuviel Fell wird im Beruf immer noch als zweifelhaft angesehen. Sommer wie auch Winter - wer viel Kontakt zum Kunden hat, muss im Beruf ungeachtet der herrschenden Temperatur einen Schutzanzug anbringen.

Andernfalls können Sie Ihre Jacke und Schlips in der Sommerhitze nach den Vorschriften der Etiquette Society im Kleiderschrank aufhängen. Helle Stoffhosen, ein chices Shirt oder ein Polo-Shirt werden heute als Business-Look angesehen. Nehmen Sie in diesem Falle ein langärmliges Shirt. Verlasse dein Arbeitszimmer, roll sie wieder runter und schließe die Stulpen.

Selbst wenn Sie eine Jacke anziehen, empfehlen wir die Auswahl eines Langarmshirts. Strümpfe in der Hosenfarbe und geschlossener Schnürschuh runden das Business-Outfit für Männer ab. Auch die Freizeitkleidung für Männer, auch wenn es im Sommer im Arbeitszimmer noch so heiß wird, muss in der Garderobe bleiben. Kleidung macht den Mann und weder der Betreuer noch der Mitarbeiter im Freizeitlook werden ernstgenommen.

Bei steigender Temperatur entdeckt mancher Mann seine Vorliebe für leuchtende Farbtöne. Hawaiianische Hemden mögen im Sommer locker erscheinen, aber sie entsprechen nicht dem stylischen Business-Outfit. Bei Männern und Frauen trifft das Gleiche auf den Sommerlook zu: Synthetische Fasern sind nicht geeignet, weil man in einem Polyesterhemd viel mehr schwitzt als in einem Polohemd aus reinem Baumwollstoff.

Vergewissern Sie sich, dass auch die feinen Textilien undurchsichtig sind, denn auf keinen Fall darf die Wäsche durch die Bekleidung schimmern. Bei der Wahl eines Anzuges sollten Männer einen Hinweis auf das Label beachten, das in der Regel die Feinheiten des Garns angibt. Im Sommer sind die Textilien umso schmaler, je besser die Businesskleidung ist.

Mehr zum Thema