Glattleder Schuhe Pflege

Pflege von Glattlederschuhen

Der richtige Schutz für Schuhe aus Glattleder. Generell ist die Glattlederpflege in drei Teile gegliedert: Das Reinigen, die Pflege und das Polieren. Wildleder ist relativ pflegeleicht, wenn man sich regelmäßig diesen Schuhen widmet. Sie ist strapazierfähig und bleibt bei guter Pflege besonders lange schön.

Glattleder für die leichte Pflege der Schuhe

Für so mancher Männer, der sich um seine Schuhe kümmert, ist zu einem entspannten Erlebnis geworden. Befreien Sie Ihren Geist von jeglichen Überlegungen und konzentrieren Sie sich auf die einfache Handbewegung. In dieser Zeit werden Sie feststellen, dass nicht nur die Schuhe versorgt werden. Benutzen Sie für jede Lederfarbe/ Pflegecreme eine separate Cremebürste, so dass keine unerwünschten Farbreste in das Haar einmassieren.

Unter Staubbürste können Sie für jedes Mal schwarz (schwarze Haare) und nicht dunkelhäutige Schuhe (helle Haare) einbinden. Der Polierbürste aus Ziegehaar kann auf für in jeder beliebigen Farbe aufgetragen werden, da sich beim Polieren keine Verschmutzungen auf dem Glattleder ablagern dürften Viele Neueinsteiger in das riesige Pflegeangebot mögen die Pflege von Schuhen als High Science bezeichnen.

Tatsächlich Es werden keine Massen von Schuhcreme aus Röhrchen oder Gläsern, Sprays, Sprays, Tinten und anderen wunderbaren Materialien benötigt. Bei der überwiegenden Mehrheit Fällen genügen eine gute Hartwachs-Creme und eine hochqualitative Schuh-Pomade für, die die Farben erhält. Das erste schützt das Glanzbild und führt zu einem schönen Glanz, das zweite ist für die richtige Pflege und Erfrischung.

Ein Cremebürste, ein Cremebürste, ein Staubbürste und ein Glanzbürste aus Ziegenhaar runden das Starter-Set für zu einer erfolgreichen Schuh-pflege ab. Ziehen Sie Schnürsenkel vollständig aus Ihren Sportschuhen, um später zu finden. Es ist auch unerfreulich, wenn die Überreste der Palmwachscreme oder des Pomades beim Abbinden dreckig werden. Bei der Pflege sollte das Glattleder immer staubfrei und sauber sein.

Für der einfache Sand ist genug, einige Bürstbewegungen über der ganze Gleitschuh. Bei groben Verunreinigungen wie Schmutz auf dem Außenleder können Sie mit einem angefeuchteten Lappen helfen. Zuerst einmal das Wichtigste: Nicht die Quantität zählt, sondern die Qualität von schuhcreme! Die Pomaden- und Palmwachscreme von Burgol wird von uns mit Überzeugung empfohlen.

Bis zu 200 Paare Schuhe können mit einer einzigen Maschine gewartet werden! Der Stufenbalsam - brechen - Ausbürsten wiederholt sich für die Panade im Glas-Igel und die Palmwachscreme in der Aluminiumbox. Führen Zuerst die drei Stufen mit der in der Glasspitze befindlichen Granate durchlaufen, dann die Stufen mit der Palmwachscreme nacharbeiten.

Also etwas von der dazu gehörenden (oder etwas dunkleren) BURGOL Praline mit Auftragsbürste oder einem um die eigenen Zehen gelegten, mit der Wimpernklemme in das Vollnarbenleder einmassieren. Auf der seltenen Seite Fällen findet man eine Crème, die genau zur Farbe passt.

Vielmehr entwickelt sich durch das Aufbringen einer etwas dunklen Crème die bei Schuhliebhabern so populäre Patina allmählich und lässt das Glattleder sehr edel erscheinen. So wird die zunächst perfekt sitzende Crème in wenigen Tagen zu leicht sein. Das Einarbeiten der Pomaden / Pflegesalbe in das Rindsleder sollte ca. 15 min dauern, damit die nährenden Stoffe die Materialeigenschaften wieder optimalisieren.

Benutzen Sie diese kleine Auszeit für, um Ihre Schuhe vorzubereiten oder eine Kaffeetasse zu genießen. Ein wenig heftiger als bei Säubern aus dem Staube, bürsten Jetzt zieht man den ganzen Gleitschuh aus. Auch wenn der Fuß sehr gut erhalten bleibt, kann das Schleifen ihm das zusätzliche Finish verleihen. Das Glanzbürste aus Ziegehaar ist hierfür das Ideallabor.

Durch das Reiben der Ziegenhärchen entsteht Wärme, wodurch die Cremeteilchen wieder aufschmelzen. Gerade dieses "Einschmelzen" der Creme sorgt für einen unvergleichbar schönen Schimmer. Die länger und öfter machen sie diese Polierbewegung, je mehr glänzen Ihre Schuhe. Der auffälligsten Schuh Teile beim Anziehen sind die Zehenkappe und die Fersen. Auch mit diesen simplen Applikationen bringt man das Optimum aus seinen eigenen vier Wänden heraus: Strapazierfähigkeit, Feuchtetransport und natürlich ein sauberes Erscheinungsbild.

Vergiss nicht, die Schuhspanner zur passiven Pflege zu verwenden.

Mehr zum Thema