Orthopädische Einlagen Schmerzen

Einlegesohlen Schmerzen

Selbst bei Fußschmerzen sind Einlagen keineswegs die erste Wahl. Der Rist schmerzt und ist unangenehm? Häufig sind Fußschmerzen der Auslöser für weitere Beschwerden in Rücken, Hüfte und Knie. Bei orthopädischen Einlagen werden diese Schmerzen oft erheblich gelindert, so dass Fehlstellungen in Form von Fuß- und Beinachsen zu Schmerzen führen können.

Medizinisches Versorgungslager, Orthopädie-Technik und Orthesenschuhtechnik

Jetzt verwenden Sie Ihre Einlegesohle - Ihr ganz persönliches Maßhelfer - nach dem pedographischen Abdruck. In den ersten 3-4 Tagen empfiehlt sich eine Laufzeit von max. 1-2 Std. im Austausch mit eventuell noch bestehenden Alteinlagen. Bei auftretenden Schmerzen sollte die Einfahrzeit halbiert werden. Wenn Sie sich wohl fühlen, können Sie die Einlagen ab dem vierten Tag auch für halb- oder ganztägige Aktivitäten, vor allem im Sitzen, verwenden.

Treten während der Einlaufphase Anomalien wie Verbrennungen, Juckreiz, Schmerzen, Stiche oder Zerrungen an Fuss, Bein, Knie, Hüft, Oberkörper oder Rücken auf, dürfen Sie Ihre Einlagen von nun an nicht mehr mitnehmen. Wenn die Symptome anhalten, wenden Sie sich umgehend an uns oder Ihren Orthopädietechniker. Die Einlegesohle dient zur Unterstützung des Fußes und zur Korrektur von Deformationen.

Wenn die Einlegesohle getragen wird, werden sowohl im Fuss als auch im ganzen Muskel-Skelett-System Änderungen der physischen Struktur (Knie, Hüfte und Wirbelsäule können ebenfalls auftreten) ausgelöst, wofür es lediglich Zeit gibt. Das kann bis zu 3 Monate in Anspruch nehmen. Weil der Organismus nicht notwendigerweise sofort eine neue Körperhaltung einnimmt, benötigt man Zeit und viel Ausdauer.

Der Schmerz oder die Belastung in der ersten Phase, in der sich der Organismus an die Orthese gewöhnt, ist völlig normal. 2. Fühlen Sie nichts, Ihr Organismus ist sehr empfänglich und bereit für etwas ganz Besonderes. Abhängig von Anwendung und Belastung können Einsätze entsprechend unserer Materialzusammensetzung für maximal 1-1,5 Jahre im täglichen Betrieb eingesetzt werden.

Danach nimmt die angestrebte Funktionalität der Brandsohle stark ab und es können sich wieder Schmerzen und Schmerzen einnisten. Die Dicke Ihres Einlagenmodells ist umso kleiner, je kleiner der Vorteil für Sie ist. Die medizinische Schuheinlage benötigt mehr Raum im Sohlenbereich. Bei zu kleinem Platzangebot müssen Schnürschuhe, herausnehmbare Standardsohlen oder Fußbetten gekauft werden.

Seit mehr als 1-2 Jahren verwendete Modelle sind nach einem kontraproduktiven Gangbild durchgebrochen. Daher ist es sinnvoll, neue Modelle mit den neuen Einlagen zu erwerben oder umzusohlen. Erst eine komplette Konstruktion aus stabilen, stabilen und neuen Schuhen ermöglicht die neue Einlagenunterstützung und Einlagenführung.

TIP: Kaufe Sohlenschuhe. Sehr weiches Material mit dünner Sohle oder Barfußlauf auf hartem Untergrund ist extrem nachteilig. Gern adaptieren wir die Einlagen an Ihre Fußbekleidung. Wenn Sie die Einlagen per Post bekommen haben, können Sie die Einlagen an der Fussspitze mit einer Haushaltschere abkürzen.

Achten Sie auf den erwähnten Zusatz von 1-1,5cm. Trimmen Sie niemals Ihre Einlagen an der Fersenseite. Die Einlegesohle kann nicht in verschiedene Formen einpassen. Die Einlegesohle muss je nach Grösse und Gestalt in gleich geformte Schuhen eingelassen werden. Einlegesohlen für Turnschuhe zum Beispiel erfordern einen Neutrallaufschuh ohne Unterlage.

Nach dem Anziehen sollte jede Einlegesohle zur Belüftung aus dem Schuhe entfernt werden, um die im Schweiss enthaltenen Keime zu zersetzen. Für die Reinigung den Einsatz einmal pro Woche mit Desinfektionsmittel ("Kodan" etc.) einsprühen. Ein nasser oder feuchter Einsatz muss natürlich getrocknet und dann in die richtige Position gezogen werden.

Glattes Bezugsmaterial kann jeden Tag mit einem angefeuchteten Lappen gewaschen werden. Bei Diabetikern sollte die Einlegesohle vor und nach jedem Einsatz auf Fremdkörper oder Blutreste überprüft werden (Schuhe sollten auch von der Innenseite aus gefühlt werden!). Valinos Special: Die orthopädische Einlegesohle als individuelles, trendiges Schuhwerk mit dem höchsten Tragkomfort - exakt nach Ihren Maßangaben! Bei den originalen Valinos handelt es sich um maßgefertigte Modelle mit integriertem Fußbett, das auch maßgefertigt wird.

Man kann sie wie gewöhnliche Sportschuhe tragen. Auch hier ist, wie bei den Einlagen, eine Eintrittszeit einzuhalten. Wer diese hilfreichen Ratschläge befolgt, dem werden seine Füsse jeden Tag dankbar sein.

Mehr zum Thema