Pflege Synthetik Schuhe

Synthetische Schuhe pflegen

Grundsätzlich sind alle Kunststoffe gleichmäßig zu pflegen. Geeignet für alle Farben, Glattleder und Kunststoffoberflächen. Niedriger Glanz; Gewebte Struktur; Natürliche und synthetische Materialien.

Das gilt insbesondere für die Pflege von Fußballschuhen. Eine regelmäßige Pflege und Reinigung der Schuhe ist unerlässlich.

Schuhpflege-Tipps

Die Schuhpflege - Ein schmackhaftes Kleid beginnt bei den Schuhmodellen, besonders wenn sie versorgt werden. Unsere Schuhe bedürfen bei Frost, Schneefall und Schlamm einer besonders sorgfältigen Pflege. Die besten Pflegetipps für Ihre Schuhe! Bei sachgemäßer Pflege kann ein guter Gleitschuh über mehrere Dekaden aushalten. Zuerst wird empfohlen, die Schuhe zu säubern, dann mit einer Creme zu pflegen und erst dann zu durchtränken.

Bei starkem Regen reicht es aus, die Schuhe zu durchtränken. Das Spray ersetzt jedoch keine Schuhcremes, die die nötigen Pflege- und Nährstoffe ins Haar einbringen. Gerade in der kühlen, feuchten Winterluft hat das Schuhleder gelitten und braucht diese Pflegestoffe dringlich. Es gibt keine Schwierigkeiten mit Glatt-, Rauh-, Reptilien- und Kunstleder sowie mit Textiloberflächen.

Wenn die Schuhe wirklich feucht geworden sind, sollten sie mit Zeitung gefüllt werden, da sie die Feuchtigkeit aufnehmen. Die Schuhe nicht im Sonnenlicht oder in der Umgebung der Erwärmung antrocknen. Das macht das Holz brüchig. Nur wenn das Glattleder richtig ausgetrocknet ist, können Sie wieder mit der gewohnten Sorgfalt beginnen.

Mit einem feuchten Lappen den Dreck vom Fuß abwischen, da es zu einer Verfärbung des Leders kommen kann. Danach die Schuhpolitur auftragen. Trocknen und mit einem Lappen oder einer Bürste polieren - Fertig! Spülen Sie das Rindsleder mit viel Wasser und geben Sie danach viel Sahne auf.

Tip: Vergessen Sie nicht, immer die richtige Schuhfarbe zu haben. Bei farblosen Cremes bleiben die grauen Linien erhalten oder es entsteht gar der sogenannte Grau-Bruch. Dies sind kleine grauweiße Spalten in den Falten, die auftreten, wenn die Schuhpolitur nicht ordentlich abpoliert wird. Übrigens wird der Gleitschuh nicht nur durch Regen, sondern auch durch die eigene Fußfeuchte nass.

Deshalb ist es ratsam, nur jeden zweiten Tag Schuhe zu verwenden, damit die absorbierte Luftfeuchtigkeit wieder austreten kann. Schwitzgeruch, wie er bei Turnschuhen häufig auftritt, kann mit Schuhdeodorant regelmässig behandelt werden. Bei der Schuhpflege können Sie in der Regel Allheilmittel verwenden. Doch da die unterschiedlichen Lederarten einer individuellen Pflege bedürfen, ist es am besten, das passende Produkt zu erstehen.

Glattleder braucht andere Pflege wie Veloursleder, künstliches Glattleder oder Glanzleder. Gerade bei sehr hochwertigem Schuhwerk sollten Sie sich ein besonderes Produkt leisten. Passende Schuhcremes, Lederfett und Imprägniersprays halten Ihre Schuhe über viele Jahre hinweg elastisch und wetterfest. Sie können auch die Haltbarkeit Ihrer Schuhe durch die Verwendung eines Schuhspanners erhöhen.

Sie halten den Gleitschuh in der richtigen Position und glätten Falten. High Heels halten sich in guter Verfassung, indem sie nach jedem Gebrauch mit Tissue-Papier gepolstert werden. Wenn Sie Ihre Schuhe lange Zeit nicht getragen haben, ist es ratsam, sie nach gründlicher Pflege zu dehnen und an einem getrockneten Platz zu verstauen. Die Schuhe nicht in Plastiksäcken aufbewahren, da dies zu Schimmelbildung oder Fleckenbildung führen kann.

Benutzen Sie einen Pappkarton oder einen Schuhbeutel aus atmungsaktiven Materialien (z.B. Stoff). Willst du nicht deine Schuhe putzen? Verwöhnen Sie sich mit einer trendigen Holzkiste oder einem schönen Pappkarton, in dem Sie Ihr Schuhputzmaterial sauber verstauen können und die Sie nicht verbergen müssen. Versprich mir, ab jetzt macht Schuhputz mehr Spass!

Mehr zum Thema