Schuhpflege Tipps

Tipps zur Schuhpflege

Hier sind einige Tipps, damit Ihre Schuhe lange schön bleiben: Die besten Tipps für die Schuhpflege! Tips und Tricks für dauerhaften Schuhgenuss. Die Pflege und Reinigung der Schuhe ist von größter Bedeutung. Diese verlängern die Lebensdauer Ihrer UNISA Schuhe.

Schuhpflegetipps von Profis

Deshalb ist es wichtig, den richtigen Umgang mit den Sportschuhen zu pflegen. Weil Schuhe Leder großen Temperaturunterschieden unterworfen ist - von der kühlen Außenluft bis zum warmen Büroraum - vielleicht auch mit einer Unterbodenheizung. Dies ist sehr schädlich für den Fuß und kann zu Lederbrüchen führen, wenn Sie sich beim Gehen umdrehen.

Mit einem Fachmann - Franz Sobotka, Schustermeister - haben wir die besten Pflegetipps für Sie zusammengetragen. Der korrekte Umgang geschieht in drei Schritten: Waschen, Pflegen, GlänzenVor der eigentlichen Arbeit wird empfohlen, den Gleitschuh zu säubern. Bei verschmutztem Fuß ist es sehr wahrscheinlich, dass der Fuß verschmutzt wird.

Das Deckvermögen der Sahne ist unzureichend und der Schmutz hindert die Sahne am Durchdringen. Dies hat zur Konsequenz, dass das Fett ausgetrocknet ist und sich Brüche ausbilden. Der Tipp vom Profi: So säubern Sie richtig! Anschließend wäscht man die Wanderschuhe unter etwas handwarmem Waschwasser oder benutzt ein leichtes Lappen, das man vorher mit handwarmem Waschwasser nebelt.

Doch Vorsicht: Nicht jedes einzelne Glattleder ist wasserfest. Fragen Sie am besten vorab Ihren Schuster oder versuchen Sie es an einem nicht sichtbaren Ort. Ein wenig Terrpentinwachs auf den gesamten Gleitschuh vor dem Austrocknen beugt Fleckenbildung wirksam vor. Am besten trocknet man seine Stiefel mit einer Tageszeitung - ein alter, aber wirkungsvoller Haushaltshelfer.

Ziehen Sie die Füße auf die Seiten, das begünstigt den Trocknungsvorgang und stellt sie in einiger Distanz zur Heizvorrichtung auf. Wenn sich die Füße zu nah an der Erwärmung befinden, wird das Holz vergiftet. Wenn Sie nicht so viel Zeit haben und die Füße nicht zu schmutzig sind, können Sie auch einen Lederschuhreiniger verwenden, der den Vorzug hat, dass die Schuhpolitur direkt aufzutragen ist.

Nicht zu viel Sahne benutzen und gut aufsaugen. Richtig gepflegt Benutzen Sie nur qualitativ hochstehende Schuhcremes. Nach dem Trocknen des Schuhs die Reinigungscreme mit einem Pinsel auftragen. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass die Crème auf jeden Teil des Schuhs aufgetragen wird und Ihre Hände sauber bleiben. Geh einige Male über den Gleitschuh.

Die Schuhpolitur einige Sekunden einwirkenlassen. Nach dem Trocknen der Politur ist sie wahrscheinlich stumpf und nicht gerade schmuck. Pinsel aus Kunsthaar können das Fell zerkratzen. In hüpfenden Bahnen über den Gleitschuh laufen. Friktion wärmt die oberste Schicht des Leders auf und die Wachsmasse der Schuhpolitur wird nun fein über die Oberfläche des Schuhs gestreut.

Ja, wenn es eine Leder-Sohle ist, dann auf jeden fall. Vergewissern Sie sich, dass die Sohle bereits vor dem ersten Auftragen von Leder oder Schuhsohlenöl gut aufgetragen ist. Gut erhaltene Fußsohlen sind wasserabweisender und behalten mehr Elastizität. Imprägnierung Schützen Sie Ihre Sportschuhe vor dem feuchten Klima, indem Sie sie durchtränken. Mit der Imprägnierung machen wir das Gewebe flüssigkeitsundurchlässig.

Das hält die Innenseite des Schuhes sauber und verhindert, dass Dreck durch die Porosität in das Innenleben des Leders eindringt. Insbesondere neue Sportschuhe sollten imprägniert werden, da sie vom Produzenten nur in Ausnahmefällen vorgetränkt werden. Diese Tipps gelten für glatte Lederschuhe. Im folgenden Beitrag werden wir Ihnen Tipps und Kniffe zum Handling von groben Lederschuhen und Lackleder-Schuhen aufzeigen.

Mehr zum Thema