Trachtenjacken

traditionelle Jacken

Traditionelle Kostümjacken für Frauen gibt es in taillenkurzer Form, mit rundem Ausschnitt und ohne Kragen, mit langen Ärmeln. Trachtenjacken für Damen: Krüger hält für Sie eine Auswahl an Trachtenjacken für Frauen bereit, die Sie sehen können. Edle Trachtenjacke mit Dirndl oder kuschelige Strickjacke mit Tracht ist für die meisten Frauen ein unverzichtbares Accessoire. Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "Trachtenjacke" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von englischen Übersetzungen. Achten Sie auch darauf, dass Sie die traditionellen bayerischen Trachtenjacken in verschiedenen Farben für Damen und Herren kaufen.

Trachtenjacke für Frauen im Internet bestellen

Was könnte passender sein als eine traditionelle Jacke? Egal ob aus Film, Glattleder, Denim oder Strickwaren - dem Werkstoff und der Formgebung dieser Anker sind keine Grenzen gesetzt. Für die Verankerung sind keine Kompromisse notwendig. Informieren Sie sich im nachfolgenden Leitfaden, welche Models angeboten werden und wie Sie sich auch im Alltagsleben mit einer traditionellen Jacke ausstatten. Die konventionelle Janker ist mit einem kleinen Standkragen, Hupenknöpfen und bestickten Teilen ausgestattet.

Gewöhnlich aus Wolle oder Wollfilz, wärmt es und passt zum Trachtenoutfit. Durch kontrastierende Paspel, Elemente wie Eichenlaub, Herz, Hirschknöpfe oder Ranke sind die Teile verspielt. Auch die Trachtenjacken in coolem Schwarzweiß kommen ganz nah. Häufig sind diese Geräte schmäler als die klassischen Ausführungen.

Diese sind körpernah und aus feinen Stoffen wie Wildleder oder glattem Leder, hochglänzendem Seidenglanz oder schimmernden Velours gefertigt. Edle Variationen präsentieren sich mit Ton in Ton Stickereien, Metallknöpfen, Paspel-Taschen oder dekorativen Schnörkeln, die Farbgebung ist in Braun, Schwarz und Grau dezent. Es gibt auch passende Jacken für den Freizeitbereich oder für gemütliche Anlässe.

Sie sind aus Fleece, Gestrick oder Jeansstoff, sind etwas locker abgeschnitten und daher auch für Jeanshosen und Turnschuhe geeignet. Egal ob im Stile eines Pullovers mit Kapuze, Reissverschluss und Kunstpelzkragen, ganz einfach aus Fleece oder auch wie eine gesteppte Jacke - Trachtenjacken sind austauschbar und für Alltagssituationen wie Shopping, einen Besuch auf dem Spielplatz oder einen Ausflug geeignet.

Zu den Elementen gehören Reißverschlüsse, angenähte Bänder, Paspel, Stickerei und Fellimitation. Die Joker im Alltag: Sie können damit Trachtenjacken nicht nur für die Oktober- oder Hofparty gestalten, sondern auch bei der Arbeit oder in der freien Zeit können sie zu unterschiedlichen Kostümen ergänzt werden: Ein wenig zurückhaltend ist hier gefordert, denn mit einer klassisch geschnittenen Hemdbluse und schlanken Hosen sieht ein zeitlos schöner Neckholder aus.

Deshalb sollten Sie entweder ein Soft-Ledermodell im Office-Stil verwenden oder es mit einer schlichten und schmalen Filzjacke verbinden. Lässig, ungewöhnlich oder lässig: Im Alltagsleben können Sie Trachtenjacken beliebig miteinander verbinden. Geben Sie einem entspannten Kleid eine helle Taille mit einem bunten roten Filzjanker.

Wer in seiner freien Zeit lieber Jeans tragen möchte, sollte ein leichtes Longsleeve und eng anliegende Skinny Jeans tragen. Für ein elegantes Abendessen oder eine festliche Einladungskarte können Sie sich auch mit einer Trachtjacke ausstatten. Derjenige, der ein Cocktail- oder Abendanzug aus schwarzem Seidenchiffon oder schwarzer Baumwolle getragen hat, verbindet einen kurzen Pullover mit einer Rüsche am Nacken.

Sie sind aus Velours oder Seide und machen einen edlen Eindruck. Durch leicht abgerundete Lederpumps und zusätzliche Kupplungen sind Sie ein wahrer Blickfang. Abgesehen von den zeitlos schönen Motiven sind die trendigen Sakkos stilvoller und alltagstauglich. Lässiger Look mit ausgewaschenem Jeansstoff, der durch angesetzte und dekorative Bändchen an den Enden vervollständigt wird.

Denn: Trachtenjacken sind das Aushängeschild. Zusätzlich zu konventionellen Werkstoffen wie z. B. Wollfilz oder Strickwaren rückt nun ein neues Rohmaterial in den Vordergrund: Weiche Glatt- und Wildleder machen die Models haltbarer, unverwüstlicher und feiner. Schmal, tailliert und edel in klassischem Schwarzweiß liegen ebenfalls im Trend. Lässiger wird es mit Pullover-Versionen für die freie Zeit, die mit Kapuze, Paspel und Stickerei zu komfortablen Stücken werden.

Sie können Ihre herkömmliche Wolljacke aus Wollstoff, Wollfilz, Wollstrick oder Jeans in der Waschmaschine reinigen. Bei Modellen aus Glattleder, Seide oder Velours sollte eine spezielle Reinigung durchgeführt werden. Falls Sie Ihren Pullover lange Zeit nicht getragen haben, sollten Sie ihn in einem Kleiderbeutel aufhängen. Verwaschene Jeansstücke mit weiblichen Dekorationen sind ebenso Teil des Bildes wie bunte Jacken in den Farben rosa, pinkfarben oder orangen.

Die traditionellen Jacken sind mit einem kleinen Standkragen, Hupenknöpfen und bestickten Teilen ausgestattet. Sie sind aus Wolle oder Wollfilz, wahre Meisterwerke. Die Trachtenjacken aus Seide, Velours oder Glattleder mit schmalen Schnitten sind auch für den eleganten Anlass geeignet. Variationen aus Fleece, Knit oder Jeanshose sind etwas locker abgeschnitten und somit auch für Jeanshosen und Turnschuhe geeignet.

Bei der Wollwäsche können Filzstücke, Wollstoff, Jersey oder Denim leicht gereinigt werden. Ledermodelle aus Velours oder Seide benötigen eine spezielle Behandlung und sollten gereinigt werden.

Mehr zum Thema