Skischuhe Trocknen

Schischuhtrocknung

Regelmäßiges Trocknen verhindert Schimmelbildung etc. Bei der Trocknung und Lagerung eines geschäumten Skischuhs sind einige wichtige Dinge zu beachten, um Schäden am Skischuh zu vermeiden. Skischuhe und Snowboardschuhe sollten in geschlossenen Räumen nicht direkt neben einer Heizung zum Trocknen aufgestellt werden. Korrekte Trocknung: Den Skischuh in die Nähe einer Heizung stellen. Das Trocknen und Erwärmen von Skischuhen, Wanderschuhen, Golfschuhen, Sportschuhen etc.

Aufbewahrung der Skischuhe im Hochsommer

Schischuhe sind kostspielig und werden kaum benutzt. Deshalb ist es besonders wichtig, die Teile richtig zu lagern und zu schonen. Deshalb sollten Sie die Schuhe nach einem Skitag ausziehen und gut trocknen lassen. Sie sollten immer alle Gürtelschnallen verschließen und Ihre Schuhe von der Kochstelle fernhalten.

Durch die Wärme können sich die Gummistiefel deformieren und beim erneuten Anziehen zusammendrücken. Mehr oder weniger nostalgisch werden Skier, Skischuhe und Material bis zur kommenden Saison geräumt. Wer aber schlampig ist, kann zu Anfang der kommenden Ski-Saison ein unhöfliches und vor allem kostspieliges Aufwachen haben.

Deshalb: Bevor Sie die Türe hinter Ihrem Gerät schliessen, sollten Sie einen letzten Einblick in das verwendete Baumaterial nehmen. Hast du dir nach einem anstrengenden Tag schon mal die Füße gepackt? Die meisten Skifahrer schweißen durch sportlichen Einsatz stark in ihren Skistiefeln, was regelmässig zu gut angefeuchteten Innenschuhen führt. Wenn Sie nicht darauf achten, dass Ihre Füße regelmässig lüften und trocknen können, werden Sie bald ungeladene Besucher in Gestalt von Schimmel und anderen Schimmelpilzen in Ihren Schuhen haben.

Deshalb: Nach jedem Tag des Skifahrens, vor allem aber am Ende der Skisaison, die Stiefel gut trocknen und einpacken. Das geht besonders bequem mit Skischuhwärmern, wie sie in vielen Ski-Hotels zu haben sind. Zu diesem Zweck werden die Stiefel auf leicht erhitzte Heizstäbe gelegt, wo sie bis zum Morgengrauen angenehm trocknen und aufwärmen.

Wenn Sie nicht den Tragekomfort einer solchen Heizvorrichtung haben, sollten Sie den inneren Schuh zum Trocknen aus der äußeren Schale des Schuhs nehmen, damit beide rasch und gut trocknen können. Vorteil dieser Methode: Während das Ausziehen aus dem Skistiefel noch recht unproblematisch ist, ist der Einbau oft nur ein einziges Kraftstück. Diese kleinen praktischen Helfershelfer werden mit Elektrizität geheizt und in die Schuhe gelegt, wo sie die Skischuhe von der Innenseite her erwärmen und trocknen.

Wenn Sie sich davon überzeugen konnten, dass die inneren Stiefel völlig trocken sind, sollten Sie die Skischuhe wieder zusammensetzen und alle Verschlüsse zudrücken. Das verhindert ein Verziehen des Skischuhs im Laufe des Sommers. Auf diese Weise zubereitet, können Sie Ihre Sportschuhe nun mit gutem Gewissen bis zum kommenden Herbst lagern. Am besten ist es, einen trockenen, temperierten Platz im Hause zu haben.

Möglicherweise ist Ihnen das schon passiert: In Ihrem Kleiderschrank befinden sich langgezogene, aber gut konservierte Sohlen. Auch bei Skischuhen kann das selbe Problem auftauchen. Bei längerer Nichtbenutzung der Füße kann der Plastik zerbrechen. Dies kann die Hülle des Skistiefels zerbrechen und im schlimmsten Fall bei Vollgas auf der Piste.

Bitte überprüfen Sie den Stand Ihrer Skischuhe vor Beginn der kommenden Skisaison. Auf diese Weise vermeidet man die kalten Füsse in Schischuhen.

Mehr zum Thema