Bootsschuhe für Damen

Schuhe für Frauen für Boote

Bootsschuh TBS JANNICE / blau. Sie fragen sich sicher, sind Bootsschuhe nicht etwas altmodisch? Aber Mokassins für Frauen haben immer ein verspieltes, feminines Detail.

Schuhe für Frauen - SACHA

Bootsschuhe, das sind Sommerpantoffeln mit quadratischen Schnurdetails und dem unverwechselbaren Bootsschuhdesign, das sie nicht kenn. Sie fragen sich sicher, sind Bootsschuhe nicht etwas zeitgemäß? Leichte nein, Damenschuhe sind heiß und geben Ihrem Sommerlook den Feinschliff. Wem die Bootsschuhe langweilig sind, der hat etwas nicht mitbekommen!

Dass Bootsschuhe keine altmodischen, sondern eher ein echter Hingucker für Ihren Sommer-Look sind, zeigt Sacha mit dieser Sammlung. Zum Beispiel, was halten Sie von Boot-Schuhen mit einem Leopardenmotiv, einer goldenen Beschichtung oder einem auffälligen Tropfen? Sie bevorzugen einen ruhigen Schatten, dann die weissen Bootsschuhe von Sacha est.

Die 1909 Turnschuh-Kollektion ist definitiv etwas für Sie!

Schuhgeschichte

Bei den Damenschuhen ist die Historie auch die Historie des Einfallsreichtums! Vor Jahrtausenden haben die Menschen ihre Füsse mit den Füßen geschützt. Der erste von Menschen gefertigte Fußschuh sah aus wie ein paar Lumpen, schützte aber die bloßen Füsse vor Wärme, Kühle oder Feuchtigkeit. Nachfolgend wurde der Gleitschuh geschickt aus Bärenfell gefertigt.

Ein Heupolster zwischen Innen- und Außenschuh sorgt dafür, dass die Füsse warm bleiben. Wenn man sich die heutige Kollektion und Vielfältigkeit der Modelle anschaut, hat das nicht mehr viel mit ihrer Herkunft zu tun. Seit langem tragen Frauen gekonnt und nicht mehr nur zum Fußschutz Schuhwerk.

Aufgrund der rasanten Weiterentwicklung der Frauenschuhe gibt es heute eine schier grenzenlose Vielfalt. Die Bezeichnung Turnschuh ist ein Oberbegriff für Sportschuhe, die nicht für den sportlichen Gebrauch, sondern im täglichen Leben verwendet werden. Besonders Frauen-Sneakers werden zum neuen Lieblingspartner der Sneakerinnen! Sie sind aus Stoff und meist mit einer Stroh-Sohle, die in den meisten Fällen auch aus Naturleder oder Kautschuk besteht.

Sandaletten zählen zu den älteren Frauenschuhen und wurden bereits von den alten Griechen und Römerinnen verwendet. Besonders in der warmen Saison sind die Modelle sehr begehrt, da sie besonders luftdurchlässig sind. So gibt es Damen-Sandalen in verschiedenen Variationen, zum Beispiel als römische Sandale, als Zehenbrechersandale oder als Trekkingsandale für Outdoor-Aktivitäten. Die Stiefelette sind, wie der Titel schon sagt, "kleine Stiefel".

Praktisch heißt das, dass sie wie herkömmliche Schuhe den Fuss vollständig umhüllen. Sie sind jedoch nicht so hoch wie herkömmliche Schuhe, deren Stielhöhe in der Regel zumindest bis zur Kuh oder noch weiter vordringt. Knöchelstiefel können daher als eine Kombination aus Stiefeln und Pumpen bezeichnet werden, da die Pumpen in der Regel das Sprunggelenk freiliegen.

Für jede Lebenssituation ein passender Gleitschuh! Wie Coco Chanel sagte: "Eine Dame in gutem Schuhwerk ist nie böse! Noch ein weiterer Anlass, warum Damen gerne Schuhwerk tragen. Die Sneakers sind die Allrounder unter den Frauenschuhen. Jede Dame liebt im Sommer ihre Sandalen. Ob modische römische Sandalen oder lässige Zehenkicker, für jede Dame ist etwas dabei.

Beiläufig mit Sommerkleidern, Rock oder Bermuda verbunden, bietet es das ideale Urlaubsgefühl. Gerade in der Übergangszeit sind Schuhe der ideale Wegbegleiter für Beruf und Zeit. Die Füsse werden vor Erkältung und Feuchtigkeit geschützt, aber bei Sonnenschein sind sie nicht zu heiß.

Ob klassischer Damen-Sneaker, Espadrilles oder modische Stiefelette, für jede Dame gibt es den richtigen Sportschuh! Sie hatten noch nicht den richtigen Gleitschuh?

Mehr zum Thema