Deo mit Aktivkohle

Deodorant mit Aktivkohle

Die BAMA Deo Aktivkohle-Einlegesohle ist aufgrund der hohen Funktionalität der speziellen Materialkombination eine besonders effektive Deosohle. Aktivkohle bindet Schweiß und verhindert Fußgeruch. Kein Stink enthält Aktivkohle und kann durch mehrere Stunden in der Sonne wiederbelebt werden. Die Aktivkohle mit Zitronenduft aus Bambusgewebe. Natriumhydrogencarbonat und Aktivkohle.

AKTIVKOHLE: DER UNVERSTÄNDLICHE SCHÖNHEITS-HYPE....

Ein weiteres besonderes Merkmal der Aktivkohle ist ihre große Saugfähigkeit, die durch ihre große Porösität nahezu so saugstark ist wie ein Schaum. Die Apothekerin Rixa Dippe, Labormanagerin bei Nivea, erläutert: "Die große Innenfläche der Steinkohle zieht viele Stoffe an und verbindet sie", weshalb der Steinkohletrend als Schönheitsbehandlung für die Gesichtshaut und auch für entgiftende Erschütterungen und Glättungen, auf die heute die Hälfte von Hollywood ehrt.

Wofür sollte man Aktivkohle einsetzen? Schwimmen: Das Pulver-Deo mit Aktivkohle soll dem starken Schwimmen ein Ende bereiten, ganz gleich ob bei Männern oder Frauen. Sie absorbiert die doppelte Menge an Wasser als konventionelle Deodorants und neutralisiert Gerüche. Darüber hinaus enthält Aktivkohle-Deodorants einen Duft, der für zusätzliche Frischekraft sorgt. Hautverunreinigungen: In einer Kohlenstoffmaske oder einem Aktivkohlepeeling reinigt schwarzer Kohlenstoff Ihre Körperhaut wie ein Sauger.

Ihr Gesicht wird dadurch von Sebum befreien und mit Tonmineralen angereichert, was die Gesichtshaut verjüngt und Unreinheiten mindert. Weiße ZähneSchwarze ist weiss - eh... oder macht weiss. Das geht so gut, dass jetzt auch noch die Herstellung von schwarzer Zahncreme möglich ist.

Durch den Verzicht auf aggressive Chemikalien werden Ihre Schneidezähne schonender und trotzdem weißer - und hochwirksam! Zudem soll die Steinkohle einen zweifachen Schutz vor Karies bieten. Inzwischen gibt es auch moderne Zahnbürstentechniken, bei denen auf jeder Bürste kleine Aktivkohleteilchen eingearbeitet sind, die sich beim Bürsten auflösen und Zahnverfärbung und Plaque schonend abtragen.

Alternativ: Diese billige Technik säubert HIER Ihre Hautporen und reduziert sie noch mehr.

weiß gezähnt

Der Begriff Aktivkohle hat immer nur schlechte Erinnerung an unerfreuliche Magenbeschwerden hervorgerufen, bei denen man die Medikamente nehmen kann, um die Symptome zu lindern. Jetzt aber wird Aktivkohle zunehmend zu einem modischen Schönheitswunder. Aktivkohle, bei einigen Erzeugnissen auch Aktivkohle genannt, nutzt ihre großporige Partikeloberfläche, um Keime, Toxine und verschiedene andere pflanzliche und mineralische Substanzen daran zu bindet.

Aktivkohle Zahncreme entfernt Zahnflecken auf natürliche Weise und ohne Zahnbleichmittel oder Schmirgel. Ein Röhrchen Aktivkohle-Zahnpasta kostete zwischen zehn und dreißig EUR. Mit Aktivkohle können Sie neben der Zahnverfärbung auch schlechten Atem aushalten. Dieses übelriechende Problem entsteht oft dadurch, dass sich zu viele Keime und Toxine in Ihrem Organismus aufhalten.

Beim Aufstieg aus dem Magen- und Darmtrakt entwickelt sich die so genannte Halitosis, also schlechter Atem. Die Behandlung mit Aktivkohle kann zur Lösung dieses Problems beitragen. Zusätzlich zur oben genannten Zahncreme dient sie dazu, der Digestion Aktivkohle in Kapsel- oder Puderform zur Verfügung zu stellen, so dass die verfaulten Düfte nicht einmal den Weg aus dem Magen in den Magen nehmen.

Als Deopuder schwitzen Sie die stickigen Keime an den Hals und verhindern unangenehmen Geruch. Bei den Herstellern solcher Aktivkohle-Deodorants wird eine doppelte Schweißaufnahme im Vergleich zu konventionellen Deodorants versprochen! Für Schweißfüße gibt es auch Spezialschuheinlagen mit Aktivkohle-Beschichtung, die nach dem gleichen Funktionsprinzip wie das Deodorant ablaufen.

Wer die Überhand über seine eigene Körperhaut haben will, sollte eine Maske mit Aktivkohle probieren. Diese Beauty-Behandlung sollte alle Keime, Gifte, alte Sebumablagerungen und andere Verunreinigungen wie ein Sauger aus den Augen säugen. Eine weitere schöne Nebenwirkung von Aktivkohle scheint zu sein, dass die regelmäßige Verwendung von Pflegeprodukten mit Aktivkohle die Oberhaut für längere Zeit straffer hält.

Die entspannten Körperzellen altert nicht so rasch wie die, die dauernd damit beschÃ?ftigt sind, Schadstoffe aus dem Körper zu filtern. Durch die regelmäßige Zufuhr von Aktivkohle können Sie Ihren Körperzellen helfen, die störenden Substanzen aus dem Organismus zu beseitigen und sie so zu entspannen. Das Shampoo mit Aktivkohle ist im regulären Handel vor allem als "For Men"-Version erhältlich - wahrscheinlich wegen der Marketingmöglichkeiten, die die maskuline grau-schwarze Färbung des Medizinpulvers gibt.

Weil auch die Frau von den saugfähigen Qualitäten der Steinkohle profitiert, steigen immer mehr Produzenten auf den Zug auf und entwickeln ihre Aktivkohleprodukte für das Damenschönheitssortiment. Ein solches Haarshampoo ist jedoch wegen seiner Hemmwirkung auf die Sebumproduktion der Haut nicht für trockene und geschädigte Haare ungeeignet.

Eine Aktivkohlefilterung gewährleistet sauberes Leitungswasser, denn sie verhindert, dass Verschmutzungen wie z. B. von Schwermetallen, Chlorgas, Medikamentenrückständen und Pestiziden sowie Kalk- und Rostpartikeln, die sich auf dem weiten Weg von der Erdoberfläche zum Rohr anreichern, in unser Rohr eindringen. Jeder, der die schwarze Masse als Lebensmittelzusatzstoff mag, kann sich auf Aktivkohle-Deox-Smoothies, Limousinen und Milch verlassen.

Die Aktivkohle kann nicht zwischen schädlichen und nützlichen Stoffen unterschieden werden. Wenn Sie also Nahrungsergänzungen einnehmen, sollten Sie 90 minuten lang auf die Versorgung Ihres Körpers mit Aktivkohle achten. Egal ob in Form von Kapseln, als Pasten oder Pulver: Die Dosierform der Aktivkohle ist so vielfältig wie ihre Einsatzgebiete.

Mehr zum Thema