Jakob Bedeutung Bibel

Jacob Bedeutung Bibel

Schlacht und Segen - das sind die zentralen Themen dieses Bibeltextes. Jahrhundert eine gewisse überregionale Bedeutung erlangt. Bis zum nächsten Kapitel in der Bibel. Man träumt manchmal etwas, das keine Rolle spielt. Sie haben mir Bilder von der Bibel des Siegerköders in die Hand gedrückt.

Jacobs Wrestling mit Gott

Der Mann, Jacob, wird an einem einsamen Ort in der Dunkelheit der Stadt überfallen. Gott ist es, der hier Jakob in diesem dunklen Flusstal ist überfällt. Jacob ist der Mann, der schon vor seiner Entstehung ein Gott durch Gott erwählt wurde, ein Mensch für um Gott zu werden. Jacob, das ist ein Mann, der das Wort hat: Gott:

In der Bibel steht: Dieser Jakob ist alles andere als ein Beispiel für sein Wirken. Statt auf die Tat von Gott zu hoffen, da Gott ihn in die versprochene Position des Thronfolgers bringt, greift er die Lösung selbst in die Hände. Jakob erwartet nicht die Zeit, in der Gott handelt, vor allem nicht für sie.

Jakob, - das ist ein Betrüger! Ja, mehr noch, Gott dreht sich nicht einmal um, aber er geht mit diesem Mann Jakob. Was ist Jacobs Lösung? Jakob macht weiter. Als sich unsere selbstgewählten Pfade als Irrtümer erweisen, rufen wir unsere Anschuldigung ins Angesicht Gottes: Jakob geht weiter nach Haran, dem Wohnsitz seiner Nachkommen.

Die Hochzeitsüberraschung, als Jakob sich plötzlich mit der unerwünschten Lea, statt mit der beliebten Rachel, vermählt. Doch Gott ist bei Jakob. Immer noch drängt das eigene Ich in Jakob immer wieder vorwärts. Seine Lebensweise, seine Laufbahn, allein Gott zu überlassen, - das ist für einen Jakob unmöglich.

Doch dann kommt eine Zeit, in der Jacob sich fürchtet. Unterwegs nach Hause, die er auf Geheiß von Gott begonnen hat, seit überfällt hat er die Furcht. Den Menschen, die ihre Heimatregion auf das Lebensziel zugehen, steht plötzlich die früheren Handlungen und Versäumnisse vor Augen. Jacob hat seine Geschichte nachvollzogen.

â??Gott meines Vatersabrahamâ??, mahnt er Gott, aber ein Jakob will sich nicht nur auf das Beten, sondern auch auf Gott berufen. Im wohlberechneten Teil lässt schenkt er für Advance Esau, um ihn zu wählen günstig Seinen Wohnwagen unterteilt er vorsorglich in zwei Camps, so dass für ein Teil noch eine Fluchtmöglichkeit für den Fall ist, dass Esau zuschlägt.

Lasst uns uns anerkennen, wie wir mit Gott zu agieren versuchen: "Wenn du mir, Gott, gibst - dann will ich dir auch etwas tun! Diese Person steht plötzlich hier am Jabbok. Wo dein Dasein vor Gott liegt, um zu entscheiden: Doch was hier wie ein Ruinenkampf anmutet - ist in Wahrheit die größte Gottesliebe.

Römer 8:38-39 sagt: "Denn ich bin sicher, dass weder Gott noch der Mensch, weder Gott noch die Welt, weder Gott noch die Welt, weder die Welt, noch die Welt der Enge, noch die Macht, weder Gegenwärtiges noch die der Menschen, uns von der Natur trennen können, kein anderes Geschöpf kann uns von Gott trennen! Derjenige, der sein ganzes Dasein seinem Ego überlässt, scheidet aus.

Sehr geehrte Brüder und Schwestern, dieses Wissen um den Gegner unseres Daseins in uns kann viele Antworten auf die Frage geben, warum im christlichen Sein. Aus dieser Erkenntnis erhält das Wort Römer 8,28 eine sehr tiefgründige Bedeutung: Sehr geehrte Brüder und Schwestern, mit welchen Ideen ist Jünger damals zu Jesus herangegangen? Welche Ideen kommen heute zu Jesus?

So kommt der Mensch zu Jesus - und stürzt hier auf dem Jabbok in die schlimmste Not. Plötzlich steht alles gegen ihn: Von außen braucht und sorgt sich türmen selbst, Krankheiten und Mord. Die Schlacht von Gott gegen das Ich des Menschen ist Teil von Gotts Erlösungswerk am Menschen! Gott' Grazie, die Gottesliebe, setzt sich aus zwei Stufen zusammen: Gott tötet - bevor er sie zum Leben erweckt - als zerbrechende, tötende und tötende Kraft.

Die zerbrechende, tötende Gottesliebe paßt nicht in unser Abbild des "liebenden Gottes"! Das Töten von Menschen mit Herz ensangelegenheiten paßt nicht dazu, denn wir haben das sündige I Killing Holiness of God. Als Gott Jakobs eigene Macht besiegt und durch einen Anschlag auf Hüfte seine eigene Macht zerbrochen hat, konfrontiert er Jakob plötzlich mit der Entscheidung: Gott denkt an die Morgendämmerung!

  • Wie meinen Sie das? Jetzt kommt die Dämmerung und mit ihr der Moment, in dem Jakob Gottes Gesicht mit seinen eigenen Augen erblicken wird. Dabei muss die Person in der dunklen Dunkelheit für die Entscheidungen persönlich treffen: Entfliehen Sie oder wohnen Sie bei Gott, auch wenn für der Tot ist.

Fliehen oder kreuzen. Entweder: Aber das heiÃ?t das Kreuze für Ihr Ich, der Tot für Ihr Ich, das Ende für Ihr â??Wollen wie Gott seinâ??. Jesu sagt (Mt 16,24): "Wer mein Jünger sein will, der kann sich selbst verleugnen, sein Kreuz auf sich nehmen und mir folgen. Weil wenn du dein eigenes Blut bewahren willst, wirst du es aufgeben.

So sagt Jesus hier: "Wer mein Jünger sein will, stellt sich unter die tödliche Gunst. Er sagt ja zu den Mitteln der Hinrichtung im Ego. Er wird sein Kreuze nehmen! Derjenige, der so sein eigenes Schicksal riskiert, bekommt das auch. Petrus war der erste, der schockiert war, als Jesus den Weg zum Kreuze als Weg zu Gott zeigte (Mt 16,22): Gott ist da!

Aber Jesus drehte sich um und sagte zu Petrus: "Geh hinter mich, du Teufel! Ihr seid ein Ärgernis für mich; denn ihr meint nicht, was Gott ist, sondern was der Mensch ist. Jesus will er dazu verführen, vom Kreuze zu fliehen, am Kreuze vorzulaufen. So stellt der Teufel alle möglichen Fluchthilfen ein, um die Menschen am Kreuze zu locken.

Aber - es führt kein Weg zu Gott, außer über das Kreuze! Die Kreuzigung von Golgota, an der die Gottesliebe in seinem eigenen Kind aufging: das Kreuz: Über den Tode zum Leben. Aber der Ärger des Kreuze, das ist nicht nur das Jesuskreuz, auf das unser Gedanke trifft. Jesus sagt (Mt 10,38): "Wer sein Kreuze nicht auf sich nimmt und mir folgt, der ist nicht mein würdig.

â??Wer sein eigenes Schicksal rettet, wird es aufgeben! entkommen heißt tot! das hat das Dasein gewählt. Cross bedeutet soviel wie''Leben''! Das ist Jacob. Jacob humpelt! Nein! Morgen wird vielleicht die göttliche Gewalt wieder nach ihm greifen, um ihn weiter zu gestalten. Ja, vielleicht ist heute schon wieder Gott's Hände auf ihm!

In der Bibel heißt dieses Wissen: "Hoffnung des Lebens". Deshalb macht er diese Erfahrung dort am Jabbok so fest, für selbst, für seine Umgebung, für seine Nachkommen: Dieser Begriff â??Pnielâ?? hat in unserer Landessprache die Bedeutung â??Gesicht Gottesâ??. Dann wird es strahlend im Jakobsleben: Bis heute ist es so: Die Sicherheit des neuen Tags, die Sicherheit des neuen, erhebt sich zu dem, der Pnià "l vorüberkommt besucht hat.

Wer beichtet vor Gott und den Menschen: Sehr geehrte Brüder und Schwestern! Halt das Kreuze. Es ist deines. Möglicherweise fehlt uns hier in der Bibel ein Satz: "Aber die Jabbok-Nacht ist nicht der Platz für viele Wörter oder laute Sätze. Heute hören wir oft: Das Lob des Herrn muss einen größeren Platz in unserem Dasein haben.

Doch das darf kein Lob allein mit dem Mund sein, wo in immer neuen Liedern gebetsmühlenhaft: Lob, Lob! In der Mitte der Befreiung, Gott gehen zu lassen und den Streit zu Ende zu führen, bricht er aus dem Menschen aus: "Das Lob des Herrn in der Nacht von Jabbok ist, dass wir uns an Gott klammern.