Business Casual Knigge

Lässige Geschäftsetikette

"Die" Business casual" ist die gebräuchlichste Bürobekleidung in Bereichen wie Sport, IT und Medien. Falls in Ihrem Büro ohnehin die Kleiderordnung für Geschäftsleute gilt, kommen Sie, wie Sie sind. Geschäftskleidung: Ähnlich wie bei Geschäftskleidung. Essen ist auch in der Wirtschaft sehr wichtig.

Kanzlei-Knigge: Feinfühlig, souverän und geschickt im Kontakt mit Geschäftspartnern und.... - Hanisch Horst

Steuerexperten, Buchprüfer, Rechtsanwälte und Unternehmensberater nehmen renommierte Stellungen ein. Diejenigen, die neben ihrer beruflichen Leistungsfähigkeit auch persönlich überzeugen, gewinnen dadurch wertvolle Image- und Sympathienwerte und können angenehme geschäftliche Beziehungen zu Kunden und Geschäftspartnern aufrechterhalten. Die " Kanzlei-Knigge " berät konkret über das Verhalten, von der Begrüssung über die vielen Möglichkeiten der Zusammenarbeit bis hin zur beruflichen Abschiednahme des Partners.

Unerwartete Treffen jenseits der Unternehmensebene werden ebenfalls angesprochen und entspannt. Berufserfahrene Profis sind in jeder Situation sicher, Anfänger werden rasch zum "Parkettfest".

Die kleine Etikette 2100: Geschäftsleute, Bekleidung, Style und Formen. - Horste Hanisch

Kleidung macht den Mann - oder nicht? "Vor vielen Jahren wohnte ein Imperator, der sich so sehr mit neuen Kleidern beschäftigte, dass er sein ganzes Vermögen für die Reinigung aufbrachte. Ihm waren seine Männer egal, er interessierte sich nicht für das Schauspiel und er fuhr nicht gerne in den Urwald.

Kann man auch heute noch, im 21. Jh., aus der Bekleidung Schlüsse auf unseren Berufsstand oder unseren Status ableiten? Nun, die Übung beweist sehr gut, dass wir in unserer Gemeinschaft Schlüsse über die betreffende Persönlichkeit gezogen haben. Dieser Leitfaden behandelt das in unserer Unternehmenskultur gebräuchliche Outfit sowie den Kleidungsstil und die Form des Körpers für Geschäftsfrauen und -männer.

Der vierte Teil zeigt, wie die Farben in der Bekleidung das Aussehen bestimmen. Nicht nur die Bekleidung ist ausschlaggebend für den beruflichen Aufstieg. "Da ging der Imperator unter den glorreichen Thron-Himmel, und alle Leute auf den Straßen und in den Schaufenstern sagten:'Wie unvergleichlich sind die neuen Klamotten des Kaisers;' niemand wollte ihn wissen sehen, dass er nichts sah, denn dann wäre er nicht gut für sein Amt oder sehr blöde.

Kein anderer Kaiser hatte so viel Gl?ck gehabt wie diese. Aber er trägt nichts," sagte ein kleines Mädchen schließlich. "Aber er hat nichts!" ruft alle Leute an."

Mehr zum Thema