Französische Mode

französische Mode

Wer an Mode denkt, denkt zwangsläufig an französische Mode und die legendäre Fashion Week in Paris. Bereits unter Ludwig XIV. blickte das gesamte modebewusste Europa nach Frankreich. Eine Vorschau auf die französische Mode im Wandel der Zeit. Was ist der stilistische Unterschied zwischen den führenden internationalen Modedesignern?

Und wer kennt sie nicht - die berühmten Modenschauen in Paris?

Französisch Mode im Internet bestellen|0? Versandkosten P&C Onlineshop

Mit den Begriffen Prêt-à-porter und High Couture lässt sich die französische Mode in ihrer Vielfalt am besten umschreiben. Von der glamourösen Frauenmode auf höchstem Niveau - vom schimmernden, vielschichtigen Abendanzug bis zum noblen Hosenträgerin. Geschichtlich gesehen war es ein in Paris ansässiger Brite, der die High Couture gründete.

Die Bezeichnung Haute Couture ist in Frankreich gesetzlich geschÃ?tzt und wird vom Mode-Verband Chambre Syndicale de la Haute Couture in Paris verliehen. Lediglich einige wenige Etiketten dürfen es für ihre Sammlungen ausstellen. Am Ende der 1950er Jahre kam der Ausdruck prêt-à-porter auch in die französische Mode und heißt buchstäblich " ready to wear ".

Anders als die High-Couture werden diese Modelle in grösseren Mengen produziert. Vor allem im Prêt-à-porter-Bereich ist es der edle und diskrete Schick, der die französische Mode seit Jahren prägen. Zu Recht gilt ein weltweit erfolgreiches Modelabel aus Frankreich als Vorreiter für trendbewusste Männer und Frauen. Nicht nur etablierte Firmen, sondern vor allem die jungen Designerlabels prägen nach wie vor die französische Mode und setzten vor allem neue Trends aus Paris.

Französische Mode kann für fast jeden Anlass optimal kombiniert werden - vom Freizeitlook über elegante Business-Outfits bis hin zu bezaubernden Accessoires zur Abrundung des Sortiments. Kein Wunder also, dass die französische Mode seit vielen Jahren in der Branche einen guten Ruf hat und immer wieder für überraschende Ergebnisse sorgte.

Französisch Mode in unserem Onlineshop einkaufen | 0? Versandkosten

Französische Mode kann verwendet werden, um den eigenen Blick zu veredeln und eine Zeitlosigkeit zu schaffen. Die französische Art ist in der ganzen Welt bekannt. In der alltäglichen französischen Mode ist es von Bedeutung, dass sie eine bestimmte Lässigkeit vermittelt. Lässigkeit wird in Großbuchstaben im bekannten französischen Sprachstil wiedergegeben. In anderen Modemetropolen geht es darum, um jeden Preis Aufmerksamkeit zu erregen, während in Frankreich der gute Ruf den schnellen Tendenzen vorgezogen wird.

Zu den vielen aus Frankreich stammenden Brands gehört unter anderem die Marke Nacoste. Unverwechselbar ist der sportive Touch der Damenkollektionen. Trotzdem hat Mode einen eleganten Zauber. Auch andere namhafte Hersteller zeichnen sich durch exzellente Kombinationsmöglichkeiten aus. Neben der Mode aus Frankreich findet die Dame auch T-Shirts und Langarmshirts, die z.B. zu Jeanshosen oder engen Hosen getragen werden können.

In Kombination mit einem Kaschmirpulli über den Schulterpartie entsteht der französische Look. France hat nicht nur kleine Schwarz und Haute Couture für die Dame, sondern auch einen gediegenen Freizeit-Look, der eine exzellente Kombination aus lässiger Schlichtheit und bewusstem Schick ist. Stilvolle Männer können sich von Anfang bis Ende in französischem Stil kleiden.

Die Pierre Cardin Kostüme zum Beispiel, die aus einer Jacke und einer Hose mit Falten bestehen, sind für den Geschäftsalltag bestens geeignet. Kombinieren Sie es mit einem klassischen langen Hemd und Slipper und Sie werden auch bei der französischen Mode mit Ihrem Sinn für Stil begeistern.

Mehr zum Thema