Kniestrümpfe

Knie-Socken

Kniestrümpfe für Frauen kostenlos entdecken | Diese Kniestrümpfe machen die komplizierte Wahl der Kleidung am Morgen | Probieren Sie es aus! Kniestrümpfe aus blickdichter Baumwolle für Frauen, Männer und Kinder. Die diabetischen Kniestrümpfe schmiegen sich an das Bein, ohne Spuren auf der Haut zu hinterlassen. Qualitativ hochwertige Felix Bühler Kniestrümpfe im Argyle-Stil. Durch den hohen Baumwollanteil sind die weichen Reitkniestrümpfe sehr angenehm zu tragen.

Socken für Frauen

Dabei ist uns der Datenschutz sehr wichtig. Ihre Angaben werden im Einklang mit den geltenden Rechtsvorschriften erhoben. Die vorliegende Erklärung zum Datenschutz bezieht sich auf die Erfassung, Bearbeitung und Verwertung (zusammenfassend "Nutzung") Ihrer personenbezogener Informationen beim Aufruf unserer Internet-Seiten, die Benutzung unseres Online-Shops und die damit zusammenhängenden Zusatzangebote (z.B. Newsletter).

Unter Personendaten (nachfolgend "Daten") versteht man alle individuellen Angaben über die persönlichen oder sachlichen Gegebenheiten einer konkreten oder identifizierbaren Einzelperson, z.B. Namen, Adresse, E-Mail-Adresse, Geburtstag, Kontodaten. Wir erfassen Ihre persönlichen Angaben, wenn Sie uns diese freiwillig zur VerfÃ?gung gestellt haben, z.B. wenn Sie mit uns in Verbindung stehen. Natürlich werden die auf diese Art und Weise an uns gesendeten persönlichen Informationen nur zu dem Zwecke verwendet, zu dem Sie uns diese bei der Kontaktaufnahme zur VerfÃ?gung gestellt haben.

Persönliche Angaben werden im Zusammenhang mit der Verwendung unserer Angebot nur dann erfasst und aufbewahrt, wenn Sie uns diese über unser Auftragsformular zur Kenntnis geben. Nach Wegfall des Nutzungszwecks werden die erhobenen personenbezogenen Nutzungsdaten unverzüglich vernichtet. Bei der Bestellabwicklung oder bei der Kontoeröffnung werden vor allem folgende Angaben erhoben: ggf. bei der Bestellabwicklung Zahlungsdaten wie z. B. Bankdaten oder Kreditkartennummern.

Persönliche Angaben unserer Benutzer werden von uns nur dann verarbeitet, wenn dies für die Erstellung einer funktionierenden Webseite sowie unserer Angebote und Dienste vonnöten ist. Eine Bearbeitung der personenbezogenen Nutzerdaten findet in regelmäßigen Abständen nur nach Zustimmung des Anwenders statt. Ausgenommen hiervon sind Fälle, in denen eine vorhergehende Zustimmung aus wirklichen GrÃ?nden nicht eingeholt werden kann und die Datenverarbeitung gesetzlich erlaubt ist.

Sofern wir die Zustimmung des Betroffenen zur Datenverarbeitung erhalten, gilt Art. 6 Abs. 1 Satz 1 EG-Datenschutzverordnung (DSGVO) als rechtliche Grundlage. Für die Bearbeitung der für die Vertragserfüllung erforderlichen persönlichen Angaben gilt 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO als rechtliche Grundlage.

Sofern die Datenverarbeitung zur Einhaltung einer gesetzlichen Pflicht unseres Unternehmens notwendig ist, gilt 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe c DSGVO als Rechtmäßigkeit. Falls die lebenswichtigen Belange der betroffene oder einer anderen natÃ?rlichen Persönlichkeit die Bearbeitung persönlicher Angaben erfordern, ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe d) des DSBER die Rechtmöglichkeit.

Soweit eine Datenverarbeitung zur Sicherung eines legitimen Unternehmensinteresses oder eines Dritten notwendig ist und die Belange, Rechte und Freiheiten des Betroffenen das oben genannte Recht nicht übersteigen, gilt 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO als Rechtsgrund. Bei Wegfall des Zwecks der Datenspeicherung werden die persönlichen Angaben des Nutzers unverzüglich entfernt oder blockiert.

Darüber hinaus können Informationen gespeichert werden, wenn dies vom EU- oder einzelstaatlichen Rechtgeber in EU-Regelungen, Rechtsvorschriften oder anderen Bestimmungen geregelt ist, denen die Verantwortlichen unterliegen. Auch nach Ablauf einer in den vorgenannten Standards vorgesehenen Aufbewahrungsfrist werden die erhobenen personenbezogenen Nutzungsdaten gesperrt oder gelöscht, es sei denn, dass eine weitere Aufbewahrung der Nutzungsdaten für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist.

Wenn Sie unsere Website nur zu Informationszwecken nutzen, d.h. wenn Sie uns von sich aus keine Angaben machen und/oder sich nicht für die Benutzung unseres Online-Shops registrieren, erfassen wir nur solche Angaben, die von Ihrem Internet-Browser an uns übertragen werden. In den Protokolldateien befinden sich IP-Adressen oder andere Angaben, die eine Zuweisung an einen Benutzer erstatten.

Das kann z.B. der Fall sein, wenn der Verweis auf die Webseite, von der aus der Benutzer auf die Webseite zugreift, oder der Verweis auf die Webseite, auf die der Benutzer umschaltet, persönliche Angaben enthalten. Sie werden auch in den Protokolldateien unseres Unternehmens abgelegt. Sie werden nicht zusammen mit anderen persönlichen Angaben des Benutzers aufbewahrt.

Gesetzliche Grundlage für die Zwischenspeicherung von Dateien ist Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO. Eine Zwischenspeicherung der IP-Adresse durch das Redaktionssystem ist erforderlich, damit die Webseite auf den Computer des Benutzers übertragen werden kann. Zur Sicherstellung der Funktionalität der Webseite werden die Informationen in Protokolldateien gespeichert.

Darüber hinaus dient sie uns zur Verbesserung der Webseite und zur Gewährleistung der Datensicherheit unserer IT-Systeme. Eine Löschung der gespeicherten personenbezogenen Informationen erfolgt, sobald sie nicht mehr zur Erfüllung des Zwecks notwendig sind, für den sie erhoben wurden. Bei der Datenerhebung zur Erstellung der Webseite ist dies der Zeitpunkt der Beendigung der jeweiligen Session.

Falls die Angaben in Protokolldateien gespeichert werden, ist dies nach längstens sieben Tagen der Fall. 2. Weitere Lagerung ist möglich. Dabei werden die IP-Adressen der Benutzer entfernt oder entfremdet, so dass eine Zuweisung des rufenden Client nicht mehr möglich ist. Das Sammeln von Informationen für die Erstellung der Webseite und die Aufbewahrung von Informationen in Logfiles ist für den ordnungsgemäßen Ablauf der Webseite unerlässlich.

Bei uns haben Sie die Gelegenheit, sich mit persönlichen Angaben zu melden. Diese werden in eine Erfassungsmaske eingetragen und an uns übertragen und abgespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben. Die folgenden Angaben werden bei der Registrierung erhoben: Bei der Registrierung wird die Zustimmung des Benutzers zur Bearbeitung dieser Angaben einholt.

Rechtliche Grundlage für die Datenverarbeitung ist 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO, wenn der Nutzer eingewilligt hat. Eine Löschung der gespeicherten personenbezogenen Informationen erfolgt, sobald sie nicht mehr zur Erfüllung des Zwecks notwendig sind. Das gilt für die im Rahmen der Anmeldung erfassten Informationen, wenn die Anmeldung auf unserer Website storniert oder geändert wird.

Sie können die über Sie hinterlegten Informationen zu jeder Zeit ändern. Wenn Sie unseren Online-Shop benutzen wollen, ist die Nutzung von weiteren Angaben notwendig. Für die Nutzung unseres Online-Shops ist es notwendig, dass Sie uns die für die Bearbeitung Ihrer Bestellungen erforderlichen Angaben machen. Sie haben die Möglichkeit, Ihre für die Bearbeitung der Bestellungen erforderlichen Angaben nur einmal einzugeben oder ein Benutzerkonto anzulegen, in dem Ihre Angaben für den späteren Einkauf hinterlegt werden.

Sofern Sie kein Benutzerkonto einrichten, werden Ihre Angaben zum Zwecke der Vertragsabwicklung von uns aufbewahrt und gelöscht, sobald wir nicht mehr gesetzlich dazu gezwungen sind. Falls Sie ein Benutzerkonto einrichten oder bereits eingegebene Angaben ändern, werden die von Ihnen eingegebenen Angaben in Ihren Benutzereinstellungen unwiderruflich abgespeichert und können für weitere Aufträge verwendet werden, ohne sie erneut eingeben zu müssen.

Ihre Angaben werden zum Zwecke der Bestellabwicklung verwendet, wenn Sie ein Benutzerkonto in unserem Online-Shop eingerichtet haben und auch zur Ermöglichung von Nachbestellungen. Zum Schutz vor unberechtigtem Zugriff Dritter auf Ihre personenbezogenen Informationen wird der Bestellprozess mittels SSL-Technologie chiffriert. Wir werden die notwendigen Angaben an den von Ihnen gewünschten Payment Service Provider zur Zahlungsabwicklung weitergeben.

Zur Wahrung unserer Zahlungsunfähigkeit und um unseren Kundinnen und Kunden zugleich die bestmögliche Möglichkeit zur Auswahl der Zahlungsmethode in unserem Online-Shop zu bieten, dürfen wir Ihre Angaben (Name, Anschrift und ggf. Übermittlung auf der Basis dieser Vorschriften nur dann weitergeben, wenn dies zur Wahrung der berechtigten Belange unseres Hauses oder Dritter notwendig ist und nicht die Belange der grundlegenden Rechte und Freiheiten der betreffenden Personen, die den Datenschutz verlangen, überwiegt.

Bei jedem Einkauf werden diese Angaben erneut erfasst. Achten Sie darauf, Ihr Passwort geheim zu halten, um eine missbräuchliche Verwendung zu verhindern und sicherzustellen, dass Ihre Angaben in Ihrem eigenen Sinne aktuell sind. Sie dienen lediglich dazu, Ihnen die Benutzung unserer Offerten zu vereinfachen und unsere Offerten persönlich zu konzipieren und ständig zu optimieren.

Die von Ihnen im Rahmen des Profils erhobenen personenbezogenen Nutzungsdaten verwenden wir ausschließlich zur Bearbeitung von Aufträgen, zur Erbringung von Zusatzleistungen und zur Zahlungsabwicklung. Wenn Sie uns darüber informieren, dass das betreffende Datenprofil entfernt werden soll, werden wir Ihre Angaben in Ihrem persönlichen Bereich aufheben.

Bei jedem Abruf eines Angebotes sammelt der Provider (oder sein Webspace-Provider) Informationen über den Abruf (sog. Server-Logfiles). Bei begründetem Hinweis auf eine rechtswidrige Verwendung behalten wir uns jedoch vor, die Logdaten zu einem späteren Zeitpunkt zu prüfen. Macht ein Benutzer von dieser Möglickeit Gebrauch, werden die in der Maske eingegebenen Informationen an uns übertragen und abgespeichert.

Das sind die Daten: Beim Versenden der Meldung werden zusätzlich folgende Angaben gespeichert: Ihre Zustimmung zur Datenverarbeitung im Zuge des Versandprozesses wird einholt und auf diese Erklärung zum Datenschutz hingewiesen. Rechtliche Grundlage für die Datenverarbeitung im Falle der Zustimmung des Benutzers ist Artikel 6 Absatz 1 L.

Das Verarbeiten der persönlichen Angaben aus der Erfassungsmaske erfolgt ausschließlich zur Abwicklung der Kontaktanbahnung. Bei einem Kontakt per E-Mail stellt dies auch das notwendige legitime Recht an der Datenverarbeitung dar. Alle weiteren persönlichen Angaben, die während des Versandprozesses verarbeitet werden, sollen dem missbräuchlichen Gebrauch des Kontaktformulares vorbeugen und die Datensicherheit unserer Informatiksysteme gewährleisten.

Eine Löschung der gespeicherten Informationen erfolgt, sobald sie nicht mehr für den Zweck, zu dem sie erhoben wurden, vonnöten sind. Bei den persönlichen Angaben aus der Erfassungsmaske des Kontaktformulares und denjenigen, die per E-Mail versendet wurden, ist dies der Fall, wenn das entsprechende Gespräch mit dem Benutzer abgeschlossen ist. Bei der Versendung anfallende zusätzliche personenbezogene Angaben werden nach Ablauf einer Zeitspanne von längstens sieben Tagen vernichtet.

Sie haben die jederzeitige Einwilligungsmöglichkeit in die Bearbeitung Ihrer persönlichen Angaben. Wenn sich der Benutzer per E-Mail an uns wendet, kann er der Aufbewahrung seiner persönlichen Angaben zu jeder Zeit zustimmen. Sämtliche im Rahmen der Kontaktanbahnung gespeicherten persönlichen Angaben werden in diesem Falle vernichtet. Wir legen Wert auf den Datenschutz.

Die Behandlung Ihrer uns zur VerfÃ?gung gestellter Informationen geschieht in Ã?bereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen, vor allem dem Datenschutz. Dazu gehören vor allem Ihre personenbezogenen Angaben mit Kontaktdaten sowie eine Darstellung Ihrer Bildung, Berufserfahrung und -fähigkeit. Persönliche Angaben werden nur für Zwecke gesammelt, aufbewahrt, verarbeitet und verwendet, die im Rahmen Ihres Interesses an einer gegenwärtigen oder künftigen Tätigkeit bei uns und der Verarbeitung Ihrer Bewerbungsunterlagen erfolgen.

Für die Verwendung des Online-Bewerbungsverfahrens werden Angaben wie z. B. Namen, Anschrift, Telefonnummern, E-Mail-Adressen usw. erfasst. Die Angaben werden im Wesentlichen dazu genutzt, Sie für Ihre Anwendung zu kontaktieren. Im Erfolgsfall können die zur Verfügung gestellten Angaben für administrative Zwecke im Zusammenhang mit der Anstellung genutzt werden. Die mit der Verarbeitung beauftragten Personen sind zur Verschwiegenheit über Ihre Angaben angehalten.

Eine Datenverarbeitung erfolgt ausschließlich in Deutschland. Rechtliche Grundlage für die Bearbeitung Ihrer persönlichen Angaben in diesem Antragsverfahren ist in erster Linie 26 BDSG in der ab dem 25. Mai 2018 gültigen Version. Sie ermöglicht die Bearbeitung von Angaben, die im Rahmen der Entscheidungsfindung zur Aufnahme eines Arbeitsverhältnisses vonnöten sind.

Sofern die Angaben nach Beendigung des Antragsverfahrens zur rechtlichen Verfolgung notwendig sein sollten, können sie auf der Grundlage der Anforderungen des 6 DSGVO, namentlich zur Wahrung berechtigter Belange gemäß 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f) DSGVO, verarbeitet werden. Wenn wir Ihnen keine Stelle bieten können, bewahren wir Ihre Angaben bis zu sechs Monate lang auf, um Ihnen Antworten auf Ihre Bewerbungs- und Ablehnungsfragen zu geben.

Sollten Ihre vollständigen Bewerberunterlagen jedoch von grundlegendem Nutzen sein und derzeit keine passende Stelle verfügbar sein, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre persönlichen Informationen an unseren Bewerberpool weitergeben. Erfolgt keine Anfrage, werden die entsprechenden Informationen nach zwei Jahren vernichtet. Wenn ich selbst in meinem Anschreiben oder anderen Dokumenten, die ich im Rahmen des Bewerbungsverfahrens eingereicht habe (z.B. ein Bild der ethnischen Zugehörigkeit, Details zum Schwerbehindertenstatus usw.), "besondere persönliche Daten" angegeben habe, gilt meine Zustimmung auch für diese Informationen.

Meine persönlichen Zugangsdaten werden in diesem Falle (nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens) sofort entfernt. Jedenfalls haben Sie das Recht, Auskunft über die über Sie erhobenen personenbezogenen Informationen zu erhalten, diese Einsicht zu nehmen und zu beantragen, dass unrichtige Informationen über Sie korrigiert oder die Speicherung ganz oder in Teilen aufheben werden. Auf die höchstmögliche Systemsicherheit unserer Systeme und den Einsatz moderner Datenspeicher- und Sicherheitstechnologien zum optimalen Schutz Ihrer Information.

Die Übertragung Ihrer Angaben erfolgt in verschlüsselter Form und wird in einer Datenbank zwischengespeichert. Sämtliche Anlagen, in denen Ihre persönlichen Angaben aufbewahrt werden, sind gegen Zugriffe geschützt und nur einem speziellen Personalverantwortlichen zuordenbar. Darüber hinaus werden die gesammelten Informationen ausschliesslich in Datenzentren der BRD aufbereitet. Ein Auskunftsrecht über die von uns bearbeiteten persönlichen Angaben haben Sie gegenüber Ihrer Persönlichkeit.

Darüber hinaus haben Sie ein Recht auf Richtigstellung, Streichung oder Beschränkung der Bearbeitung, soweit Sie dazu rechtlich berechtigt sind. Darüber hinaus haben Sie ein Einspruchsrecht gegen die Bearbeitung im Sinne der rechtlichen Bestimmungen. Wenn Sie unsere Internet-Seiten nutzen - sowohl bei der reinen Informationsnutzung als auch beim Zugriff auf unseren Online-Shop - werden Cookies auf Ihrem Terminal zwischengespeichert.

Bei jeder Übertragung von Informationen an Google Analytics wird das Cookie automatisch auf den neuesten Stand gebracht. Die vorübergehenden Kekse werden automatisch entfernt, wenn Sie Ihren Webbrowser schliessen. Sitzungscookies werden beim Abmelden oder Schliessen Ihres Browsers ausgelöscht. Dauerhafte und vom Cookie abhängige Informationen werden nach einer bestimmten Zeitspanne automatisch ausgelöscht.

Dieser Cookie-Typ wird verwendet, um die Benutzbarkeit unserer Website zu verbessern, indem benutzerspezifische Voreinstellungen gespeichert werden. Rechtliche Grundlage für die Bearbeitung von personenbezogenen Informationen mittels technologisch notwendiger Cookie ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO. Rechtliche Grundlage für die Bearbeitung von personenbezogenen Informationen mittels Cookie zu Auswertungszwecken ist 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO.

Durch den Einsatz von technologisch notwendigen sog. Cookie's soll die Benutzung der Webseiten für den Benutzer vereinfacht werden. Unser legitimes Interessengebiet ist dabei auch die Bearbeitung personenbezogener Informationen gemäß 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO. Sie können bereits gesetzte Kekse löschen. Diese Angaben werden ausschließlich für den Versand des Newsletters gespeichert.

Darüber hinaus werden Ihre IP-Adressen und die Zeiten bei der Registrierung und Auftragsbestätigung gespeichert, um einem missbräuchlichen Gebrauch Ihrer personenbezogenen Angaben vorzubeugen. Mit der Registrierung für den Rundschreiben werden die Angaben aus der Erfassungsmaske an uns übertragen. Eine Weitergabe Ihrer Angaben an Dritte erfolgt nicht. Die so gewonnenen Informationen nutzen wir, um ein Benutzerprofil zu erzeugen und aus Ihren eigenen Interessensgebieten Rückschlüsse zu ziehen, um Ihnen den auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Rundbrief zur VerfÃ?gung zu stellen. Im Rahmen des Newsletters erhalten Sie von uns ein individuelles Angebot.

Wir verbinden die gesammelten Informationen mit den anderen von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen. Außerdem bin ich damit einverstanden, dass mein Lesegewohnheiten im Zuge des Newsletterversands evaluiert werden. Aus den so gewonnenen Informationen erstelle ich ein Benutzerprofil, um den Rundbrief auf meine persönlichen Bedürfnisse zuzuschneiden. Diese gesammelten Informationen werden mit anderen über mich verfügbaren Informationen verbunden und zu einem Benutzerprofil zusammengefasst.

Rechtliche Grundlage für die Datenverarbeitung nach Registrierung für den Newsletter durch den Benutzer ist Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO. Das Sammeln weiterer persönlicher Informationen im Zuge der Registrierung soll dem Mißbrauch der Services oder der genutzten E-Mail-Adresse vorbeugen.

Eine Löschung der gespeicherten Informationen erfolgt, sobald sie nicht mehr für den Zweck, zu dem sie erhoben wurden, vonnöten sind. Alle anderen im Zuge der Registrierung erfassten persönlichen Angaben werden in der Regel nach Ablauf von sieben Tagen vernichtet. Damit ist es auch möglich, die Zustimmung zur Aufbewahrung der bei der Registrierung erfassten persönlichen Angaben zu widerrufen.

Die Web-Site verwendet Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA; "Google"). Der Einsatz beinhaltet die Funktionsweise "Universal Analytics". Damit ist es möglich, geräteübergreifende Informationen, Sessions und Wechselwirkungen einer pseudonymisierten Benutzerkennung zuzuordnen und so die geräteübergreifenden Tätigkeiten eines Benutzers zu untersuchen.

Die Google Analytics GmbH benutzt sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die eine Analyse Ihrer Nutzung der Webseite ermöglicht. Durch den Cookie werden auf diese Weise erzeugte Daten über Ihre Nutzung dieser Webseite an einen Webserver von Google in den USA übermittelt und dort abgelegt.

Wenn die IP-Anonymisierung auf dieser Webseite aktiviert ist, wird Google Ihre IP-Adresse innerhalb der Mitgliedsstaaten der EU oder in anderen Staaten des Übereinkommens über den EWR vorab reduzieren. Lediglich in Einzelfällen wird die vollständige IP-Adresse an einen Webserver von Google in den USA übermittelt und dort verkürzt.

Eine Zusammenführung dieser IP-Adresse mit anderen Angaben von Google Analytics wird nicht vorgenommen. Google wird diese Information im Namen des Anbieters dieser Webseite verwenden, um Ihre Benutzung der Webseite zu analysieren, um Berichte über die Aktivitäten der Webseite zu erstellen und um dem Anbieter weitere Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Webseite und der Benutzung des Internets anzubieten.

Rechtliche Grundlage für die Verwendung von Google Analytics ist 15 Abs. 3 TMG bzw. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO. Auch können Sie Google die Erhebung der durch den Cookie generierten Informationen über Ihre Benutzung der Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) und deren Bearbeitung durch Google unterbinden, indem Sie das unter folgendem Verweis erhältliche Browser-Plugin downloaden und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout? hl=de.

Durch Anklicken des nachfolgenden Links können Sie die Sammlung durch Google Analytics unterdrücken. Ein Opt-out-Cookie wird eingesetzt, um die künftige Erhebung Ihrer persönlichen Angaben beim Aufruf dieser Webseite zu verhindern: Deaktivierung von Google Analytics Weitere Hinweise zum Thema Datensicherheit im Zusammenhang mit Google Analytics unter http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html. Weil nach Auffassung der Regulierungsbehörden die Betreiber der Webseiten als Kunden bei der Nutzung von Google Analytics und Google als Vertragspartner auftreten, haben wir mit Google einen schriftlich fixierten Auftrag zur Auftragsabwicklung geschlossen.

Der Google Tagmanager ist ein Angebot der Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google"), ist eine Softwarelösung, die es Vermarktern ermöglicht, Website-Angebote über eine einzige Schnittstelle zu managen. Der Werkzeug-Tagmanager selbst, der die Tag-Implementierung übernimmt, ist eine Cookie-freie Domain und sammelt keine persönlichen Informationen. Allerdings löst das Werkzeug andere Variablen aus, die wiederum Informationen sammeln können.

Der Google TagManager hat selbst keinen Zugriff auf diese Informationen. Wurde die Aktivierung auf Domain- oder Cookie-Ebene durchgeführt, gilt sie für alle mit Google Tagmanager eingeführten Tracking-Tags. Außerdem können Sie die Sammlung von durch das Cookie generierten und mit Ihrer Verwendung der Site verbundenen Informationen und die Bearbeitung dieser Informationen durch Microsoft unterbinden, indem Sie auf den nachfolgenden Link klicken: http://choice.microsoft.

Auf die Erhebung und Bearbeitung der personenbezogenen Nutzungsdaten haben wir keinen Einfluß, ebenso wenig wie auf den gesamten Erhebungszeitraum. Wir haben auch keine Auskunft über die Entfernung der vom Plugin-Provider gesammelten Dateien. Die von Ihnen erfassten personenbezogenen Nutzungsdaten werden von dem Plug-in-Anbieter als Nutzerprofile gespeichert und für Werbezwecke, zur Durchführung von Marktforschungen und/oder zur bedarfsorientierten Erstellung seiner Webseite verwendet.

Rechtliche Grundlage für die Verwendung der Plugins ist Artikel 6 Abs. 1 S. 1 S. 1 Buchst. f DSGVO. Wenn Sie während Ihres Besuches auf unserer Website in Ihr Facebook-, Google- oder Instagram-Konto angemeldet sind, kann der Provider Ihren Seitenbesuch auch mit Ihrem Nutzerkonto verknüpfen. Selbst wenn Sie während Ihres Besuches auf unserer Website nicht bei den Providern der Plugins angemeldet sind, können die von den Plugins erfassten Informationen unter bestimmten Voraussetzungen Ihrem entsprechenden Nutzerkonto zugewiesen werden.

Weil Ihr Webbrowser dieses Cookie bei jeder Anmeldung unaufgefordert an einen Webserver des entsprechenden Providers sendet, können Google, Instagram und Google grundsätzlich ein eigenes Nutzerprofil einrichten. Sind Sie beim Plugin-Provider angemeldet, werden Ihre bei uns erfassten Informationen Ihrem vorhandenen Account beim Plugin-Provider zugewiesen.

Es wird empfohlen, dass Sie sich nach der Benutzung eines Social Networks regelmässig abmelden, besonders vor der Betätigung des Button, da Sie auf diese Weise die Zuweisung zu Ihrem persönlichen Benutzerprofil beim Plugin-Provider ersparen. Für weitere Auskünfte über Sinn und Inhalt der Erhebung sowie die weitere Bearbeitung und Verwendung der erhobenen personenbezogenen Nutzungsdaten verweisen wir auf die Datenschutzhinweise der entsprechenden Provider.

Die Google+ wird von der Google Inc. verwaltet. Sie können die Datenschutzbestimmungen von Google unter dem folgenden Link einsehen: Doppelklick ist ein Service der Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google"). Das Cookie enthält keine persönlichen Daten. Der Einsatz von DoubleClick-Cookies erlaubt es Google und seinen Partner-Websites nur, Werbung zu schalten, die auf früheren Besuchen unserer oder anderer Websites im Netz basiert.

_GO Die durch die Cookie generierten Inhalte werden von Google an einen Server in den USA zur Analyse übermittelt und dort abgelegt. Googles Datenschutzvereinbarung entspricht den Bestimmungen des EU-US Datenschutzabkommens und ist beim EU-US-Datenschutzprogramm des US-Handelsministeriums untergeordnet. Auch wird Google diese Website gegebenenfalls an Dritte weitergeben, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Google wird in keinem Falle Ihre personenbezogenen Nutzungsdaten mit anderen von Google erhobenen Informationen in Verbindung bringen. Wenn Sie die Installation der Cookies verweigern, können Sie die Installation der Software durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; allerdings können Sie in diesem Falle die volle Funktionalität unserer Website nicht in vollem Umfang in Anspruch nehmen. Auch können Sie der Erhebung von Informationen, die durch die Verwendung von Google in Bezug auf Ihre Benutzung der Website und die Bearbeitung dieser Informationen durch Google widerstehen oder durch den Download und die Installation des unter dem nachfolgenden Verweis unter "DoubleClick Deaktivierungs-Erweiterung" verfügbaren Browser-Plugins unterdrücken.

Auch die Datenschutzbestimmungen von Google sind dort zu lesen. Sollten Sie die erhobenen personenbezogenen Informationen nicht nutzen oder pseudonymisierte Nutzerprofile erstellen wollen, können Sie dies durch Anklicken der folgenden Opt-out-Links widerrufen und die betreffende Datensammlung durch ein Opt-out-Cookie inaktivieren. Sie können die Erhebung von Informationen über Ihre Benutzung der Webseite durch den oben beschriebenen Service grundsätzlich unterbinden, indem Sie die Akzeptanz von Drittanbietercookies in Ihren Browsereinstellungen unterdrücken.

Für weitere Information über die Datenverarbeitung durch Sovendus lesen Sie unsere Online-Datenschutzerklärung unter www.sovendus.de/datenschutz. Der Benutzer kann die gesammelten Meldedaten über den nachfolgenden Link löschen: Eine Zusammenführung der von Ihrem Webbrowser im Zusammenhang mit Ihrem KanalPilot übermittelten IP-Adresse mit anderen ChannelPilot-Daten findet nicht statt. Wenn Sie die Installation der Cookies verweigern, können Sie die Installation der Software durch eine entsprechende Einstellung in Ihrem Internetbrowser unterbinden; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Falle gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können.

Außerdem können Sie das Sammeln der durch den Cookie generierten Informationen über Ihre Benutzung der Internetseite (einschließlich Ihrer IP-Adresse) und die Bearbeitung dieser Informationen durch den KanalPilot über die Opt-Out-Option unter folgendem Link verhindern: wwww. channelpilot. de/optoutEin Opt-Out-Cookie wird gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Internetseite verhindert.

1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google"). Bei Google Maps handelt es sich um einen Webservice zur Anzeige von Karten für interaktive (Länder-)Karten, um geografische Information anschaulich wiederzugeben. Auch wird Google diese Information gegebenenfalls an Dritte weitergeben, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Information im Auftrage von Google verarbeitet haben.

Eine Zusammenführung dieser Informationen mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Googles Benutzungsbedingungen können unter http://www.google.de/intl/de/policies/terms/regional. nachgelesen werden. Weitere Nutzungsbestimmungen für die Verwendung von Googles Maps finden Sie unter der Adresse https://www.google.com/intl/de_US/help/terms_maps.html. Sollte der Benutzer mit der zukünftigen Übertragung seiner Informationen an Googles im Zusammenhang mit der Verwendung von Googles Maps nicht mehr einverstanden sein, ist es möglich, den Webservice von Googles Maps durch Ausschalten der JavaScript-Anwendung in seinem Webbrowser komplett zu sperren.

Die Bearbeitung dieser Angaben erfolgt gemäß dieser Erklärung zum Datenschutz. Wenn Sie persönliche Angaben verarbeiten, sind Sie ein Datensubjekt im Sinne der DSGVO und haben gegenüber dem Inhaber folgende Rechte: Sie können vom Inhaber der Datenverarbeitung eine Rückmeldung darüber anfordern, ob die Sie betreffenden persönlichen Angaben von uns bearbeitet werden. Nach erfolgter Bearbeitung können Sie von dem für die Datenverarbeitung zuständigen Sachbearbeiter folgende Angaben verlangen: den Zweck, zu dem die persönlichen Angaben bearbeitet werden; die Art der verarbeiteten persönlichen Angaben; die Adressaten bzw. die zuständigen Personen.

den Empfängerkategorien, denen die Sie betreffende personenbezogene Information mitgeteilt wurde oder wird; der geplanten Aufbewahrungsdauer der Sie betreffende personenbezogene Information oder, wenn bestimmte Information nicht möglich ist, dem Kriterium zur Bestimmung der Aufbewahrungsdauer; ein Recht auf Richtigstellung oder Streichung der Sie betreffende personenbezogene Informationen, ein Recht auf Beschränkung der Datenverarbeitung durch den für die Datenverarbeitung zuständigen Sachbearbeiter oder ein Recht auf Widerspruch gegen eine solche Datenverarbeitung; das Recht auf Einspruch bei einer Kontrollstelle; alle zur Verfügung stehenden Auskünfte über die Datenherkunft, wenn die personenbezogene Information nicht von der betroffene Person eingeholt wird; das Vorhandensein einer automatischen Entscheidung, einschließlich einer Profilerstellung gemäß den Artikeln.

der DSGVO und - jedenfalls in diesen F?llen - aussagekr?ftige Informationen?ber die logische Konsequenz sowie den Umfang und die beabsichtigten Wirkungen einer solchen Bearbeitung f?r die betroffenen Personen. Sie haben das Recht, Auskünfte darüber zu erhalten, ob die Sie betreffende Personendaten in ein Drittstaat oder an eine andere Stelle weitergeleitet werden.

Gegenüber dem Inhaber haben Sie ein Recht auf Richtigstellung und/oder Ergänzung, wenn die Sie betreffende personenbezogene Information falsch oder nicht vollständig ist. Sie können die Beschränkung der Bearbeitung der Sie betreffender personenbezogener Angaben unter den nachfolgenden Bedingungen beantragen: wenn Sie die Genauigkeit der Sie betreffenden Angaben für einen Zeitraum anfechten, der es dem für die Datenverarbeitung zuständigen Sachbearbeiter erlaubt, die Genauigkeit der Angaben zu prüfen; wenn die Bearbeitung rechtswidrig ist und Sie die Streichung der Angaben verweigern und die Beschränkung der Verwendung der Angaben beantragen; wenn Sie gegen die Bearbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO Einspruch erhoben haben und noch nicht festgestellt wurde, ob die rechtmäßigen Begründungen des für die Bearbeitung des Datenverarbeitungsvorgangs aufwiegen.

Falls die Bearbeitung personenbezogener Sie betreffender personenbezogener Informationen beschränkt wurde, dürfen diese nur mit Ihrer Zustimmung oder zum Zwecke der Durchsetzung, Wahrnehmung oder Wahrung von Rechten oder zum Schutze der Rechte einer anderen physischen oder rechtlichen Persönlichkeit oder aus wichtigem öffentlichem Interesse der Europäischen Gemeinschaft oder eines Mitgliedstaates bearbeitet werden.

Wenn die Verarbeitungseinschränkung gemäß den oben genannten Bedingungen beschränkt wurde, werden Sie vor Aufhebung der Beschränkung von der zuständigen Person informiert. Der Inhaber der Datenverarbeitung kann die Löschung der Sie betreffende personenbezogene Angaben sofort beantragen und ist zur sofortigen Löschung dieser Angaben gezwungen, wenn einer der nachfolgenden Punkte zutrifft: die Sie betreffende personenbezogene Angabe ist für die Zweckbestimmung, für die sie erfasst oder anderweitig bearbeitet wurden, nicht mehr erforderlich.

Die der Datenverarbeitung zugrunde liegende Zustimmung gemäß 6 Abs. 1 Buchstabe a bzw. 9 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO wird von Ihnen zurückgenommen und es besteht keine andere gesetzliche Grundlage für die Datenverarbeitung. Gegen die Bearbeitung gemäß 21 Abs. 1 DSGVO erheben Sie Einspruch und es gibt keine zwingenden gesetzlichen Begründungen für die Bearbeitung oder Sie erheben Einspruch gegen die Bearbeitung gemäß § 21 Abs. 2 DSGVO.

Ihre persönlichen Angaben wurden rechtswidrig behandelt. Das Löschen personenbezogener Sie betreffender personenbezogener Informationen ist notwendig, um einer gesetzlichen Pflicht nach dem Recht der Union oder den Rechtsvorschriften der Mitgliedsstaaten, denen der für die Verarbeitung verantwortliche Mitarbeiter unterworfen ist, nachzukommen. Ihre persönlichen Angaben wurden im Zusammenhang mit den gemäß 8 Abs. 1 DSGVO angebotenen Diensten der Gesellschaft erfasst.

Wenn der Inhaber der Verarbeitung die Sie betreffende personenbezogene Information veröffentlicht hat und gemäß 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschen gezwungen ist, wird er geeignete technische Vorkehrungen treffen, unter Beachtung der vorhandenen Technik und der Durchführungskosten, um die Datenverarbeiter, die die Verarbeitung der personenbezogener Information vornehmen, darüber zu unterrichten, dass Sie als Betroffener die Streichung aller Verknüpfungen zu diesen personenbezogener Information oder von Vervielfältigungen oder Vervielfältigungen dieser personenbezogener Information ersucht haben.

für die Wahrung der Meinungs- und Informationsfreiheit; für die Erfuellung einer Rechtspflicht, die nach dem Recht der Europäischen Gemeinschaft oder der für die Bearbeitung zuständigen Staaten oder für die Erfuellung einer dem für die Kontrolle zuständigen Bediensteten übertragenen Tätigkeit im Allgemeininteresse oder bei der Erfuellung einer ihm übertragenen behördlichen Befugnis; aus Gründen des Allgemeininteresses im Gesundheitswesen gemäß Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe h) Ziffer i) und Artikel 9 Absatz 3 DSGVO; für die Durchsetzung, Inanspruchnahme oder Abwehr von Klageansprüchen.

Wenn Sie von Ihrem Recht auf Richtigstellung, Löschen oder Einschränken der Datenverarbeitung Gebrauch gemacht haben, ist er dazu angehalten, alle Empfänger, denen die Sie betreffende personenbezogene Information mitgeteilt wurde, über diese Richtigstellung oder Löschen der Information oder die Beschränkung der Datenverarbeitung zu informieren, es sei denn, dies ist nicht möglich oder mit unverhältnismäßigem Arbeitsaufwand möglich.

Sie haben das Recht, vom Sachbearbeiter über diese Adressaten informiert zu werden die Bearbeitung wird automatisiert durchgeführt. Im Rahmen der Wahrnehmung dieses Rechtes haben Sie auch das Recht, die Übermittlung der Sie betreffenden persönlichen Angaben von einem Inhaber an einen anderen Inhaber zu verlangen, soweit dies aus technischer Sicht möglich ist.

Der Anspruch auf Übertragbarkeit besteht nicht bei der Bearbeitung von Personendaten, die zur Erfüllung einer dem für die Datenverarbeitung zuständigen Stelle im Allgemeininteresse oder in Erfüllung der dem für die Datenverarbeitung zuständigen Behörde zuerkannt werden. Ihnen steht das Recht zu, der Bearbeitung Ihrer persönlichen Angaben gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e) oder f) DSGVO einschließlich der Profilerstellung auf der Grundlage dieser Vorschriften zu widersprechen.

Die Datenverarbeitung der Sie betreffenden persönlichen Angaben erfolgt nicht mehr, es sei denn, er kann einen zwingenden, schutzwürdigen Grund für die Datenverarbeitung vorweisen, der Ihre Belange, Rechte und Freiheiten übertrifft, oder die Datenverarbeitung erfolgt zur Durchsetzung, Wahrnehmung oder Abwehr rechtlicher Ansprüche. Wenn die Sie betreffende personenbezogene Personendaten für Direktmarketingzwecke verwendet werden, haben Sie das Recht, der Bearbeitung der Sie betreffende Personendaten zum Zweck der Bewerbung zu widersprechen; dies betrifft auch die Profilerstellung, soweit diese mit dem Direktmarketing in Zusammenhang steht.

Wenn Sie der Bearbeitung zu Direktmarketingzwecken nicht zustimmen, werden die Sie betreffende personenbezogene Angaben nicht mehr für diese Zweck bearbeitet. Ungeachtet der Direktive 2002/58/EG haben Sie die Moeglichkeit, Ihr Einspruchsrecht im Rahmen der Inanspruchnahme der Dienste der Informationsgesellschaft durch automatisierte Prozesse unter Verwendung technischer Vorgaben auszuueben.

Wenn Sie einer bestimmten Nutzung Ihrer persönlichen Angaben widersprechen möchten, können Sie auch auf die entsprechenden Erläuterungen zur Nutzungsart verweisen. Die Aufhebung der Zustimmung beeinträchtigt nicht die Legalität der aufgrund der Zustimmung vorgenommenen Bearbeitung bis zum Rücktritt. Für den Abschluß oder die Abwicklung eines Vertrages zwischen Ihnen und dem Verursacher ist mit Ihrer Zustimmung eine ausdrückliche Zustimmung vonnöten.

Diese Beschlüsse dürfen jedoch nicht auf besondere Arten von Personendaten gemäß 9 Abs. 1 DSGVO gestützt werden, sofern nicht 9 Abs. 2 Buchst. a oder g DSGVO Anwendung findet und geeignete Massnahmen zum Schutze Ihrer Rechte und Freiheiten und Ihrer legitimen Belange ergriffen worden sind. Ungeachtet anderer administrativer oder gerichtlicher Rechtsbehelfe haben Sie das Recht, sich an eine Kontrollbehörde zu wenden, vor allem in dem Staat, in dem Sie wohnen, arbeiten oder einer Verletzung verdächtig sind, wenn Sie der Meinung sind, dass die Bearbeitung der Sie betreffende personenbezogene Angaben gegen das DSGVO verstoßen.

Angaben über den Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Verwendung der erhobenen personenbezogenen Daten, die Art der Speicherung usw. finden Sie auch hier in unserer Öffentlichen Liste der Verarbeitung. Sofern nicht anders vereinbart, unterliegen alle uns vorliegenden Angaben über Sie und Ihre Kundenaccounts dieser Datenschutzrichtlinie.

Mehr zum Thema