Pashminas

Paschminen

Egal ob T-Shirt, Bluse oder Abendkleid: Ein Schal aus feiner Pashmina-Wolle ist das perfekte Accessoire für die modebewusste Frau zu jedem Anlass. Spezialitäten: Handgewebte Pashminas aus feiner Wolle, hergestellt nach indischer Tradition. Schals, Schals & Pashminas Schals Loop`s und Schals in Sommerfarben jetzt erhältlich! Wunderschönes und elegantes Accessoire für Damen an kalten Wintertagen: Pashmina-Schals aus Lammwolle, hergestellt in Irland. Pashmina bedeutet im Deutschen einfach "Wolle" und steht für eine der edelsten Wollsorten der Welt: Kaschmir.

Es ist eine Huldigung an den Schahtoosh aus der Schurwolle der tibetischen Antilope, bekannt als "König der Wolle".

Es ist eine Huldigung an den Schahtoosh aus der Schurwolle der tibetischen Antilope, bekannt als "König der Wolle". In Anbetracht dieser gefährdeten Art darf ihre Schurwolle nicht mehr.... Purer Komfort für Ihr Zuhause: unsere Kaschmir-Ecken. So entstehen unglaublich flauschig, schön gegliederte Bettdecken, die trotz ihrer geringen Größe eine wohltuende Ausstrahlung haben.

Schlichte Kaschmir-Wolle sorgt hier für eine stilvolle Ausstrahlung. Die in Nepal handgearbeitete Mütze in der zeitlos hellen Oversize-Form besticht durch eine hochwertige Form. Wir haben die leichte und wohlige Hitze gewählt, die das Gefühl von Kaschmir für unsere exclusiven Cashmere Pullover auszeichnet....

Originell oder gefälscht?

Nach dem Export von Kaschmirschals nach Europa im neunzehnten Jh. wurde das Schlagwort Pashmina bald zum Begriff für besonders feine Kaschmirschals. Die Pashminas sind jedoch aus Kaschmirwolle oder einer Kaschmirseidenmischung hergestellt. Dieser Kaschmir wird aus der Unterwolle von Kaschmirziegen hergestellt. Die Pashmina ist keine Werkstoffbezeichnung, sondern eine Warenbezeichnung.

Mit Informationen wie 70% Pashmina 30% Seide, ist es durchaus möglich, dass Einzelhändler die Tatsache verbergen wollen, dass Ihr Artikel kein Kaschmir hat. Manch einer fragt sich, welche preiswerten Kaschmirhandtücher Ihnen in den Großstädten oder im Netz zur Verfügung stehen und fragt uns dann, wie es sein kann, dass wir diese Handtücher so viel teuerer ausgeben.

Wer die Stoffe in den Haenden hält und auf kleine Dinge achtet, wird den großen Vorteil bemerken. In Anbetracht der Tatsache, dass das Kaschmir im Freihandel (mindestens 14 Mikrometer) etwa 0,15?/g unbearbeitet und ein reines Kaschmirtuch ab etwa 200 g Körpergewicht kosten würde, ergibt dies einen reinen Stoffpreis von etwa 30 EUR.

Der Kaschmir, der zu diesem Verkaufspreis gekauft wird, muss dann versponnen, gewoben, die Ponyfransen gestrickt, dann eingefärbt, beschriftet, verpackt, ausgeführt, eingeführt, verzollt und dann auf den Markt kommen. Deshalb sollte jedem Endkunden bewusst sein, dass es aus technischer Sicht unmöglich ist, einen Pashmina Kaschmirschal für einen Kaufpreis unter 50 EUR zu kaufen.

Dies zeigt sich oft an den rauen Rändern, dem glänzenden und knitternden Stoff und der mangelnden Hitze, die Kaschmir in der Regel bietet. Da unsere Waren regelmässig vom Aachener Institut für Wollforschung stichprobenweise überprüft werden, können wir Ihnen versichern, dass Sie nur die besten Kaschmirwaren von uns erhalten.

Mehr zum Thema