Coole Klamotten Shops

Tolle Kleidergeschäfte

Kennen Sie einen oder mehrere COOL SHOPS IN BERLIN? Bei uns gibt es neben Angeboten und Neuheiten regelmäßig coole Wettbewerbe! Sein Kind im ultra coolen Kleiderpack möchte, ist hier genau richtig. Besonders in einer Stadt wie Köln, wo es einfach tolle Vintage-Shops gibt. Schlummernd, ist es inspiriert, durch die Berge der Kleidung zu kämpfen.

Sind hier die erwähnten Geschäfte

Das kleine Geschäft VESEN in der Weststraße ist die Adresse des Nachhaltigkeitslabels Format. Das Kleidungsstück besteht aus umweltfreundlichen und gerecht hergestellten Materialien, die ursprünglichen Tragekomfort mit einzigartiger Qualität kombinieren. Die Kleidungsstücke werden in der Werkstatt hinter dem Geschäft eingenäht. Die Kleidungsstücke sind also kostspieliger, aber dank der geringen Stückzahlen auch individual.

The Neukölln Second Hand Shop Let Them Eat Cake führt neben angesagter Second-Hand-Mode auch Teile des Vintage-Labels Oh Mini I im Hintergrund. Wenn Sie auf spezielle Kleidung setzen, die sich vom täglichen Leben abhebt, sind Sie hier richtig. Außerdem finden Sie hier coole Sonnenbrille, flippige Zubehörteile und einzigartige Schmuckstücke.

Das Chrome Store in der Laenaustraße ist ein atypischer Gebrauchtwarenladen. Es sind handverlesene Kleidungsstücke, gut konservierte Designer-Teile, spezielle Teile von Marken wie Topshop und COS, aber auch Unikate von Berlinern. Das Kleidungsstück wird einfach und klar auf Metallstäben dargestellt, so dass man mit einer stilsicheren Handschrift durch die gewählte Bekleidung blättern kann.

Die Berlinerin Janne Haland ist eine dänische Designerpersönlichkeit, die sich vor allem auf farbenfrohe, oft ausgefallene, aber immer sehr komfortable Kleidung mit einem klaren nordischen Einschlag ausrichtet. Die Öffnungszeit ist kurz, aber wenn man sie im Geschäft sehen kann, kann man klopfen. Außerdem ist der Shop mit kleinen, fröhlichen Zubehörteilen, coolem Kunstdruck, Magnete, Ansichtskarten und allem anderen, was Sie in Ihrer Sporttasche haben.

Bei uns dreht sich alles um handgefertigte und veredelte Bekleidung - das Modewort ist hier Upscaling. Im Shop befindet sich auch das Messe- und Nachhaltigkeitslabel Treches, das hauptsächlich gerade und farbenfrohe Straßenbekleidung, Pastoperfekt (Design) und Pulp Paper (japanische Papierkunst) produziert. Zwölf international tätige Gestalter fertigen hier ihre Erzeugnisse, die das gesamte Modespektrum ausmachen.

Mehr zum Thema