Londoner Modemarken

Modemarken in London

der Stadt Bozena Jankowska wird auch in der britischen Hauptstadt London ethisch umgesetzt. Die Fashion Crowd zieht nach New York weiter nach London - und hat wieder coole Outfits an Bord. Auf einen Blick die Fashion Week in London: Hilfsiger, DonnaKaranNewYork, Burberry of London: Mit Modemarken. Die Edelmarke HACKETT LONDON verkörpert wie keine andere Modemarke den zeitgemäßen Look eines englischen Gentleman.

Trendige Metropole London. 5 Labels, die Sie wissen müssen.

Die Modehauptstadt London ist eine der Modehauptstädte der Erde. Ob edel oder provokant, ob Rock oder Exzentrik, der Titel sagt alles im stürmischen London. Warenhäuser und namhafte Modemarken haben sich in der englischen Großstadt angesiedelt und stehen neben jungen Designer-Shops und Bars. Es ist fast nicht möglich, all die unzähligen großen Modemarken aus London zu treffen.

Aber 5 zauberhafte Briefmarken sollten Sie sich vor Ihrer Reise nach London näher anschauen. Das 1993 gegründete Mode-Label Lipsy gehört heute zu den Top-Marken, insbesondere im Young Fashion-Bereich. Viele von Ihnen sind wahrscheinlich schon mit dem Mode-Label vertraut, das für seine Abend- und Partykleider wie z. B. Silk und Chiffonbekannt ist.

Aber auch Rock, Top und Glattleder gehören zum Angebot des Labels. Aber auch in Deutschland hat das Mode-Label die Modewelt mit viel Glanz und Eleganz in Windeseile eingenommen. Im Jahr 1948 beginnt die Stadtgeschichte von River Island auf der Londoner High Street. Mit der Zeit änderte das Untenehmen mehrmals seinen Firmennamen, von Chelsea Girl zu Konzept Man, bis es 1988 in River Island umfirmiert wurde.

Fluss-Insel ist geprägt von der Ausrichtung auf aktuelle Tendenzen und Ströme verschiedener Teilkulturen. Dementsprechend vielfältig ist die Optik des Labels. Auch bei den Modeaccessoires zeigt sich diese Vielfalt: Von Handtaschen über Juwelen bis hin zu Schuhe hat River Island alles für den optimalen Kopf-an-Kopf-Look.

Früher als Jugendstiefel und Ausdruck von Individualität und Weltsicht bekannt, hat sich das Mode-Label auch fernab von Punk, Fellen, Gothic, Wavers oder Ska durchgesetzt. Der Phantasie und dem Genuss sind jedoch keine Grenze gesetzt: Herren, Damen und Herren können die Modelle des renommierten Mode-Labels in allen möglichen Farbvarianten vom 3-Loch-Schuh bis zum 20-Loch-Schuh erstehen.

Bei Temperley London sind Sie richtig. Im Jahr 2000 gründet die Designer Alice Temperley ihr eigenes Modemarken. Nachdem sie an der Londoner Modewoche 2006 teilgenommen hatte, hat sie ihr Angebot um Hochzeitskleider und eine "Black Label"-Kollektion mit ungewöhnlichen Abendkleidern erweitert. Neben dem großen Publikumserfolg hat Alice Temperley auch ein Ladengeschäft in Dubai eröffnet und ihre Kleidung wird inzwischen in mehr als 220 Geschäften in über 35 Länder verkauft.

Ihr Mode-Label Temperley London ist auch im Internet bei Net-a-Porter zu haben. Mit dem Designerduo Paper London, das seine Kollektionen erstmals auf der Mercedes-Benz Modewoche 2015 präsentierte, setzt sich der Trend fort. Das, was Sie vielleicht einmal im Mathematik-Unterricht zur Hoffnungslosigkeit geführt hat, wird nun vom Londoner Mode-Label Paper London ausgezeichnet:

Auch Kelly Townsend und Philippa Thackery, die das Mode-Label 2011 gründeten, können in der Londoner Fashion-Szene punkten. 2008 war es dann soweit. Ab heute ist die Londoner Zeitung ein integraler Teil der Modewelt. Taylor Swifts z.B. trägt einen zweiteiligen Gestalter beim Deutschen Musikpreis und 2012 wird Pippa Middleton, die Geschwisterin von Duchess Catherine, in einem Outfit des Mode-Labels bei den US Open in New York gesehen.

Zusätzlich zu allen Mode-Labels hat London weitere Schmuckstücke in der Kunstszene zu vermarkten. Decision of hearts" auch in London und hat den glühenden Willen, Menschen mit ihren Lyrics zu berühr. Herzensentscheidung".

Mehr zum Thema