Online Männermode

Herrenmode Online

Hierzu gehört z.B. die Auswahl trendiger Mode im Online-Shop. Die Helbling Männermode baut auf nachhaltige Kundenbeziehungen.

Herrenmode 2018: Was Herren im kommenden Jahr anziehen werden

Seufzt, Leute! Kleidchen, Jogginghose, kurzärmeliges Hemd - selbst die Trekkinghosen gelten auf einmal als mondän. Die großen Modeunternehmen im Monat Juli beweisen traditionsgemäß, was der Mann im nächsten Frühling anrichten kann. Im Jahr 2018 ist dies nicht so deutlich, da die Grenze zwischen der männlichen und der weiblichen Bekleidung weiter verwischt wird. Auf der Herrenmode Woche fehlte der große Name (außer für Frau Westwood).

Das heißt, Herren in Kleider mit Puffärmel, engen Taille und hermaphroditischen Modellen. Die zweite Show von Vivenne Westwood auf der Men's Fashion Week war außerdem ein Stück mit sexueller Identität. Die Unisexkollektion ist vom Zirkusthema geprägt und verspottet die Abzeichen der Macht mit Nadelstichen und Kranz. Dabei waren die meist breit ausgeschnittenen Stücke wesentlich männlicher als die Sammlungen der Mitbewerber.

Auch in Mailand war die Tagesordnung nicht ganz so klar. Armani, Prada, Marni, Fendi, Ferragamo, Versace und Zegna waren am Anfang und haben gezeigt, was sie zu leisten haben. Hermenegildo Zegna ist wesentlich jünger geworden. Da die schlanken Silhouettenanzüge nicht mehr attraktiv sind, wurde das Design des Unternehmens gestrafft und Alessandro Satori zum Chef-Designer ernannt.

Satori hat in seiner ersten Kollektion Anoraks und Safarijacken mit großen Fächern und Trainingsanzügen platziert, viele davon in subtilen Braun- und Rotstich. Die Nostalgie wurde durch edle Strickwaren und Sommeranzüge unterstützt. Anlässlich des 20. Todestages ihres Bruder und Begründers des Modeunternehmens hat Donatella Versace uns eingeladen, Männer- und Frauenbekleidung einzuführen, die alles verbindet, für das die Firma steht: grossflächige Verzierungen, Pastelltöne und Nadelstreifenanzug mit einer markanten Umrandung.

Bis auf einige wenige kuppelförmige Männertaschen war das Spiel der Geschlechter im Palazzo Versace jedoch kein Problem. Lediglich Jogginganzüge mit einem afrikanischen Stickmotiv. Die Demna Gvasalia fragte im Auftrag von Balceniaga nach dem Bois de Boulogne-Nationalpark. Sonst viele Achtziger: Überdimensionale, schlotternde Jacken, sehr weit ausgeschnittene Shirts, die in die stone-washed Jeans gelegt werden.

So können Herren, die im nächsten Jahr an der Spitze der Mode stehen wollen, erleichtert atmen. Die farbenfrohen Shirts vom Dachgeschoss nehmen und mit Wanderschuhen, Office-Schuhen und Einkaufstaschen ausstatten.

Mehr zum Thema