Licht Schuhe

Leichte Schuhe

Wir fertigen in unserer Werkstatt in Wien wertvolle Schuhe für heute, morgen und übermorgen. Er ist Fotograf und Designer. In Winnenden erstrahlt das Gewand buchstäblich in einem völlig neuen Licht. als Hintergrund, um möglichst viel Licht zu reflektieren. Dies ist auch auf dem Fußbett der meisten Schuhe zu sehen.

Die MY SWEET BOUTIQUE Schuhe mit Licht

Der Satz beinhaltet ein Schuhpaar. Sie können Ihr gewünschtes Angebot ganz bequem über den Button "Jetzt reservieren" vorbestellen. Wählen Sie Ihren bevorzugten Shop und wir haben Ihr gewünschtes Gerät innerhalb einer knappen Zeit zum Abholen bereitstehen. Ihre Reservation wird am folgenden Tag zur Verfügung stehen.

Die hommes BR Clubs bekommen immer mehr! Sie können bei jedem Einkauf für Ihren nächsten Besuch bei uns einkaufen. Die Mitglieder des BR-Clubs profitieren von exklusiven Angeboten und bevorzugtem Zugang zu Kampagnen und Angeboten.

Adidas: Neue Sohle aus Kunstharz und leichtem Material

Adidas will den individualisierten Sportschuh nun mit einer neuen Technologie auf den Markt bringen. 2. Das Sohlenmaterial des 4D Laufschuhes ähnelt einem dichten weissen Faden. Sportartikel-Hersteller wie Adidas, Penta und Nick beschäftigen sich seit einiger Zeit mit einzelnen Schuhen. Noch in diesem Jahr will Adidas mit einer neuen Technologie den individualisierten Sportschuh serientauglich machen.

Die Firma hat eine Methodik namens "Digital Light Synthesis" aufgesetzt. Durch die Projektion eines Bildes in das flüssige synthetische Resin wird die Sohlenform erzeugt. An den vom Licht angegriffenen Punkten verhärtet das Resin, schichtweise wird die fertig gestellte Fußsohle aufgebaut. Das Verfahren weicht vom vorherigen 3D-Druck vor allem im Werkstoff ab.

Nach Angaben von Adidas dauerte es etwa zehn Arbeitsstunden, bis eine Schuhsohle mit der konventionellen Methode bedruckt wurde, und es wird erwartet, dass die Carbon-Drucker bereits nach 20 min eine fertig gespuckte Schuhsohle ausstoßen. Zukünftig gehören die Kunstharzdrucker zu den so genannten Speedfactors des Unternehmens aus Herzogenaurach. Adidas beabsichtigt, in diesen Werken in den wichtigsten Absatzmärkten zukünftig hoch automatisierte Schuhe und Bekleidung herzustellen.

In Zukunft will Adidas vielleicht gar Storefactories errichten, die individuelle Schuhe oder Bekleidung vor Ort fertigen. Carbon unterstreicht, dass das neue Verfahren nicht mehr nur die Herstellung von Mustern erlaubt, sondern auch die Produktion in großen Größen. Die ersten Schuhe mit der Netz-Sohle aus Kunstharz sollen bereits im Frühjahr dieses Jahr im Shop sein.

Laut Adidas wird der 4D zunächst 5000 Mal hergestellt. Die Einzelsohle dieses Modells wird jedoch noch nicht individualisiert sein. Auf dieser Basis wurden die Läuferdaten ausgewertet und die Laufsohle für den durchschnittlichen Läufer erstellt. Adidas hebt jedoch hervor, dass es nicht möglich gewesen wäre, diese Fußsohle mit konventionellen Produktionsmethoden herzustellen, da für die verschiedenen Fußbereiche andere Anforderungen gestellt werden.

In Zukunft werden aber auch voll individualisierte Fußsohlen produziert. Adidas will noch nicht sagen, wie kostspielig das Modell sein wird. Wahrscheinlich wird der Gleitschuh zu einem "Premium-Preis" verkauft, heisst es. Die bedruckten Schuhe sollten noch kostspieliger sein.

Mehr zum Thema