Outfit Casual Business

Ausstattung Casual Business

Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "Freizeitkleidung" - deutsch-englisches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von deutschen Übersetzungen. Fragen des Stils Was trage ich bei "Business Casual"? Viele Beispiele für übersetzte Sätze mit "casual business clothing" - deutsch-englisches Wörterbuch und Suchmaschine für deutsche Übersetzungen. Ob Business-Kleid oder smart casual, auf keinen Fall sollten Sie unordentlich oder unordentlich wirken. Sitzt zu Hause im eleganten smart casual Outfit auf der Couch vor dem Fernseher.

Die Bezeichnungen "Smart Casual", "Morning Dress" oder "Black Tie" sind nicht jedem bekannt. Sie regulieren die Kleiderordnung im Berufsleben und sind daher von großer Wichtigkeit. Stilbewußte Menschen sollten in der Lage sein, sie zu entziffern und einige der wichtigsten Spielregeln zu befolgen.

Die Bezeichnungen "Smart Casual", "Morning Dress" oder "Black Tie" sind nicht jedem bekannt. "Grundsätzlich gilt: Je weiter oben, umso düsterer der Anzug", sagt Carolin Lüdemann, Business Coach aus Stuttgart. In der Geschäftswelt sind dunkelblaue, dunkelgraue und anthrazitfarbene oder Pinstripes als Farbe geeignet. Darunter ein helleres Shirt. Für die Farbe des ganzen Kleidungsstücks gelten die einfachen Regeln: nicht mehr als zwei Farbtöne und drei Dessins.

"Ein Unentschieden allein kann ein solches Farbkonzept brechen", mahnt Lüdemann. "Der Dresscode ist immer ein männlicher - das hat sich inzwischen auf der ganzen Welt durchgesetzt, weil es viel zu viele Möglichkeiten für die Frau gibt", erläutert Gabriele Schlegel, Wirtschaftsexpertin aus Bonn. Deshalb sollten sich die Damen immer am Outfit des Herrn ausrichten. In einem ausgefallenen Anzug oder einem Kleid hat sie meistens Recht.

"Oft kann man auch am Ort lesen, was man anziehen sollte", sagt Christina Tabernig von der Tutzinger Werbeagentur correct! aus Tutzing. Die Herren dürfen zu einer Jacke Jeanshose und Polohemden anziehen - eleganter Freizeitlook. "Der Schlips kann sicher im Kleiderschrank bleiben", erklärt Lüdemann. Sie können Röcke, Jeanshosen und Hemden oder Pullis beliebig miteinander verbinden.

Manche Firmen lassen gut gepflegten "Office Jeans" in dunkler Farbe zu. Sie können die eleganten Jeanshosen oder einen Röck mit einem Twin-Set ausstatten. "Keine Jeanshose, keine Schlips - das ist hier das Motto", sagt Schlegel. Ab dieser Kleiderordnung ist die Jeanshose missbilligt, eine Krawatte muss nicht unbedingt angezogen werden. Lose, aber feine Bekleidung wird erwartet:

Shirt oder Feinstrickpullover, Hose und Jacke. In einem " gewöhnlichen " Büro-Outfit aus Hose oder Tracht sind die Frauen gut aufgehoben. Für die Frauen gibt es keine Probleme. Dunkle Anzüge mit Shirt und Schlips werden auf Dienstreisen mitgenommen. Die Teilnehmerinnen einer Dienstreise ziehen einen klassisch geschnittenen Hosenkombi oder das Kleid mit leichter Hemdbluse oder Top an. Dunkle Anzüge, Hemden und Krawatten sind für den Mann obligatorisch.

"Man kann den Schutzanzug auch mit einer Schutzweste kombinieren", sagt Lüdemann. Der Damenschrank sollte elegant sein, am Abend ist ein längeres Gewand ein Muss. Die Männer in der Mitte der Führungsebene haben einen zwei- oder dreigeteilten schwarzen Schutzanzug mit Shirt und Binder. "Immer formeller erscheint der Dreiteiler ", so Lüdemann. Die Damen ziehen einen Hosenkombi oder das Klassikerkostüm in Kombination mit einer bunten Blüte an.

Ob auf hoher Führungsebene oder bei Geschäftsveranstaltungen: dreiteilige Anzüge mit Ärmelknöpfen. Es wird vor allem bei Hochzeit und Rennen verwendet - aber nur vor 17 Uhr. Die Smokings werden auf Kugeln, beim Hochzeitsessen oder in der Opernoper verwendet. Sie wird klassischerweise mit schwarzer Schleife und weissem Shirt kombiniert.

Mehr zum Thema